18 Gedanken zu „Das gefällt mir

  1. Eine positive Utopie. Vieles sehe ich genauso. Ich glaube, wir werden nun auf uns zurückgeworfen und merken, was wirklich wichtig ist im Leben. Ob allerdings „die Gesellschaft“, zu der ja auch Politik und Wirtschaft gehören bzw. die uns beeinflussen, tatsählich so positiv aus allem herausgeht, weiß ich nicht. Schön wär’s! Was die negativen Auswüchse der Globalisierung betrifft (u.a. Billigproduktion von Medikamenten fast nur noch in China und Indien),, da könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass man etwas ändert – die Folgen sind ja auch jetzt zu offensichtlich! Aber die aktuelle Lage öffnet auch größerer Überwachung des Einzelnen Tür und Tor und die Ausgangssperren oder Beschränkungen zeigen, was möglich ist. Ob das wieder abgebaut wird, wenn die Krise vorbei ist? Und die jungen Menschen, die eh schon in ihrer Netflix- und Instagram-Welt leben, werden doch in der aktuellen Situation noch tiefer da reinrutschen, oder? Hmmm…

    Gefällt 1 Person

    • Als ich das gelesen habe, vieles ist mir ja auch von der Denkweise gar nicht fremd, dachte ich erst einmal an das Ganze als persönliche Übung. Diese Idee des Zeitenwechsels einmal in aller Tiefe für mich selbst auszuloten, das reizt mich und finde ich spannend. Was das nun gesamt gesellschaftlich heißt kann ich nicht sagen. Es gibt viel verschiedene Strömungen und Haltungen. Von staatlicher Seite finde ich manches gefährlich, da stimme ich dir zu. Manchmal habe ich auch in dieser Richtung sehr unangenehme Phantasien, von denen ich aber nicht will, dass sie sich in mir ausbreiten. Ich ersetze sie lieber mit anderen Vorstellungen. Du weißt schon: die Macht der Gedanken!
      Und die Jugend ist allemal besser als ihr Ruf. Machen wir doch nicht die selben Fehler als „unsere“ Alten machten. Auch hier gibt es viele wunderbare, selbst denkende und sozial ausgerichtete Menschen. Und die anderen hat es auch schon immer gegeben, nur mit anderen „Hobbies“.

      Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Ulli,
    ich hab den klasse Artikel, auf den ich gestern schon durch dich aufmerksam wurde, ebenfalls heute in meinem Blog verlinkt.
    Das sind Gedanken und Ideen, die mir jetzt besser bekommen und fruchtbarer erscheinen als all die apokalyptischen Szenarien. So beklemmend und besorgniserregend die Lage auch ist und so wenig uns auch all die Experten weissagen können, wie das weiter- oder ausgeht – ich möchte mir nicht von Ängsten die Kraft rauben lassen, die uns das Ganze abverlangen wird.
    Herzlich aus München
    Natascha

    Gefällt 4 Personen

    • Dann sind wir jetzt schon drei Frauen in Bloghausen, die ich kenne, die diesen Beitrag geteilt haben, liebe Natascha, das ist doch wunderbar! Lieber trage ich dazu bei, dass sich gute Ideen und Gedanken/Visionen ausbreiten, als die Horrorszenarien und die sich nun stetig wiederholenden Ermahnungen und die erhobenen Zeigefinger, man kann et ja och übbatrieven, wie man in Düsseldorf zu sachen pflägte 😉
      Ganz herzliche Grüße aus dem Wiesental an dich
      Ulli

      Gefällt 4 Personen

  3. Ich habe den Artikel gelesen und den Link an einige Freunde gemailt, denn die Gedanken gefallen mir. Wem würden sie nicht gefallen? Alleine, mir fehlt der Glaube. Die Geschichte lehrt, dass der Mensch unbelehrbar ist. Aber vielleicht werde ich im September eines Besseren belehrt?
    Auf alle Fälle ging heute die Sonne wieder strahlend auf und das ist im Moment etwas, das mich wirklich tröstet und mir Mut schenkt.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Elvira, erstmal freue ich mich, dass dir die Gedanken gefallen und du sie weiter verbreitest. Das andere ist, dass der Glaube gestärkt werden kann, nur dann tragen und wirken solche Gedanken.
      Ich bin zwar auch eine ewige Zweiflerin, wir haben auch viele Gründe dafür, und doch arbeite ich wieder vermehrt an der Zuversicht und dem Glauben, dass eine Wende möglich ist.
      Ja, wir werden sehen.
      Ganz herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Ein guter Artikel, ich hab ihn gleich an Freunde weitergeleitet, liebe Ulli, einer, der nicht noch tiefer runterzieht und so etwas brauchen wir dringend.
    Ich hatte ihn schon bei Anna-Lena gelesen.
    Liebe Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 2 Personen

  5. Pingback: Gute Neuigkeit des Tages. 26 März 20. Zukunft – Ein Blog von einem Freund. Von Humor. Und Spass. Aus Berlin.

  6. Pingback: Licht |

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.