Galerie

hochspannend …

441 10.12.12 drahtseilakt

Advertisements

26 Gedanken zu „hochspannend …

  1. In der Tat 🙂
    Ernnert mich an ein Erlebnis mit einem damals Dreijährigen, als er unten stehend die Höhe eines Überlandmastes begriff und sich auf dem Rückweg immer umschaute nach dem „Turm“.

    Gefällt mir

  2. Tolle Perspektiven und tolle Wirkung! Moderne Skulptur, Eiffelturm, Industrie- Monument. Schön, wie ziseliert es durch die nackten Zweige wirkt. Herzliche Grüsse,
    Roswitha

    Gefällt mir

  3. Ein Drahtseilakt – das Leben 😉
    Hochspannungsmasten erinnern mich an Paul Delvaux. Er hat viele Bilder gemalt, mit Bahnhöfen als Hintergrund, aber auch ein ganz beeindruckendes, das diese Hochspannungsmasten ins Zentrum rückt. Leider weiß ich gerade nicht, wie es heißt.
    Herzlich m.

    Gefällt mir

    • du sagst es 😉
      Paul Delvaux … ist doch interessant, dass du gerade jetzt an ihn denkst in der Ära deiner Bahnhofsgeschichten … ich kenne nur wenige Bilder von ihm, und das mit dem Hochspannungsmast leider nicht … ich schau mal!
      danke und habs gut
      herzlichst Ulli

      Gefällt mir

  4. Ja ist das Leben nicht auch zuweilen ein Drahtseilakt, ein Tanz auf dem Hochspannungsdraht? Hoffentlich ist die Gute da heil wieder runtergekommen, ohne als Brücke zwischen dem spannungführenden Drahtseil und dem Stahlmast zu fungieren. Sehr schöne Photomontage. Die Gittermasten sind auch immer wieder ein dankbares PhotoMotiv. Welch filigrane Struktur, die sich den Wettern und Stürmen entgegenstellt und ich finde, daß sie zur Kulturlandschaft gehören, wie auch die Windkraftanlagen, ohne die wir noch lange auf Kernkraftwerke angewieden wären. Hochspannungsmasten und auch Windräder haben für mich eine feine Ästhetik und sie sind mir alemal lieber in der Landschaft als die bedrohlich wirkenden Betonkuppeln der AtomMeiler, die hoffentlich schnell alle außer Dienst gestellt werden. Ganz liebe Grüße aus dem leichtwinterlichen Pommerschen PlattLand vom ollen grauen Wolf

    Gefällt mir

    • och, die Rettung naht ja schon 😉
      ich mag zwar keine Atommeiler und wünsche mir, dass sie baldmöglichst alle verschwinden (was aber, weltweit gesehen, erst einmal ein Wunschtraum bleiben wird 😦 ), aber ganz ehrlich … an manchen Orten stehen mir zuuuu viele Windkrafträder … tja … so isset, allet nich einfach zu lösen
      liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s