Wenn Kinder malen – When children paint

Mein Enkelsohn, der am Sonntag sechs Jahre alt wird, hat gemalt.

My grandson painted, he will become next sunday six years old.

Das Silvesterfeuerwerk

The fireworks during the New Year’s Eve

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Ihr seht die Feuerwerkskörper und meinen Enkelsohn, ihr seht auch viel M’s, das sind die Vögel, die Angst haben und sich verstecken …

You can see the firecrackers and my grandson, you also can see a lot of M’s, this are the birds, which are afraid and looking for a place to hide themselves …

36 Gedanken zu „Wenn Kinder malen – When children paint

  1. Ja, das ist ein rührendes Bild! Dass es in den Primärfarben gehalten ist , spricht mich sehr an. Und dass er an die Tiere denkt und die Vögel es mit der Größe des Feuerwerks aufnehmen! Da ist für mich rechts auch ein kleiner Frechdachs in Gelb, der vor Schreck eine Landung macht. Wie schön, dass der kleine Maler die volle Wertschätzung und Aufmerksamkeit von dir bekommt! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Petra, er hat sich sehr über meine Freude an seinem Bild gefreut. Das Kerlchen braucht aber gerade auch ganz viel Zuspruch und Wertschätzung. Aber ich mag das Bild wirklich sehr gerne, ich mag die Dynamik darauf und die Geschichte dahinter, die zeigt, wie sensibel er ist!
      Liebe Grüße und Herzensdank für deinen schönen Kommentar,
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  2. Mich erstaunt immer wieder das erstaunlich harmonische Farbempfinden der Kinder, denn niemand hat es ihnen beigebracht. Es ist in Aussage und Idee so anrührend – so Geschenke können uns nur Kinder machen.
    Dir und dem kleinen Künstler einen sonnigen Gruß, Karin, die neulich ein Bild von einem Pferd mit 16 Beinen von ihrem 5-jährigen Enkelfratz bekam und die Antwort lautete: das würde rennen -:)))

    Gefällt 3 Personen

  3. Die verschiedenen Dimensionen, die in diesem Bild zum Ausdruck kommen, berühren mich sehr. 🙂 Zum einen bietet der nachthimmelige Hintergrund natürlich einen gelungenen optischen Kontrast zum Feuersprühen. Der Hintergrund atmet aber auch Stille – und so wird angedeutet, dass das dynamische Geschehen im Vordergrund irgendwie in einem Widerspruch zur natürlichen Ordnung steht. Überhaupt beeindruckt es mich, wie sich dein Enkel zwar vom Feuerwerk beeindrucken, aber nicht blenden lässt. Dies kommt ja auch im Gedanken an die verängstigten Vögel zum Ausdruck.

    Gefällt 2 Personen

    • Lieber Random, ich danke dir, dass du dich hast von diesem Bild so sehr hast berühren lassen!
      Er mag ja Feuerwerk, was man auch an seiner Selbstdarstellung sieht, aber wie du ganz richtig wahrgenommen hast, denkt er auch an die Vögel und wahrscheinlich auch an Katzen, Hunde etc. und weiss, dass es ihnen dann nicht gut geht. Diese Feinfühligkeit zeigt er vermehrt bei vielen Dingen. Er ist ein stilles Wasser!
      Herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Dear Sally, thank you so much for your nice comment. You are so right in the case of the truth of children. I love that very much.
      Often I am missing the time for the translation, but I try my best.
      Heartily, Ulli

      Liken

  4. Ein superschönes Bild! Ich sehs vor allem als freudig: Das Feuerwerk höchst eindrucksvoll und auch er selbst in Gelb, mit gesträutem Haar und die Arme vor Verwunderung weit geöffnet – selbst ein Feuerwerker, der sprüht. Oder ist er innerlich zerrissen zwischen Bewunderung und Furcht, weil er sich auch mit den angstvollen Vögeln identifiziert?

    Gefällt 1 Person

  5. Toll, was er da gemalt hat. Das Feuerwerksbild sprüht aber auch vor Lebensfreude, liebe Ulli, auch wenn er, wie Du schreibst, zur Zeit viel zu verarbeiten hat. Es ist fast elektrisierend, wenn man es ansieht. Es leuchtet und drängt sich uns ins Bewußtsein. Er muß ein ganz lieber kleiner Junge sein und daß er still ist, zeigt, daß er vieles aufnimmt, was er dann verarbeitet. Pass gut auf ihn auf, so wie auch auf Dich selbst.
    Herzliche späte Abendgrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  6. So kehre ich doch gerne aus der Pause zurück, liebe Ulli, mit solch einem liebenswerten Bild von Feuerwerk und Empathie deines Enkels. Das breite Lächeln in seinem Gesicht zeigt ja seine Freude an dem Spektakel – dass er trotzdem daran denkt, wie sich andere Wesen dabei fühlen, die das Geschehen nicht verstehen und beängstigend finden, rührt mich sehr.
    Hoffentlich bleibt er beim Malen, er macht das toll!

    Gefällt 2 Personen

    • Herzensdank für deine Freude, liebe Ule! Schön, dass du wieder da bist.
      Mein Enkel kommt erst seit gut einem Jahr aus seinem Kokon heraus und ich bin oft erstaunt über sein sehr feines Gespür für Formen und Farben, ich bin auch sehr gespannt was da noch wachsen wird.
      Liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.