Pingpong 076

PING 076

GERDA AN ULLI → EIN ALTER KACHELOFEN …

076 PONG

ULLI AN GERDA → … WÄRMT IM WINTER DIE STUBE. IM FRÜHEN JAHR WÄRMEN ERSTE KNOSPEN DIE SEELE.

077 PING

ULLI AN GERDA → SO VIELES GILT ES ZU BEHÜTEN …

draufklick = große Bilder – please click to enlarge


Hier geht es zu allen bisherigen PingPongs → https://cafeweltenall.wordpress.com/galerien/ping-pong/.

DIE IDEE→ https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/02/05/ping-pong-001-2019/


To my English speaking readers: From now on you can read every article of me in English, too, if you’ll go to the end of my blog page, you’ll find the button „Google Translater“. Enjoy!

33 Gedanken zu „Pingpong 076

  1. Pingback: Unsere Erde und die Natur schützen/Protecting our earth and nature* | da sein im Netz

  2. Liebe Ulli, erst mal:Ich freu mich, dass nun der Pingpong weitergeht. Und gleich mit einer so lebensvollen Vorlage! Der Kachelofen war noch dem Winter gewidmet – eurem Winter,denn hier ist schon längst Frühling – , und nun kommen bei dir auch schon zaghafte Knospen zum Vorschein, die das Herz wärmen. Ich nehme das auch im übertragenen Sinn: dein Leben beginnt wieder zu knospen, sehr zaghaft noch, aber das Hellviolett bringt die heilende Kraft :).
    Wie stark dagegen das knospende Kind in seinem rot geblümten und gepunkteten Sommerdress, im Schatten, um es vor allzu kräftiger Sonne zu schützen! Oder ists eine Hagebutte? jedenfalls sehr rosenverwandt. Ich bin auch gespannt, was mir einfällt zum „so vieles gilt es zu behüten“.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Gerda, ja, ein neues Leben knospt in mir heran. Manchmal habe ich arge Herzklopfen, weil sich mir dann die Frage in den Weg stellt: schaffe ich das? Ja, ich bin wild entschlossen. Im Hintergrund wabern aber sehr heftige Themen, doch so ist es, wenn man Türen zumacht, um andere zu öffnen.
      Petra Pawlo hat heute ein Projekt gestartet, in dem es darum geht, was wir behüten wollen und worin der Gewinn für uns selbst und die Welt darin liegen kann oder liegt. Ein feines Projekt, wie ich finde!
      Hellviolett bringt also Heilung … bin ich deswegen gerade so verrückt nach diesen zarten Farben? Wahrscheinlich.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Liken

  3. Wunderfein gekontert, liebe Ulli
    Und dann der Tupfenhut, er tut der Seele so unendlich gut!
    Behüten ist ein tolles Wort und die Aufgabe des Hütens erfüllen wir an so vielen Stellen

    Ganz herzlich, Bruni aus der frühen Dämmerung

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, „behüten“ ist wirklich ein wunderbares Wort, noch schöner als bewahren, ein Wort, dass mir in dem Zusammenhang immer gleich als nächstes einfällt.
      Was meinst du was du ganz speziell behütest?
      Herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  4. Bezaubernder Gegensatz zum schweren Ofen bilden diese zarten Frühlingsfarben, die wirklich Herzen erwärmen können, liebe Ulli.
    Mit deinem neuen Ping gehst du gleich noch einen Schritt/eine Jahreszeit weiter: fetter kann man den Sommer nicht fotografieren! Und solche Zartheit zu behüten gilt es …

    Gefällt 2 Personen

  5. Pingback: Ping Pong 077 | GERDA KAZAKOU

    • Liebe Susanne,
      draußen sind jetzt so viele feine und zarten Knospen zu sehen, sehr früh grünen hier schon manche Büsche, blüht es hier und da. Trotz Stirnrunzeln erfreue ich mich aber auch daran!
      Herzliche Grüße
      Ulli

      Liken

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.