Pingpong 082

PING 082

GERDA AN ULLI →  WELCHES STÜCK STEHT WOHL HEUTE AUF DEM SPIELPLAN?

082 PONG

ULLI AN GERDA → „ALLE MASKEN BRENNEN“

 

083 PING

ULLI AN GERDA → WENN DIE WELT IN EINE SCHIEFLAGE GERÄT …

draufklick = große Bilder – please click to enlarge


Hier geht es zu allen bisherigen PingPongs → https://cafeweltenall.wordpress.com/galerien/ping-pong/.

DIE IDEE→ https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/02/05/ping-pong-001-2019/


To my English speaking readers: You can read every article of me in English, if you’ll go to the end of my blog page, you’ll find the button „Google Translater“. Enjoy!

28 Gedanken zu „Pingpong 082

  1. Kluge Auswahl des Stückes, liebe Ulli! Das Bild deines Pong finde ich stark: zuerst fand ich es schade, dass es nicht unterschiedliche Masken zeigt, aber im weiteren Überlegen wandelte sich diese Einschätzung. Dass es die immer Gleiche ist, betont das Wesentliche, nämlich die Tatsache des Maskentragens an sich im Gegensatz zu den unendlich vielen Individualitäten dahinter. Dadurch kann ich auch das Brennen ertragen, da es ohne Zweifel die Masken sind und nicht die Menschen dahinter. Eine Individualisierung der Masken durch unterschiedlichen Ausdruck hätte das Brennen unerträglich gemacht.
    Dein neues Ping befremdet mich, da Bild und Text einen Gegensatz bilden: „gerät“ im Text deutet einen Prozess an, der bis in die Zukunft reicht, die Schieflage im Bild verläuft aber in die Vergangenheit (gegen die Leserichtung sozusagen).
    Hab einen guten Tag, liebe Ulli.

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Ule,
      hinter diesem Bild steht eine Geschichte aus meiner Novelle“Die kleine blaue Frau träumt Meer“ und du hast es (selbstredend 😉 ) richtig erspürt, es geht um die verschiedenen Masken, die Menschen sich aufziehen, sicherlich ist es immer die selbe und dann schaut sie doch immer ein kleines bisschen anders aus, mal runder, mal ovaler etc. Das nackte Gesicht, die eigene Nacktheit zuzulassen ist ein Prozess.
      Danke für deinen sprachlichen Hinweis, mir ist das gar nicht aufgefallen, dachte nur, dass die „Erde“ eigentlich ja immer eine gewisse Schieflage im Weltenall hat, habe den Satz mehrfach verändert. Tatsächlich geht es mir um die Schieflage, die mit dem Coronavirus begonnen hat (klar, es ließe sich auch vieles benennen, und Jahrhunderte zurück gehen, um einen Anfang zu bennennen, aber ich habe diesen Anfangspunkt nun einmal dort verortet) und natürlich reicht das Ganze in unsere Zukunft hinein – Ungewissheit ist die Jetzt-Antwort.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Liken

  2. Ein starkes Bild, das ich schon mal bei dir gesehen habe, oder irre ich mich? Im Zusammenhang mit dem Satz und der gegenwärtigen Situation finde ich es ein wenig makaber, zumal deine Masken asiatisch wirken. Du weißt wohl, dass von den USA aus gerade eine mächtige Propagandawelle gegen China losgetreten wird.
    Schieflage….hm. Eigentlich steht die Erde nie senkrecht-aufrecht, sondern taumelt durchs Weltall. Und die Welt steht überhaupt nicht, weder grade noch schief. „Meine Welt“ wohl eher. Du siehst, dein Satz Ist ein guter Gedankenanstoß, danke!

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, liebe Gerda, diesen Bezug kann man natürlich herstellen, aber als das Bild entstand gab es noch kein Corona und ich habe damals ganz absichtlich diese Maske ausgesucht, da sie Bezug zu meinen Theaterspielzeit hat, aber das alles wissen die Betrachtenden natürlich nicht. Inhaltlich geht es ja auch um etwas ganz anderes (siehe meinen Kommentar an Ule), plus dieser Zeit, in der so manche Maske nicht mehr trägt, obwohl viele eine tragen …
      Was du zur Schieflage der Erde im All schreibst, ging mir auch durch den Kopf – siehe auch hier meine Antwort an Ule. Ich spreche ja auch nicht von der Erde, sondern von der Welt, im Sinne von Menschenwelten und die ist nun einmal in eine ziemliche Schieflage geraten.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

      • Danke, Ulli, das alles ist mir schon bewusst. In deinem Maskenbild, das ich übrigens ausgezeichnet finde, geht es um die Masken, die viele Menschen gewöhnlich tragen. Auch bei meinem „Herrscher“ habe ich mit Masken herumexperimentiert, Mir ist klar, dass das Bild nicht jetzt entstanden ist und natürlich weiß ich, dass du keine Vorurteile gegen Asiaten hast. Dennoch bleibt bei mir die Assoziation mit der aktuellen anti-chinesischen Hetze hängen – das Misstrauen gegen den „Asiaten“ und dessen ewig lächelndes Gesicht, das für Europäer eine „Maske“ ist, die er am liebsten abreißen und verbrennen möchte.
        Ein technisches Problem ist aufgetaucht: Ich hab meine Antwort schon halb fertig, aber ich kann dein Bild nicht runterladen, es hat ein bei mir nicht erlaubtes Format. Das ging mir schon gestern so mit Christianes Bildern. Kannst du mir bitte eine einfache JPEG (.JPG) Datei per mail schicken? danke! Liebe Grüße dir! Gerda

        Gefällt 1 Person

  3. Dein Pong ist ganz wunderbar, liebe Ulli, in Wort und Bild. Mir fiel das leicht Asiatische nicht mal auf. Menschen mit Maskengesichtern kenne ich von den vielen Basler Fasnachten in dieser und anderer Art, da sehe ich nur den geschminkten puppenartigen Kopf. Ein super Bild, sehr kunstvoll gestaltet. Nun tragen wir andere Masken und darunter vermutlich noch mal eine und es brennen all die abgenutzten und verbrauchten.
    Dein neues Ping ist wieder ein so gutes, daß ich auf Gerdas Pong nun schon sehr gespannt bin.
    Liebe Grüße in die Nacht von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, Gerda war dieses Mal wieder schnell, die Antwort ist schon da.
      Zu den Masken, es gibt diese Momente ganz ohne und das ist gut so, dann ist man „daheim“, sicher und geborgen.
      Das Bild gehört zu der Novelle von mir „Die kleine blaue Frau träumt Meer“
      Liebe Grüße zur guten Nacht,
      Ulli 🌟🌠🌟⭐🌟

      Gefällt 1 Person

    • Ich freue mich immet, dass du dir ein wenig Zeit nimmst, so wie jetzt und dann die Verschiedenhrit siehst. Merci liebe Priska, Gutes dir.
      Herzlichst
      Ulli

      Liken

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.