Inktobern – Mixtobern 07 2019

Inktober 2019 #15 legend – Legende, Mythos, Sage

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Wer mehr zum Thema erfahren möchte, klicke bitte hier → https://inktober.com/rules.

Inktobern – Mixtobern 06a 2019

Inktober 2019 #14 overgrown – überwachsen

Wer mehr zum Thema erfahren möchte, klicke bitte hier → https://inktober.com/rules.

Manche Themen inspirieren mich mehrere Bilder zu gestalten, darum jetzt #14a overgrown – überwachsen. Es kommt ja immer so eins zum anderen, nicht wahr?!

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

hier noch das Original

Inktobern – Mixtobern 06 2019

Inktober 2019 #14 overgrown – überwachsen

Wer mehr zum Thema erfahren möchte, klicke bitte hier → https://inktober.com/rules.

Bei diesem Thema fiel mir sofort ein Foto ein, das ich 2016 in Asturien/Spanien aufgenommen habe. Ich zeige es euch als Original, einen Ausschnitt und diesen dann noch in schwarz-weiß.

Original

Ausschnitt

Schwarz-weiß

draufklick = große Bilder – please click to enlarge

Wie schnell doch meine Inktoberpause vorbei gegangen ist …

Inktobern – Mixtobern 04 2019

Inktober 2019 #11 snow = Schnee

Wer mehr zum Thema erfahren möchte, klicke bitte hier → https://inktober.com/rules. Ich inktobere nicht wirklich, sondern mixtobere, aber das wisst ihr ja nun schon.

Zu Schnee habe ich, wie ihr euch denken könnt, zig Bilder. Da es aber um inktobern geht und ich erst kürzlich bei „pattern“ in meinem Archiv unterwegs gewesen bin, habe ich diese Arbeit ausgewählt, in der ich verschiedene Nahaufnahmen von Schneeformen aneinander gereiht habe. 2016 habe ich diese Arbeit unter „Texturen“ eingeordnet, genauso gut hätten sie zu „Muster“ gepasst, jetzt also Schnee.

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Hier noch eine kleine Auswahl von einzelnen Bilder im Kleinformat.

Inktobern – Mixtobern 03 2019

Inktober 2019 #08 – frail = zerbrechlich

Wer mehr zum Thema erfahren möchte klicke bitte hier → https://inktober.com/rules. Wie meine Überschrift schon sagt, bin ich so frei und mache aus inktobern mixtobern, wie auch andere Teilnehmende. Leider habe ich nicht genügend Zeit, um mich jedem Thema widmen zu können und wie ihr seht geht es auch nicht kontinuierlich bei mir zu. Es ist wie es ist.

Zerbrechlich ist das Leben, gerade geht man noch festen Schrittes über die Erde, ein Sturz kann alles verändern.

-1-

-2-

draufklick = große Bilder – please click to enlarge

Inktobern – Mixtobern 2019

Inktober 2019 #10 – pattern = Muster, Schema, Schablone, Struktur

Wer mehr zum Thema erfahren möchte klicke bitte hier → https://inktober.com/rules. Wie meine Überschrift schon sagt, bin ich so frei und mache aus inktobern mixtobern, wie auch andere Teilnehmende. Leider habe ich nicht genügend Zeit, um mich jedem Thema widmen zu können.

Bei „pattern“ fielen mir unzählige Arbeiten aus der Vergangenheit ein und ich begann in meinem Archiv zu stöbern. Zeigen möchte ich euch aber nur zwei Bilder aus dieser Phase.

Hielt ich mich beim ersten Bild noch an die Wiederholungen, die auf mich wie Tapetenmuster wirken, begann ich im darauf folgenden Jahr diese starren Strukturen aufzulösen.

2011

2012

Im Archiv fand ich auch die Grundlage, um ein neues Musterbild zu gestalten, das ich dann noch in ein Schwarz-Weißbild umwandelte, um wenigstens ein bisschen zu inktobern. Das Original findest du hier → https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/04/06/verlassene-orte-003/ (erstes Bild)

draufklick = große Bilder – please click to enlarge

Etüde 015 2019

Gerne folge ich wieder der Etüdeneinladung von Christiane.

Die Wortspende ist dieses Mal von fraggle – Reisswolfblog. Zugegeben, die Wörter sind für mich nicht einfach, vielleicht weil gerade vieles nicht einfach ist. Nein, es ist nicht der Herbst, es ist.

Miniatur 012 2019

Sie hat sich ins Gewächshaus gesetzt. Hier sitzt sie, hält sich aus, lauscht sich, düngt sich, gießt sich, atmet ein und aus und ein. Sie will wachsen, ihr Tun und Sein sollen Früchte tragen. Inmitten des wuchernden Grüns denkt sie ans Meer, denkt an die  jodhaltige Luft, die reinigt und stärkt. Mit geschlossenen Augen atmet sie ein und aus und ein. Sie will nichts mehr fälschen, um zu überleben. Sie will wie die Brennnesseln werden, will Dünger sein, heilsam – für sich und die anderen.

84 Worte

Ping Pong 054

Ping 053

Gerda an Ulli → WENN ICH NUR WÜSSTE, OB …

PONG 053

ULLI AN GERDA → … ES ENGEL GIBT.*

PING 054

ULLI AN GERDA → WENN GEFÜHLE WELLEN SCHLAGEN …

anklick =große Bilder – please click to enlarge


*Heute mit einem meiner Lieblingsgedichte von Rilke:

Engellied

Ich ließ meinen Engel lange nicht los,
und er verarmte mir in den Armen,
und wurde klein, und ich wurde groß:
und auf einmal war ich das Erbarmen,
und er eine zitternde Bitte bloß.

Da hab ich ihm seine Himmel gegeben, –
und er ließ mir das Nahe, daraus er entschwand;
er lernte das Schweben, ich lernte das Leben,
und wir haben langsam einander erkannt …

Seit mich mein Engel nicht mehr bewacht,
kann er frei seine Flügel entfalten
und die Stille der Sterne durchspalten, –
denn er muss meiner einsamen Nacht
nicht mehr die ängstlichen Hände halten –
seit mich mein Engel nicht mehr bewacht.


HIER GEHT ES ZU DER GALERIE ALLER BISHERIGEN PING PONGS → https://cafeweltenall.wordpress.com/galerien/ping-pong/

DIE IDEE→ https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/02/05/ping-pong-001-2019/

Inktober 2019 #2 – mindless

inktober 2019 #2 – mindless = sinnlos, unbekümmert, hirnlos und vieles mehr

Aufgrund dieser Übersetzungen habe ich mich dafür entschieden einen gerade gezeichneten Baum zu dieser Aktion einzustellen, auf die ich durch Myriade und Gerda aufmerksam geworden bin. Gerne nehme ich noch die Anregung von Eulenschwinge aka Anna auf und werde von Zeit zu Zeit fototobern oder poetotobern, heute aber soll es inktobern sein.

Unbekümmert wachsen Bäume in den Himmel hinein

Die Zeichnung machte ich mit einem grünen Fineliner.

Welch einen Baum du darin siehst weiß ich nicht, für mich ist es eine Linde.