Sonntagsbild 12 2020

Fundstück

anklick = großes Bild – please click to enlarge

Still sitzen Närrin und Narr. Jede.r schaut in eine andere Rechtung, sinniert, träumt, denkt. Singt vielleicht ein inneres Lied, träumt eine neue Geschichte, die im Uralten wurzelt, sieht einen Film, malt ein Bild – wer weiß das schon?

Natürlich können wir noch reisen. In die inneren Schatzkammern, in all die unbereisten Kontinente, die von Anbeginn auf eine Jede und einen Jeden warten. Alle Grenzen sind offen.

Und natürlich können wir noch über das Land streifen, es ist ja immer gerade nebenan. Um Wunder zu betrachten, sich von Pflanzen Lieder schenken zu lassen oder einen Geschmack, einen Duft. Um am Stamm eines Baumes zu lehnen und den zarten Apfelblütenduft wieder einmal zu riechen.

Eine Jede und ein Jeder ist Feld. Eine Jede und ein Jeder ist Teil eines Netzes, das größer ist als wir denken können.

Ich wünsche euch einen Sonntag mit Freuden und neuen Geschichten am alten Wegesrand.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

Jede Woche eine Fotomontage

Kunst für meinen Hut

Mondfalterbach

(2/20 verkauft)

Ab heute werde ich einmal in der Woche eine meiner Fotomontagen zum Kauf anbieten.

Jede Montage ist auf 20 Stück limitiert.

Es ist auch ein digitaler Versand möglich: pro Bild, je nach Aufwand, zwischen 45 und 65€

Mindestbestellgröße auf Acrylglas

15 x 10 = 45,00€

30 x 20 = 95,00€

Mindestbestellgröße für Abzüge auf hochwertigem Fotopapier- ohne Rahmung

15 x 10 = 19,00€

30 x 20 = 45,00€

plus Versandkosten – ins Ausland angepasst

Lieferzeit 2 Wochen

Bestellungen und persönliche Wünsche bitte an meine Mailadresse ulli.gau@web.de. Herzlichen Dank.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

Sonntagsbilder 10 2021

Jede Woche ein Foto

ist ein Projekt auf Twitter, initiiert von Zwetschengenmann. Jeden Sonntag gibt es ein neues Thema und man hat eine Woche Zeit ein Motiv zu finden, möglich sind Fotos, Fotomontagen, Collagen, sowie Fotos von Zeichnungen. Heute möchte ich euch meine Fotos/Fotomontagen und eine Zeichnung zeigen, die von Januar bis jetzt entstanden sind.

Auf ein Neues

Geometrie

In der Kramkiste

Schönes gegen Doofes

Verflixt und zugenäht

Geheime Zeichen

Im Spiegel

Draußen vor der Tür

Blinder Fleck

Anklick = großes Bild/Please click to enlarge


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

Frühlingsaktion

Kunst für meinen Hut – Fotografie und mehr

Ein Jahr schon hat uns diese Pandemie im Griff. Noch immer sind mir alle Wege zum sonstigen Zubrot versperrt. Dazu kommt, dass ich ein zu kleiner Fisch bin als dass ich förderungswürdig wäre. Nur werden ja deswegen die Rechnungen nicht weniger.

Ostern steht vor der Türe und vielleicht auch der eine oder andere Geburtstag einer Freundin, eines Freundes, sodass ich hier eine Kollektion von Frühlingsfotos, Frühlingsfotomontagen und -bildertafeln zusammengestellt habe. Vielleicht gefällt ja der Einen oder dem Anderen eins oder mehrere der Motive als Postkarte oder als Poster.

Die Bestellnummer findest du unter dem jeweiligen Bild.

Fotos als Briefpostkarte – ab jetzt gilt eine limitierte Auflage von 20 Stück je Foto

Din A 6 = 2,50€/Stück, plus 2,50€ für Porto und Verpackung

Din A 5 = 4,50€/Stück, plus 2,50€ für Porto und Verpackung

Bei Versendungen ins Ausland passe ich das Porto an.

Alle Bilder werden groß, die Galerien öffnen sich, wenn du auf ein Bild klickst.

Fotomontagen als Briefpostkarten – ab jetzt gilt eine limitierte Auflage von 20 Stück je Bild

Din A 6 = 4,50€/Stück, plus 2,50€ für Porto und Verpackung

Din A 5 = 6,50€/Stück, plus 2,50€ für Porto und Verpackung

Bei Versendungen ins Ausland passe ich das Porto an.

Aus meiner Serie „Die Närrin und die kleine Stadt“ – limitierte Auflage – 20 Stück

Da die Gestaltung sehr aufwendig gewesen ist, sind diese Bilder teurer als andere Fotomontagen mit geringerem Aufwand.

Mindestgröße 13×18 für DIN A5 Postkarten – 12,50€ plus 2,50€ für Porto und Verpackung

DIN A 4 – 35€/Stück plus 3,50€ für Porto und Verpackung

 

Das Vierjahreszeitenposter – limitierte Auflage – 20 Stück – 3 sind verkauft

40 x 80   – 100€ plus 7,50€ für Porto und Verpackung

50 x 100 – 125€ plus 7,50€ für Porto und Verpackung

Bei Versendungen ins Ausland passe ich das Porto an.

