Eine Buchempfehlung

Geschichten erzählen

Seit vorgestern habe ich einen neuen Schatz in meiner Stube! Es ist das neue Buch von Cambra Skadé, mit der ich auf unterschiedlichsten Ebenen von Herz zu Herz verbunden bin.

Ich möchte gar nicht viele Worte machen, sondern lieber Cambra kurz hier selbst erzählen lassen. Aus ihrem ersten Kapitel „Eingeleitet“

Wenn wir Geschichten erzählen, befinden wir uns in einem Schöpfungsakt. Mit unseren Geschichten erschaffen und vergrößern wir Heilsein und Imbalancen, Lebendigkeit oder Versehrtheit. Wir gehen diese oder jene Wege. Unsere Menschheitsgeschichten sind gerade alles andere als lebensdienlich. Sie bedürfen vieler neuer Geschichten voller Heilkraft. Als Teil der jüngsten Geschichte der Menschheit sind wir alle gefragt, an den neuen Geschichten für eine tragende Erdengeschichte und ihre Zukunft mitzuwirken.

Heilkunst ist es, die Geschichte zu verändern und somit die Wahrnehmung. Diese wiederum trägt uns zu veränderten Erfahrungen und weiter zu einem veränderten Geist. Dem wird die Form folgen, die Systemveränderung. Geschichten sind die großen Wandlerinnen.

Cambra Skadé ist nicht nur eine Geschichtenerzählerin, sondern auch eine gestaltende Künstlerin. So ist ihr neues Buch wieder ein Buch voller Geschichten und Bilder, sozusagen ein Bilderbuch für Erwachsene; eine Quelle, eine Inspiration dafür, den eigenen Geschichten zu lauschen, sie aufzuschreiben und sie in die Welt zu tragen. Für die Heilkraft und eine Zukunft für die nächsten sieben Generationen – mindestens.

Lasst uns neue Geschichten finden. Sie sind alle schon da, wir müssen sie nur pflücken.

Wenn du noch ein Weihnachtsgeschenk suchst oder dir selbst eine Freude machen möchtest, dann kann ich dir dieses Buch ans Herz legen. Wie alle Künstlerinnen und Künstler knabbert auch Cambra an einem immer härter werdendem Brot, Unterstützung kann auch sie gut gebrauchen. Für die Freude, die Solidarität und die gegenseitige Unterstützung!

Ich konnte dies nur machen, weil ich durch euch und eure zahlreichen Bestellungen meiner Bilder, Poster und Postkarten einen wunderbaren Segen bekommen habe, für den ich aus tiefstem Herzen dankbar bin. Unterstützung sollte immer gegenseitig sein, nicht wahr!


Wer Cambra Skadé noch nicht kennt, die/ der schaue doch bitte einmal hier → https://cambraskade.blog/


Im Laufe der nächsten Woche werde ich euch ein weiteres Buch ans Herz legen, lange schon geplant und doch nie Raum dafür gehabt, nun wird es bald soweit sein.


Übersetzen / Translation / Traduction

Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

23 Gedanken zu „Eine Buchempfehlung

  1. Guten Tag Ulli.

    Zwischen Krankheit und Gesundheit; wenn die Seele zum eigenen Gemüt, (im Traum) zum Ausgleich des Selbstverliebtseins sprechen darf, ist dem Versuch zum besseren viel auf dem Weg. Geschichten, gute und schlechte wollen in eigener Verantwortung verdaut sein. Niemand kann dem anderen wissen, was ihm wirklich Not tut.

    Herzliche Grüße
    Hans

    Gefällt 1 Person

  2. Moin Ulli,
    auch ich sitze schon mit dem schönen Buch von der lieben Cambra an meinem Feuer. Lausche ihren Klängen und was sie bei mir wirken. Ein wunderbares Buch für die kommende Adventszeit. Einen lieben Drücker, Susanne

    Gefällt 1 Person

      • Also nee, eine solche Ähnlichkeit kann ich nicht entdecken. Ihre Inspirationen stammen nicht aus der schönen neuen Welt, sondern aus der alten magischen. Frag sie doch mal, was sie zu diesem Vergleich meint…

        Gefällt 1 Person

            • Bei den Geschichten von Cambra geht es wie bei Horx darum, dass es gilt neue Geschichten mit zuversichtlichen Aspekten in die Welt zu setzen. Deswegen meine Brücke von ihr zu ihm.

              Gefällt 1 Person

              • Zuversicht als verbindendes Glied, auch wenn die angeregte Geschichte in entgegengesetzte Richtung zielt? natürlich brauchst du es nicht so zu sehen wie ich, liebe Ulli. Für mich aber ist diese ganze Horx-Familie ein Profitunternehmen, das elegant auf den heute angesagten „Trends“ surft. Nichts dagegen, sie haben es drauf! Aber Cambra Skade erzählt, meine ich, ganz andere Geschichten, die tief im Dunkeln des Unbewussten wurzeln und daraus ihre Kraft beziehen.Und sie ist eine begnadete Künstlerin. Liebe Grüße dir!

                Gefällt 1 Person

              • Danke, Ulli. Genauso, meine ich, geht ein gutes Gespräch. Man kann die andere Ansicht einfach stehenlassen. So kann man über Themen reden, bei denen man durchaus übereinstimmt (hier: Deine Bewunderung für Cambra, die ich teile),obgleich ein anderer, nebenher erwähnter Aspekt unterschiedlich gesehen wird („Aber Cambra meint es noch anders, so Richtung Horx“) . Das geht uns ja bei vielen Themen so.

                Gefällt 1 Person

              • „uns“ -damit meinte ich nun nicht speziell uns beide. Ich meinte es allgemein: oft können wir Menschen uns über ein Thema durchaus einigen – zB dass wir keinen Krieg wollen. Aber schon bei der Frage, ob das eigene Land deshalb aufhören sollte, Waffen zu produzieren und zu exportieren, gehen die Meinungen scharf auseinander. Dann beiß man sich in dieser Frage fest und vergisst, dass man im Grundsatz durchaus einig ist.

                Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.