Empfehlungen

Zwei Blogartikel möchte ich euch ans Herz legen:

  1. Das 10jährige Tagebuch, initiiert von Margarete Helminger, befüllt von befreundeten Künstlerinnen, braucht mehr als einen Blick. Vielleicht wird es euch wie mir ergehen, dass ihr immer mal wieder hineinschaut.

10 Jahre gemeinsames Tagebuch – Experiment

2. https://irgendlink.de/2022/06/07/das-hohelied-des-null-leserinnen-blogs/

Weil mir Irgendlink hier aus der Seele spricht.

7 Gedanken zu „Empfehlungen

    • Liebe Christiane, ich war nur gen Ende dabei, habe vielleicht 7-8 Beiträge, das ist bei den hunderten von den anderen ist nun wirklich nicht der Rede wert 😉 – ich blättere auch immer wieder.
      Liebe Grüße, Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Das musst du unbedingt auch Margarete sagen, liebe Ule, sie ist die Initiatorin gewesen und ich kam erst ziemlich gen Ende dazu. Ich mag die Idee sehr und finde auch immer wieder etwas, was hängen bleibt und wirkt.
      Herzliche Grüße, Ulli

      Gefällt 1 Person

  1. Das Tagebuch ist wirklich beeindruckend! Und Irgendlinks Gedanken teilen sicher viele von uns. Ich habe schon seit Jahren in keine Statistik mehr geschaut, der Sinn eröffnet sich mir einfach nicht. Die ganzen sozialen Medien sind mir nicht geheuer. Darum bin ich nur noch sehr selten bei Twitter, setze selbst keine Tweets mehr ab. Ich habe auch keine Ahnung, wer mir folgt oder entfolgt, das ist mir absolut egal. Und fb? Da müsste ich erstmal nach meinen Zugangsdaten suchen. Nein, ein Blog reicht mir. Und mir reichen auch die wenigen Blogger:innen, bei denen ich lese. Ich will mich nicht verzetteln. Leider kann ich bei beiden, dem Tagebuch und bei Irgendlink kein Gefällt mir hinterlassen. Das funktioniert bei einigen anderen Blogs auch nicht (ich müsste sie über den Reader von WP abonnieren, dann könnte ich es dort machen). Aber mehr Abos will ich nicht, auch wenn ich vielleicht interessante Dinge verpasse. Gut, dass sie dann von anderen verlinkt werden.
    Liebe Grüße,
    Elvira
    P.S. Du hast mehr als einen Beitrag im Tagebuch, nicht wahr?

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Elvira, seit ein paar Tagen übe ich mich auch auf Twitter in: weniger ist mehr, nun überlege ich auch Insta zu verlassen, diese Plattform bringt mir eigentlich noch am wenigsten Nährwert und bei fb bin ich nur noch, um ein paar Leute zu lesen, die sonst nirgendwo anders sind. Ach, es ist ein Kreuz mit all dem.
      Bei dem Tagebuch habe ich vielleicht 7-8 Beiträge gen Ende, kam erst sehr spät dazu und dann war es auch schon vorbei. Nun blättere ich darin und bin überrascht welche Perlen sich dort verborgen halten.
      Kannst du auch nicht kommentieren? Margarete freut sich bestimmt über einen Kommentar!
      Herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.