Diverse Bildertafeln – limitierte Auflage – je Tafel 20 Stück (von 02 sind 3 Stück verkauft)

Mindestgröße 13×18 für DIN A5 Postkarten – 12,50€ plus 2,50€ für Porto und Verpackung

DIN A 4 – 35€/Stück plus 3,50€ für Porto und Verpackung

Bei Versendungen ins Ausland passe ich das Porto an.


Möglich sind auch andere Größen. Du kannst mich unter ulli.gau@web.de/Betreff: Kunst für den Hut kontaktieren und mir deine Vorstellungen mitteilen.

Bis zum 12.03. nehme ich gerne alle Wünsche entgegen. Der Versand findet am 20./21.03. statt. Möglich ist auch ein digitaler Versand, dann entfällt das Porto.

Ich freue mich über jede Bestellung!


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

Komm spiel mit mir

draufklick = großes Bild

Das Sommermädchen in mir möchte rote Bälle mit weißen Punkten fangen. Komm spiel mit mir!

Und dort, wo das Sommermädchen tanzt, ist auch die Närrin nah. Die Närrin mit den zwei Gesichtern. Das eine ist die Prüferin, der Archetyp, der auch Trickster genannt wird, das andere ist der verrückte Seelenanteil, der sich Raum nimmt, der mich im Vorfrühling mit nackten Füßen tanzen und springen lässt, über und hinter mir ein blauweißer Sommerhimmel aus dem mir ein roter Ball mit weißen Punkten entgegen fliegt.

Cambra Skadé schrieb auf FB:

Wo sind gute Medizinwege in diesen Zeiten? Die Nase im Wind und die Fährte aufnehmen. Das führt neben den wilden Südpfaden auch nach Osten, ins Land der Närrin. Dort könnte etwas Wichtiges auf uns warten – nämlich gute Nahrung für die verrücktesten und wildesten Landstriche unseres Seins. Warum das so bedeutsam ist? Weil unsere Verrücktheiten uns vor dem Wahnsinn bewahren könnten.

In Zeiten von weitest gehender Isolation und der Ungewissheit wohin wir als Gesellschaft und als Menschheit überhaupt gehen, ist auch aus meiner Sicht die Verbindung zu meiner inneren Närrin Medizin und Antidot für schwere und dunkle Gedanken, für Hoffnungslosigkeit und Depression. Mir tut das Lachen und Rumalbern mit einer Freundin gut, so, wie einmal Nonsens reden oder im Vorfrühling mit nackten Füßen zu tanzen und rote Bälle mit weißen Punkten zu fangen und weiterzugeben. Komm spiel mit mir!


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

Sonntagsbilder 09 2021

Die Zusammenarbeit sichtbar gemacht

Der Auftakt ist von Ule Rolff: Die Zusammenführung unserer beiden siebten Bilder

anklick = große Bilder – please click to enlarge

Sieben auf einen Streich mal zwei

-1-

 

-2-

Ules Bilder

Unsere Bilder nebeneinander

-1-

-2-

-3-

-4-

-5-

-6-

-7-

draufklick = große Bilder – please click to enlarge

Epilog

Ich tat mich schwer mit einer Entscheidung zum siebten Bild, da ich zwei gestaltet hatte. Da ich dieses Bild noch immer sehr mag und mich dann aber doch zu dem gezeigten entschieden hatte, ist dies nun mein Epilog zu diesem Projekt.

Ich bin auf eure Sichtweisen auf das Ganze sehr gespannt. Willkommen!


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen, Weißröckchen, jetzt ist es soweit,

du erfreust alle Herzen, in der Vorfrühlingszeit.

(aus dem Archiv – Närrinnenzyklus – der Schneeglöckchentanz)

Leichtigkeit in schwierigen Zeiten ist kein Widerspruch, es ist pure Medizin. Ich denke an mein Sommermädchen, an rote Glockenröcke über  nackten Beinen, an nackte Füße, die über Sommerwiesen laufen, an Springseil hüpfen und Lieder singen. Ich denke an Tänze in kühlen Bergbächen, an rote Bälle mit weißen Punkten, an Johannisbeeren und Kirschen, Schwalben und Kinderlachen schwirren durch die Luft. Und schon hebt sich die Schwere von der Brust, der Atem fließt frei und mit all dem kommt frischer Wind in meinen ernsten Wintergeist.

Frischen Wind braucht es in diesen Zeiten, damit wir wieder träumen können, damit wir Schlösser voller Lebensfreude bauen, mitten hinein ins „Geht-doch-nicht“.

Und während ich all das in der letzten Nacht dachte und fühlte, in Gedanken diesen Beitrag webte, die Schneeglöckchenbilder gestaltete, las ich gerade bei Cambra Skadé ein Pendant. So ist das mit Seelenschwestern → https://cambraskade.blog/2021/02/26/sommerkinder-medizin/. Schön ist das!


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer