Rückblick der Woche in Violett

Jede Woche Fotografien, Bilder, Collagen, Skulpturen und/oder Gedanken, Texte, Verse in einer Farbe des Regenbogens – das ist das Projekt von Doreen  Trittel, aka @hehocra und Katja Otto, aka @lieber_glücklich, die zur Beteiligung eingeladen haben → https://hehocra.de/farbverrueckt/ und https://www.lieber-gluecklich.de/2020-07-06-neue-blogreihe-farbverrueckt/

Nach der Woche in Indigo folgte eine Woche in Violett. Was nennen wir Lila und was Violett? Darüber gibt es verschiedene Ansichten. Für mich ist etwas lila, wenn es mehr Blauanteile hat, violett nenne ich die Blumen/Dinge, die mehr Rotanteile haben. Aber das sehen nicht Alle so und das ist auch okay. Mir hat die kleine Diskussion am Rande auf alle Fälle nicht die Freude an der Woche in Violett genommen.

Da ich in dieser Woche nur wenig Zeit hatte, habe ich hauptsächlich mein Archiv bemüht. Zuerst zeige ich euch die lila Bilder und dann die violetten. Hier schließt sich dann für mich der Farbkreis von Rot über Orange zu Gelb zu Grün zu Blau zu Indigo, zu Violett.

Allerdings ist hier das Farbprojekt von Doreen und Katja noch nicht an seinem Ende angekommen. Ich bin sehr gespannt, was die Zwei sich für die Abschlusswoche haben einfallen lassen. Nachher weiß ich mehr!

Lichtpunkte

Abstrakt – der lila Weg

Ich wurde in dieser Woche gefragt, ob es sich hier um lila Flechten handelt, ich weiß es nicht. So habe ich das Ganze vorgefunden. Ich habe lediglich die Farben etwas intensiviert. Die Kombination von Grün und Lila gehört zu einer meiner Lieblingsfarbkombinationen. In der Natur sah ich sie zum ersten Mal 1971 in Norwegens Bergwelt.

Eine kleine Spielerei mit einer Magnolienblüte

Zunächst ging es mir noch einmal um Grün und Lila. Allerdings gefällt mir Lila mit Braun auch ausnehmend gut!

Phaceliablüten

Und jetzt wird es Violett

Doreen machte, wie jede Woche, den Vorschlag Bücher mit einem violetten/lila Einband vorzustellen. In den anderen Wochen habe ich mich nicht beteiligt, in dieser Woche schon:

Dazu schrieb ich:

Shikasta ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher von Doris Lessing. An diese Geschichte muss ich oft denken. Eine Art Menschheitsgeschichte von den Anfängen bis über unser Heute hinaus. Mehr zum Buch schrieb ich hier → https://cafeweltenall.wordpress.com/2016/02/05/shikasta-von-doris-lessing-eine-anklage/ und hier → https://cafeweltenall.wordpress.com/2011/07/17/ich-denke-an-shikasta/

Lieben von Karl Ove Knausgård gehört aus meiner Sicht zu den besten aus seiner Reihe von 6 Büchern, mit der Überschrift: Mein Kampf. Spielen gefiel mir auch. Die letzten zwei Bücher dieser Reihe haben mich gelangweilt. Mehr dazu schrieb ich hier → https://cafeweltenall.wordpress.com/2015/01/08/sterben-lieben-spielen/

Erika Pruemm habe ich vor einigen Jahren persönlich kennengelernt. Sie studierte Psychologie und Literatur an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten. Sie ist Diplom-psychologin und Analaytische Psychotherapeutin (C.G.Jung). In ihrem Buch „Elas unfertiges Erinnern“ verarbeitet sie die Traumen ihrer eigenen Kindheit während des Krieges und darüber hinaus. Ein Buch, dass unter die Haut geht.


Eine weitere Idee von Doreen, während dieser Woche, war eine Postkarte oder Briefpapier in der Farbe Violett selbst zu gestalten. Witziger Weise hatte ich dies am Wochenende schon getan. Ursprünglich hatte ich nicht vor es zu zeigen, nach dem Aufruf aber schon, wenn auch nur hier und auf Twitter:

Dann war da noch der Freitag in dieser letzten Woche, ich lauschte Vorträgen und zeichnete nebenbei, mir war nach Bunt.

Und zum Schluss unserer Farbreise meine vervollständigte Bildertafel:

draufklick = große Bilder – please click to enlarge


Alle Bilder von mir und den Mitwirkenden findest du auf Pinterest, da am Ende der jeweiligen Woche Doreen und Katja das ganze Ensemble auf Pinterest einstellen. Noch schöner aber finde ich die Seite auf Instagram, selbst wenn dort viele Bilder nur ausschnittweise zu sehen sind, kommt hier für mich die ganze Fülle noch einmal geordneter rüber, hier geht es lang → https://www.instagram.com/explore/tags/farbverr%C3%BCckt/

Herzlichen Dank für euer Engagement, Doreen und Katja! Auf Doreens Seite findet ihr ausserdem Interviews zum Thema, sowie viele eigene Arbeiten, die ansonsten nicht auftauchen. Ein Besuch lohnt sich → https://hehocra.de/category/farbverrueckt-zum-mitmachen/. In dieser Woche hat Doreen Susanne Haun zu ihrem Verhältnis zu Farben in ihren Zeichnungen interviewt. Dieses Interview findest du ebenfalls auf Doreens Seite. Die Arbeiten von Katja findest du auf Instagram → https://www.instagram.com/lieber_gluecklich/


Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

23 Gedanken zu „Rückblick der Woche in Violett

  1. so schönes in und über lila-violett! 🙂
    (über einen möglichen unterschied zwischen beidem hab ich mir noch nie gedanken gemacht, sondern es eher synonym verwendet, aber deine nuancierung sagt mir sehr zu bzw. ich kann sie gut nachvollziehen!) – danke für diese feinen eindrücke – und ganz herzliche grüße zu einer neuen woche! diana

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich mag diese Phasen in einer bestimmten Farbe sehr gerne.Oft versetzt man sich damit ja auch in eine bestimmte Stimmung. Ich habe vor einer Weile ein sehr interessantes Buch über die Geschichte der Farbherstellung gelesen und da war Indigo ein großes Thema. Für mich selbst fällt es unter die unendliche Vielfalt der Blautöne

    Gefällt 2 Personen

    • Das war und ist ein interessantes Projekt für mich – nun folgt ja die bunte Woche, da war ich vorausahnend und vorauseilend 😉
      Indigo gehört auch für mich zu Blau, wobei es manchmal schon in Lila/Violett übergeht.
      Die feinen Nuancen haben mich bei jeder Farbe beschäftigt, auch die Kombinationen, darüber schreibe ich wohl mehr bei meinem nächsten Rückblick.
      Herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. Ich fand die lila Woche auch sehr angenehm und inspirierend, liebe Ulli, schön ihr auch bei dir zu begegnen.
    Leider habe ich es nicht geschafft, eine Postkarte zu gestalten, schade! Aber die läuft ja nicht weg.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

  4. Lila und Violett, heilsam und sanft, so empfinde ich die Farben. Ich trage sie gern und habe sie beim Malen auch oft verwendet. Deine Beispiele sind ganz fein und deine Bildertafel sehr ansprechend mit ihrem Farbverlauf ein harmonisches Ganzes.

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    • Daran musste ich auch denken, aber ich wusste nicht mehr den Zusammenhang, wann in der katholischen Kirche violette Gewänder benutzt wurden. Ist mir aber auch egal, da die Farbe nix dafür kann und ich mich von dieser Prägung befreien konnte. Trotzdem Danke für deine Info. An Übergängen an sich habe ich nichts auszusetzen!
      Herzlichst, Ulli

      Liken

  5. Liebe Ulli, das ist hier ja ein Bilder- und Farbfüllhorn zum drin Ertrinken. Ein schöner Tod im Farbenrausch von Lila und Violett.
    Prächtig finde ich deine Bilder, und der Regenbogen als Bildertafel ist bezaubernd!

    Gefällt 2 Personen

    • Ich danke dir. Diese Woche von #farbverrückt heißt bunt, dazu passen schon mal das Logo und die Bildertafel. Ein bisschen habe ich heute im Archiv gekramt und war noch erstaunt, dass ich bei meinen Fotomontagen oft monochrom oder nur zwei-, dreifarbig gearbeitet habe. Da bin ich nun herausgefordert. Mag ich.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Liken

  6. Liebe Ulli, wenn ich mich bei dieser Farbe nicht melden würde, wäre ich eine echte Stoffeline – ist nur durch den Urlaub etwas später geworden, aber ich habe die Beiträge von allen ja im Feedreader gehortet und nach und nach kommentiert, gelesen oder nur „diagonest“.
    Ich male ja nicht selbst, sondern liebe diese Farbe einfach nur intuitiv, ohne großen wissenschaftlichen Hintergrund über die Bedeutung. Grün-Violett in der Natur ist wunderschön, braun ist so gar nicht meine Farbe, da kann die Natur nichts dafür.
    Danke für deine schönen Beispiele sagt
    Clara

    Gefällt 1 Person

    • Hihi, liebe Clara, das war doch klar, dass du dich bei diesem Beitrag noch einmal meldest 🙂
      „Stoffeline“ ist auch ein feines Wort und solche Wortkreationen kenne ich auch sehr, sehr gut – hast du auch ostpreussische bzw. polnische Vorfahren?
      Liebe Grüße
      Ulli

      Liken

  7. Pingback: Rückblick auf eine bunte Woche |

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.