Fragment 11

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Flüsse zum Meer, einer durchfließt den See. Die Fische erzählen es sich. Nairobi sah Fische nächtens durch die Wälder fliegen. Alle Farben leuchteten. Sie war nicht allein.

Nairobi träumt.

Mein Land heißt Irgendwo im Niemandesland. Die Kaiserin ist auch Kriegerin. Einst lebte sie in Shambhala. Und Bäuerin ist sie gewesen. Damals, als Mütterchen Russland noch geblümte Kopftücher trug. Nur Shambhala ist verschwunden.

Nairobi träumt.

Sie ist Kaiserin. Sie ist Kriegerin. Sie ist Bäuerin gewesen. Sie schickt Gold in die Welt; die Schatten sind zu mächtig geworden. Der Klang zu laut. Nairobi träumt die Trommel. Sie singt ihr Lied. Sie tanzt den Raum.

Er trägt jetzt ein Bärenfell auf seiner Brust. Das hat sein Herz berührt. Er hält jetzt Winterschlaf.

Nairobi erzählt Eisgeschichten, von rund und weich zu spitzig und stachelig. Kalt sind sie alle. Und flüchtig. Eisblumen wachsen – wenn man sie lässt.

Ins Verstummen hinein kam Wintermann. Fuchs bellte, Käuzchen rief, der Mond war nur noch eine schmale Sichel. Bald bestellt die Kaiserin ihre Felder, jetzt sortiert sie Samen. Wintermann hat ihr einen Beutel vor die Tür gestellt. Sie winkt ihm Dankbarkeit. Sie winkt ihm seinen Weg von den Bergen ins Tal.

Nairobi träumt Frieden in die Welt.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

36 Gedanken zu „Fragment 11

    • Ich freue mich, dass du dich hast berühren lassen. Dankeee.
      Und gut, hast du dein Avatar gelassen, sonst wäre ich wohl ins Grübeln gekommen. Einen schönen Tag dir.
      Herzlichst Ulli

      Gefällt mir

    • Gute Frage, liebe Ule, was ist was oder das – bleibe ich profan, das ist eine Collage, die ich gestern mal nicht am PC gemacht, nur später abfotografiert habe. Die Lichtverhältnisse waren so lala und da bekam der Plastikfisch Eisperlen. Passt, dachte ich und beließ es dabei.
      Über dein Lob freue ich mich jetzt und lasse mich davon wärmen.
      Hab es gut heute, liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt mir

    • 🙂 Ja, du kannst mich lesen 🙂
      Liebe Grüße an dich
      Ulli,
      Ich finde übrigens dein Baumprojekt großartig und bin sehr auf die Berichte dazu gespannt – war gestern zu müde, um bei dir zu kommentieren – wie so oft – Verzeih!

      Gefällt mir

    • Ja, ich glaube, dass Frieden mit das wichtigste in dieser verrohten Welt ist, lieber Pit, aber hinzu kommt schon auch noch das eine und andere – ich arbeite gerade für den Blog an einer Erinnerung an das „Alphabet des mutigen Träumens“. Wir müssen ins Tun kommen, statt nur zu reden und zu denken!
      Ganz liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.