Fenster

Von Innen nach Außen und umgekehrt und irgendwas dazwischen

Susanne Haun stellte letztens Zeichnungen zum Thema Fenster ein und fragte mich, ob ich nicht auch Bilder dazu hätte. Ja, habe ich, auch richtig viele, wie ich festgestellt habe als ich durch meine Archive stromerte.

Myriade zeigt in der Impulswerkstatt in diesem Monat ebenfalls einen Blick aus einem Fenster. Somit ist dies auch ein Beitrag zu ihrem Projekt.

Mir war es zu langweilig euch nun einfach eine Auswahl von alten Fotos zu zeigen, sodass ich ein bisschen gespielt habe.

-1- und -2-

What is behind that curtain (Laurie Anderson)

-3-

Von Innen nach Außen

-4-

Von Außen nach Draußen

-5-

Von Außen nach Innen

(keine Fotomontage – so in Bonn gesehen)

-6-

Schaufenster

Ich habe ein Faible für kuriose Schaufenster und habe davon so einige Fotos, dieses hier habe ich aber bislang noch nicht gezeigt, gefunden in Hamburg

-7-

Aus aktuellem Anlass: „Geschlossen“

draufklick = große Bilder – please click to enlarge


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

 

56 Gedanken zu „Fenster

  1. Witzig und tiefsinnig, deine Blickrichtungen, Ulli. Anscheinend fühlen sich fast alle Menschen von Fenstern fasziniert, ich kenne keinen fotografierenden Menschen, der sich nicht durch besondere Fenster verführen lässt, den Auslöser zu drücken.
    Bei dir hat es jedenfalls keinen voyeuristischen Zug, sondern spiegelt allein die Lust, verschiedene Welten oder Ebenen zu verschachteln, zu trennen, miteinander in Dialog kommen zu lassen.
    Darauf lasse ich mich gerne ein.

    Gefällt 6 Personen

    • Wer hätte nicht schon die eine und andere Geschichte erfunden, wenn sie oder er am späten Abend beleuchtete Fenster sieht? Klar, auch tagsüber, aber mein Reiz ist die Dunkelheit, die Fenster zu Augen, zu Märchen – oder Dramastunden machen. Und dann diese Schau-fenster. Ich weiß gar nicht wieviele zig Fotos ich davon mittlerweile habe, mal wegen der Kuriositäten, mal wegen der Spiegelungen, mal wegen der Absurditäten.
      Ich freue mich, dass du meinen Blick nicht als voyeuristisch empfindest. Die Intimsphäre mzss für mich gewahrt bleiben. Einmal ist mir ein Missgeschick passiert, ich schäme mich noch, wenn ich daran denke.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 4 Personen

  2. Hallo Ulli, zu deinem kuriosen Fenster aus Hamburg. Hier gibt es irgendwo einen Laden mit zwei Schaufenstern, für die das Wort „kurios“ hervorragend passt. Ich weiß nicht, unter welchem Stichwort ich Fotos davon suchen könnte – also erwähne ich die Fenster nur. Wirklich sehr ausgefallen – die beiden Besitzer, ein schwules, sehr nettes Paar – muss man auch als sehr ausgefallen bezeichnen – zumindest fallen sie gleich und sofort auf und man guckt ein zweites und ein drittes Mal hin.
    Lieben Gruß von mir

    Gefällt 1 Person

  3. Und ich wiederum springe natürlich auch auf das „kuriose“ Fenster an, das ich gar nicht kurios finde, und frage mich, ob du noch weißt, wo das war … Ich vermute, eher auf der Schanze als im Karoviertel, Ottensen könnte natürlich auch sein …
    Amüsierte Abendgrüße von einer, die Fenster immer spannend findet 😁🌨️🍷🍪👍

    Gefällt 5 Personen

  4. Was für interessante Blicke in alle Richtungen und aus allen Perspektiven! Wunderbar skurriles, poetisches und erstaunliches. Und ein Beitrag, der hervorragend zu meinem manchmal düsteren manchmal heimeligen Fenster passt. Vielen Dank für´s Verlinken ! Da sieht man wieder einmal wie klug es ist, seine Fotos mit Stichwörtern zu versehen!

    Gefällt 5 Personen

  5. Danke für diese Ein- und Ausblicke, liebe Ulli, du hast eine ausgesprochen gute Wahl getroffen. Ich mag die „schwarzen“ Fensterblicke, denn sie fokussieren. Das Schaufenster ist wundervoll skurril, es gibt viel zu schauen.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

  6. Ich musste früher 2x in der Woche von Rudow bis zum Kaiserdamm fahren. Ab Neukölln mit der S-Bahn. In der dunklen Jahreszeit fuhr ich am liebsten. Die beleuchteten Fenster mit den meist sehr kurzen Einblicken haben mich immer fasziniert und ich habe mir stets Geschichten dazu ausgedacht. Im Graefekiez habe ich vor Jahren einige skurrile oder sehr einfallsreich dekorierte Schaufenster fotografiert. Danke für deine Ein- und Ausblicke!
    Herzlich grüßt Elvira

    Gefällt 2 Personen

    • Ich denke immer wieder an meine vielen Fahrten, erst in Wuppertal mit der Schwebebahn, später mit der Hochbahn ab Schlesisches Tor, bei denen ich eben auch die kurzen Stubenblicke in Erinnerung gehalten habe, jeder Blick eine Geschichte.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  7. Ganz wundervoll, Deine Fensterauswahl, liebe Ulli. Alle sind sie besonders, keines ist ein ixbeliebiges und das kuriose Schaufenster aus HH gefällt mir auch am besten. Es ist das mit der größten Originalität und die schätze ich sehr.
    Liebe Grüße von der verschneiten Bergstraße an Dich von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, vielleicht sollte ich mal einen Extrabeitrag meiner gesammelten Kuriositäten machen. Vieles ist ja digital gespeichert. Als ich noch analog fotografierte, fand ich ein Schaufenster in Oslo, es war ein Antiquitätenschaufenster, darin lag ein echtes Eisbärfell, daneben stand eine kleine Standuhr, das Bild ist heute symbolisch, damals berührte es mich nur. Oder die verstaubte, alte Schreibmaschine in einem kleinen Fenster auf den Lofoten, ohne jeglichen Schnickschnack drumrum, die Auslöser dafür wurde, dass ich wieder zu schreiben begann. Manche dieser Bilder könnte ich auf meinen Negativen finden, andere sind auf meiner inneren Festplatte eingebrannt.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  8. Pingback: 1878 – Das Fenster – olpo run

  9. Pingback: Impulswerkstatt – Zwischenstand Februar – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  10. Pingback: Impulswerkstatt Februar – Zusammenfassung – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.