Komm spiel mit mir

draufklick = großes Bild

Das Sommermädchen in mir möchte rote Bälle mit weißen Punkten fangen. Komm spiel mit mir!

Und dort, wo das Sommermädchen tanzt, ist auch die Närrin nah. Die Närrin mit den zwei Gesichtern. Das eine ist die Prüferin, der Archetyp, der auch Trickster genannt wird, das andere ist der verrückte Seelenanteil, der sich Raum nimmt, der mich im Vorfrühling mit nackten Füßen tanzen und springen lässt, über und hinter mir ein blauweißer Sommerhimmel aus dem mir ein roter Ball mit weißen Punkten entgegen fliegt.

Cambra Skadé schrieb auf FB:

Wo sind gute Medizinwege in diesen Zeiten? Die Nase im Wind und die Fährte aufnehmen. Das führt neben den wilden Südpfaden auch nach Osten, ins Land der Närrin. Dort könnte etwas Wichtiges auf uns warten – nämlich gute Nahrung für die verrücktesten und wildesten Landstriche unseres Seins. Warum das so bedeutsam ist? Weil unsere Verrücktheiten uns vor dem Wahnsinn bewahren könnten.

In Zeiten von weitest gehender Isolation und der Ungewissheit wohin wir als Gesellschaft und als Menschheit überhaupt gehen, ist auch aus meiner Sicht die Verbindung zu meiner inneren Närrin Medizin und Antidot für schwere und dunkle Gedanken, für Hoffnungslosigkeit und Depression. Mir tut das Lachen und Rumalbern mit einer Freundin gut, so, wie einmal Nonsens reden oder im Vorfrühling mit nackten Füßen zu tanzen und rote Bälle mit weißen Punkten zu fangen und weiterzugeben. Komm spiel mit mir!


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

30 Gedanken zu „Komm spiel mit mir

  1. Meine Erinnerungen
    an die Jugend
    haben mir das
    eigenständige
    auf den eigenen Füssen
    zu stehen

    das gehen schwer gemacht

    der Zweifler
    in mir
    hat sich seitdem
    in mir
    nicht verrückt

    die Große Mutter
    sie hat mir
    das Leben geschenkt

    die Aufgabe
    die Bestimmung
    in der Wirklichkeit
    anzunehmen

    auf dem Traumpfad
    bewusst zu werden
    schon als Kind
    der Ahnung nach erkannt

    ich weiss mir nicht warum
    was der einen Seele
    der Mensch
    ihr die reine Verwirrtheit
    unterstellen sich wagt

    weil er verlernt
    hat die innere Stimme
    zu deuten und zu verstehen?

    den Wahn meint man der Seele
    nicht uns selbst

    durch Verdrängung
    Rechtfertigung
    durch selbst gezimmerte
    Gedankengebäude

    wohin der Weg zeigt
    in allem?

    von der Geburt hin zum Tod
    in uns allen

    das Leben
    will die Vielfalt

    ein Gegenmittel
    weil wir nicht mehr wissen
    was wir tun?

    bestimmt zu sein
    nicht aus dem was wir uns wollen
    die Niedrigungen des Alltags
    damit zu umschiffen?

    die Hoffnungslosigkeit
    die Trübsal
    die wir nicht
    einfach meistern können?

    als Hinweis
    zur Anerkennung
    anzunehmen

    dass man als Einzelner
    eine Umkehr
    eine neue Einsicht
    sich zumuten könnte

    Gefällt 4 Personen

      • Liebe Uli

        Danke für Deine Antwort.

        In jeder Sichtweise
        ist, liegt ein Stück Wahrheit

        die Welt
        wir sind Natur
        in der Natur

        ich übe mir das Innehalten

        dem Zwang von aussen
        was dem Üblichen Geltung hat
        kann ich wenn es mir
        zu aufdringlich wird

        in mir selbst
        den Gesetzen der Seele
        ist es mir nicht möglich
        auszuweichen

        Liebe Grüße
        Hans

        Gefällt 4 Personen

  2. Was für ein schönes Bild! Fast vergessen, diese Lebenslust. Diese Leichtigkeit fehlt mir gerade sehr, so sehr! Und ich finde das Kind mit dem Ball in mir nicht mehr. Es hat sich versteckt.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

  3. Gern fang ich deinen Fliegenpilz-Ball, liebe Ulli und spiele ihn gleich wieder zurück zu dir. In den vergangenen Rauhnächten hat sich der Narr (die innere Närrin) auch an meine Seite gestellt. Ich bemühe mich, Möglichkeiten statt Grenzen zu sehen. Nicht immer, aber immer wieder. Herzliche Grüße!

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.