Wie im Himmel

079  10.06.15 wie im Himmel

Oma …? Bist du jetzt eigentlich eine alte Frau?

M …  ich bin jetzt eine ältere Frau, aber ganz alt bin ich noch nicht, das werde ich erst-

Aber wenn du dann eine ganz alte Frau bist, kommst du dann in den Himmel?

(leise in mir: öhmmm – räusper) Mm … ja, ich glaube schon …

Und wenn ich dann eine ganz alte Frau bin, darf ich dann zu dir in deinen Himmel kommen?

(Puh, Gänsehaut, kleiner Klops wächst im Hals) Ja … dann darfst du in meinen Himmel kommen. Ich warte dort auf dich …

006 himmel bre

005 abendhimmel bre

004 abendhimmel bre

001 abendhimmel bre

Und mit jedem Sonnenuntergang komme ich „meinem“ Himmel ein Stückchen näher- am Ende ist oben gleich unten und unten gleich oben, ist es weit, ist es Licht …

085  12.06.15 Licht

P.S. Ausserdem ist der Film „Wie im Himmel“ absolut empfehlenswert (für die, die ihn noch nicht kennen bzw. noch nicht gesehen haben …)

Advertisements

42 Gedanken zu „Wie im Himmel

  1. Oh, das sind ja traumschöne himmlische Fotos – und auch die Himmelsleiter gefällt mir ausnehmend gut! Ja, der bretonische Himmel ist schon etwas Besonderes. Von den Fragen hätte ich wohl auch einen Kloß im Hals bekommen…

    Gefällt 1 Person

    • danke dir und ja, bei diesen Fragen denke ich: sie ist doch erst 3 Jahre alt, andererseits ist das genau das Alter, in dem solche tollen Fragen und Dialoge stattfinden- völlig wertfrei …

      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  2. Bei mir versteckte sich die Frage, ob ich eine alte Frau bin, indem ich von so einem Dötzchen gefragt wurde, ob ich die Dinosaurier noch kannte … *bg*
    Tja, so sind sie die kleinen Welterforscher. Sie bingen uns schon mal in Erklärungsnöte. 🙂

    Schöne Fotos.

    Liebe Grüße,
    Szintilla

    Gefällt 1 Person

  3. Das sind traumhaft schöne Fotos – besonders das erste ist unheimlich raffiniert. – Ich weiß gar nicht, ob ich auf die Frage, ob ich in den Himmel komme, wirklich mit ja geantwortet hätte, da ich nach meiner eigenen Kindheit aufgehört habe, an Begriffe wie Himmel, Hölle und Fegefeuer zu glauben. – Und wenn man nicht christlich erzogen wird, fragt man andere Fragen.
    Liebe Grüße zu dir!

    Gefällt 1 Person

    • liebe Clara, ich hab auch erst geschluckt, weil ich gar nicht wusste woher sie das hat, was sich aber später aufklärte … und da die Kleine erst 3 Jahre alt ist, sagte ich ja, erstens weil ich keine Verwirrrung stiften wollte in dem kleinen Köpchen, das eh schon manchmal zuviel denkt, und zum anderen weil ich die Idee dahinter tröstlich finde … meine Grossmutter ging mit einer ähnlichen Botschaft an mich und das wärmt mich immer noch!
      Danke auch fürs Lob für die Fotos, herzlichst Ulli

      Gefällt mir

    • hihi, alles braucht mal eine Wartung …
      hoffentlich kommt der auch mal auf dem Berg vorbei und macht den Himmel wieder blau!
      herzliche Grüsse vom kühlen Schmuddelberg Ulli

      Gefällt mir

    • gerne, liebe Susanne, die Bilder tun mir heute selbst gut, denn bei uns ist es grau und kalt und schmuddelig 😦 so lasse ich nun die Gedanken zu den To Dos gleiten 😉

      dir einen guten Tag, herzlichst Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Ja, sie weiß wie sie fragen muss. Erinnert mich an die Gespräche aus „Antonia’s Line“ der Großmutter mir der Enkelin oder Urenkelin.
    Dem Himmel nahe bin ich auch gerne, und uns dafür fürchten ist nicht unsere Lebensaufgabe, wetten?!
    Vom ersten Bild bin ich total begeistert (von den andern auch), mir gefällt diese Montage (und auch einfach schon die Idee!) total gut!

    Gefällt mir

    • danke dir – weisst du, als ich die Leiter mit Mann entdeckte dachte ich erst der wäre echt, war er aber nicht und dann habe ich ihn geknipst und ausgeschnitten und dann musste er noch auf eine Idee warten- dem Himmel seis gedankt – sie kam – 🙂

      Gefällt mir

    • danke dir, liebe Hanne, aber wieso „und schönen Urlaub!“ – meinst du damit, dass es ein schöner Urlaub war? Dann kann ich nur sagen: jaaaa, das war er! 😉
      aber nun sind wieder Alletage, mit mal mehr und mal weniger schön …

      liebe Grüsse nach Norfolk oder nach Bonn?
      Ulli

      Gefällt mir

    • den „Leiterfritzen“ habe ich übrigens auch in Berlin aufgenommen, als ich auf dich wartete …
      gestern sah ich zum zweiten Mal den Film: das Salz der Erde, darauf werde ich hier noch zu sprechen kommen, was mir bei Saldago auch immer wieder auffällt, sind seine Himmel, die den Bildern von Menschen, Tieren und Pflanzen erst den richtigen Rahmen geben!
      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt mir

  5. Pingback: Rückblick – 5 – |

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s