Sonntagsbilder 32 2020

Fundstücke vom Wegesrand

Die Natur ist doch immer wieder die größte Künstlerin!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.


Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer

35 Gedanken zu „Sonntagsbilder 32 2020

  1. Lebenswege anderer Geschöpfe, die ähnlich wie wir Menschen zerstörerisch sind und doch Augenschönes hinterlassen.
    Dir einen gemütlichen Sonntagsgruss vom immer noch trockenem Dach, Karin

    Gefällt 8 Personen

  2. Wie unterschiedlich die Dinge doch sind, mit denen die Natur uns erfreut: sogar Zerstörung wirkt ästhetisch.
    Ich wünsche dir einen Sonntag voller Naturschönheit, zu der zum Glück auch Regen gehören kann, liebe Ulli.

    Gefällt 4 Personen

        • Stimmt schon. Ich bin noch etwas durchgeruettelt von dem massivem Auftreten der Rechten, dem seltsamen Verhalten der Polizei und dem „Sturm“ auf den Reichstag.
          Wie geschrieben, ich muss das noch verdauen!

          Liken

          • Die Rechten satteln sich auf jede neue Bewegung drauf, die scheinbar „Volkes Stimme“ darstellt. Das muss man leider einkalkulieren.
            Ich verstehe deine Erschütterung schon und hoffe sehr für dich, dass das Verdauen dir nicht den ganzen Sonntag verdirbt 🌻🌻🌻

            Gefällt 3 Personen

          • ich misch mich mal ein: was denn genau hast du gesehen, Ulli? Ich kann mir gut vorstellen, dass diese lächerliche „Reichsbürger“-Attacke auf den Bundestag, von der ich in den Medien lese, von langer Hand vorbereitet und gestellt war. Solche Bilder brauchte man – um die anderen Bilder von friedlich im Namen von Freiheit und Frieden sich versammelnden Menschen und dem, was sie zu sagen haben, abzulenken.

            Gefällt 2 Personen

            • Nee, Gerda, da gehe ich nicht mit!
              Erstens gab es seit Tagen aus der rechten Szene genau hierfür Aufrufe auf Telegram, fb und twitter. Zweitens habe ich gestern den ganze Tag Livestreams geguckt und 3. kann ich schon unterscheiden – es gab die Demo am großen Stern, die war bunt, obwohl ich mich da auch über das eine und andere gewundert habe. Neben diesem Geschehen gab es massive Auftritte von Nazis vor der russischen Botschaft, vor dem Reichstagsgebäude – denen kann man kaum zuhören und dieser „Sturm“ war alles, nur nicht getürkt!
              Du weißt, dass ich Corona und den Maßnahmen gegenüber kritisch bin, aber das, was sich hier vermischt, halte ich wirklich für extrem gefährlich und ungesund.
              Und ich kann dich in dem Punkt auch nicht verstehen. Mir erschließt sich manchmal nicht, wie du dir ein Urteil bildestst, wenn du tausende von Kilometer weit weg wohnst. Was liest du? Was guckst du?

              Gefällt 2 Personen

              • Da hast du auch wieder recht, Ulli. Ich bin tausende Kilometer entfernt (naja, nicht ganz, es sind nur 1.700 km Luftlinie von dir zu mir). Aber das sind die meisten Menschen ja, wenn es um die Beurteilung von Ereignissen auf dieser Erde geht. Selbst du warst nicht vor Ort (700 km Luftllinie) und bist daher auf Berichterstattung angewiesen – genau wie ich. Manchmal ist die Entfernung förderlich, um einen klaren Blick zu behalten – manchmal ist sie auch hinderlich, weil einem Dinge entgehen. Ich will also nicht behaupten, dass ich recht habe. Ich habe nur diesen Eindruck gewonnen, dass die Konzentration auf die rechte Szene all das ausblendet (und ausblenden soll), was an Wesentlichem in der Mitte der Gesellschaft gerade geschieht und mich sehr freut: ein neu erwachtes Bewusstsein über die Notwendigkeit der aktiven Beteiligung an der Gestaltung der menschlichen Verhältnisse.
                Hast du irgendwo, in irgendeiner der großen Zeitungen und TV-Anstalten, eine sachliche Berichterstattung über die große Versammlung gelesen ? Hat irgendein Politiker die Samstagsereignisse von Berlin ohne Bezug auf die rechten Rabauken sachlich kommentiert? Wenn ja – bitte nenne mir die Quelle.

                Liebe Grüße zum Abend! Gerda

                NB: Ich lese nun auch bei dir (zuerst im Spiegel), dass sich die rechte Szene über Telegram organisiert. Ein paar Tage vorher las ich , dass sich die weißrussische Opposition über Telegram organisiert, und Telegram sogar die Fahne von Belarus gegen die Oppositionsfahne ausgetauscht hat („Wir lieben dich, Telegram“ twitterten die Oppositionellen von Minsk).

                Gefällt 2 Personen

                • Heute wurde zum Beispiel von der Tagesschau über den friedlichen und bunten Widerstand berichtet, gestern der Tagesspiegel im Livestream. Ebenso zig Anwesende per Twitter, auch die taz. Also so einseitig ist die Berichterstattung nicht.

                  Gefällt 2 Personen

                • Ich habe beides gesehen, liebe Gerda,die friedlich Demonstrierenden und diesen seltsamen Sturm und es war sehr klar, wer was tat …

                  Gefällt 2 Personen

  3. wunderbare Hieroglyphen, heilige Zeichen des Lebens Ulli. Oft denke ich mir, dass sich auch die Wege jedes einzelnen Menschen in solcher Zeichensprache darstellen lassen müssten. Wie würde meine #Spur aussehen – in Gemeinschaft mit anderen, mit denen ich lebte, deren Wege die meinen kreuzten, mit denen zusammen sich mein Lebensmuster eingräbt in das Buch der Menschheit.

    Gefällt 3 Personen

  4. Solche Muster sind immer wieder beeindruckend, liebe Ulli!
    Da bei Dir der Sonntag schon fast vorbei ist, wuensche ich Dir eben ganz einfach eine schoene neue Woche.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 2 Personen

  5. Der Sonntag war schön und verregnet.
    Wie ein Stück künstlerische Natur, die Spuren des Borkenkäfers!
    Irre schön, obwohl das bestimmt nicht seine Absicht war *g*

    Liebe Grüße zum Montag von Bruni

    Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.