Pulsatilla

Oder auf den Bergen geht die Uhr langsamer

 

 

Anklick = große Bilder – please click to enlarge

Nur einige hundert Meter machen einen Unterschied zwischen Frühling und Frühling. Nur dreihundert Meter trennen mich zwischen meinem Zuhause und dem Ort, den ich schon „in den Bergen“ nenne. Hier blühen gerade eben die Schneeglöckchen, die Christrosen, die Himmelsschlüsschen und eben die Pulsatilla, auch Kuhschelle genannt. Diese Fotos entstanden nach einem Schneefall, der sich auf siebenhundert Meter nun auch in Tropfen verwandelt.

Ich habe den langsameren Schritt schätzen gelernt.

Ich wünsche euch allen einen beschaulichen Sonntag.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

50 Gedanken zu „Pulsatilla

  1. Hier blüht die Küchenschelle ebenfalls, im wärmeren Teil des Gartens und die dazugehörige Mutterpflanze zeigt sich noch nicht. Sie steht schattiger. Ansonsten will es wohl ein wenig wärmer werden und ich werkele im Garten. Je schneller wie uns fortbewegen um so weniger sehen wir. Das ist wohl auch ein Grund für den Zustand der Welt. Herzliche und beschauliche Sonntagsgrüsse Ruth

    Gefällt 2 Personen

  2. „Federschweifigen Früchtchen kurz vor der Reife“ las ich gerade staunend bei Wikipedia. Ich hatte das Bild einer Kuhschelle anders in Erinnerung – wenn denn überhaupt. Eher erinnere ich mich an den Klang von Kuhglocken, von dunstüberhauchten Almen herüberwehend am frühen Morgen, während ich mit dem heißen Kaffeebecher vor der Hütte saß. – Sehr schöne Fotos!

    Gefällt 1 Person

  3. Der von dir gewählte Ausschnitt ist so seltsam: zuerst sehe ich nur ein sehr schönes Bild von etwas Haarig-Pflanzlichem. Nachdem ich Pulsatilla gelesen habe, ist völlig klar, dass es nur diese sein kann. Wie leicht Vertrautes fremd werden kann.

    Gefällt 3 Personen

    • So ist es, allerdings hat Pulsatilla eine sehr große Einsatzmöglichkeit, gilt aber in der Regel als „Frauenmittel“, aber eben auch nicht nur bei Menstruatuinsbeschwerden, dafür aber auch.
      Herzliche Grüße an dich,
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

    • Mich fasziniert es immer wieder, dass einzelne Tropfen auf den Blüten und Blätter „stehen“ bleiben, als hätten sie eine Fettschicht. Aber du weißt bestimmt, woher das kommt.
      Ich danke dir, lieber Joachim und grüße dich herzlich,
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Viele Pflanzen sind hydrophil (wasserliebend). Das Wasser bleibt also bis zu einer bestimmten Tropfengröße hängen. Wenn noch mehr Wasser hinzukommt, schnürt sich das Zuviel ab, der Rest bleibt als möglichst kugelförmiger Tropfen. Da Wassertropfen auch als Linse fungieren, kann man bei genauem Hinsehen auch eine gewisse Vergrößerung der Pflanzenteile erkennen. Das meinte ich als Phänomen, wollte es aber im Kommentar nicht aufdrängen. Deine Fotos enthalten meistens interessante Phänomene.
        Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend!
        Liebe Grüße, Joachim.

        Gefällt 2 Personen

        • Ich danke dir, lieber Joachim, ich lerne ja immer wieder gerne und auch von dir, sehr gerne.
          Danke auch für die „Phänomene“ – hier war es gewollt, aber manchmal passiert es einfach und ich staune und frage mich … 🙂
          Beschwingte Sonntagbanedgrüße, ich wünsche dir Gutes,
          Ulli

          Gefällt 1 Person

  4. danke ulli, für’s zauberhafte!
    und – eine koinzidenz: gerade heut nachmittag sahen der j u i beim durch die gegend schweifen und streifen auch eine ganz wunderprächtig kräftige küchenschelle oder, wie j sie immer nennt, kuhschelle.
    ich mag die sehrsehr gern!

    sei herzlich umarmt zur nacht von der
    sonntagspega 💕🍀💜

    Gefällt 1 Person

    • Ich bin ja recht klein 😉

      Wenn sich das Land in die Höhe faltet, sich Schluchten und Täler von Höhen in Tiefen graben –
      wenn Wasser durch Enge braust, aus Höhe fällt,
      weite Aussicht
      Anstieg, Abstieg,
      dann ists in den Bergen.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.