Fragment 12

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Und dann gibt es diese schneehellen Nächte, die klirren, in denen Äste krachen und Nairobi so müde ist. Mit der Müdigkeit kommt das Sehnen, mit dem Sehnen Einer von weit her. Der schmiegt sich an ihren Rücken. Sie ist aufrichtig, auch zu ihren Tränen. Sie kennt ihre Quelle. Nie mehr wird sie aufhören mit dem Herzen zu atmen. Feine Goldfäden fliegen zu anderen Fäden, verknoten sich, knüpfen ein Netz. Nairobi wird kein Zerreißen sein, kein Loch. Sie hat eine Aufgabe. Sie hat einen Platz. Wenn auch die Orte vorübergehend sind, die Gärten sich wandeln, von Gemüse zu Blumen. Sie dankt dem Einen, der sie erinnert hat, an alles Flüchtige und an alles, was über alle Zeiten gilt.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Übersetzer

20 Gedanken zu „Fragment 12

      • Gern geschehen, liebe Ulli, und „ja“, wir sind unterwegs, an der Golfkueste, in unserem Lieblingsort Port Aransas, und geniessen mal wieder „island time“. Gestern, bei der Ankunft, war es – wie auch den ganzen Tag schon in Fredericksburg und auf der Fahrt hierhin, „Schmuddelwetter“ – bedeckt und mit Nieselregen. Heute, nach Mittag, war es fantastisch: blauer Himmel und strahlender Sonnenschein. 🙂 Ich habe ein paar Stunden am „Ship Channel“ gesessen und Fotos und Videos gemacht.
        Liebe Gruesse, und bleib‘ gesund,
        Pit
        P.S.: morgen feiern wir hier Marys Geburtstag.

        Gefällt 1 Person

          • Die Sonne, liebe Ulli, scheint in unseren Herzen. Ich habe uebrigens als Klingelton auf meinem Handy fuer Anrufe von Mary „You are my sunshine“! 🙂 Und wenn Mary – wie oft – mit strahlendem Laecheln ankommt, dann habe ich ihr auf Deutsch beigebracht, „Die Sonne scheint draussen und drinnen.“
            Hier und heute muessen wir es bei „drinnen“ lassen, denn draussen ist es neblig. Macht aber absolut nichts. Wir konennen so ganz eben vom Balkon aus noch die Brandung sehen, vor Allem aber hoeren. Sooooooooooooooo Beruhigend.
            Ganz liebe Dank fuer Deine Glueckwuensche: Mary hat sich gefreut.
            Liebe Gruesse, und bleib‘ gesund,
            Pit

            Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir, liebe Bruni!
      Für mich ist das Bild Winterstille, tief und jede und jeder für sich. Schön, wenn man ein Nest hat und einen Rücken.
      Herzlichst, Ulli (ein paar Tage später, komme gerade aus dem „off“ zurück.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.