Alltag 12 2019

Und somit kommen wir ans Ende, der Kreis schließt sich. Letztes Jahr im November startete ich mit dem Alltagsprojekt, also endet es im Oktober. Aber ein Jahr hat dreizehn Monde, nicht?! Darum wird es von mir einen allerletzten Beitrag Anfang November geben, sozusagen ein Dessert, in dem ich auch die Links derjenigen einstellen werde, die bei dieser letzten Runde teilgenommen, und ihren Beitrag mit diesem hier verlinkt haben. Ohne diesen Link wird es nicht funktionieren – Dankeschön!

Wie immer findet ihr die Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der elften Runde unten. Euch treuen Seelen meinen herzlichen Dank für eure Unermüdlichkeit bei diesem Einjahresprojekt!

Sollte ich jemanden übersehen haben, dann sag bitte Bescheid, ich füge dann deinen Link gerne noch hinzu. Merci vielmals.

Mir hat das Alltagsprojekt große Freude gemacht. Herzensdank an alle, die mitgemacht haben, ob nun einmal oder zweimal oder zwölfmal. Ihr alle habt gezeigt worum es mir ging: Alltag ist NICHT grau in grau. Er ist voller bunter Facetten, er schenkt uns ein Gerüst für unser Tun und Wirken, ob es die Tasse Kaffee oder Tee am Morgen ist oder das über die Monate sich wandelnde Atelier oder der Tanz, der eingeübt wird und zig Alltage später in den Beinen sitzt, als wären sie damit geboren worden. Ob es die Wege von hier nach dort sind, oder die Listen voller To-Do’s, die Rasur am Morgen (die Gerhard auf seinem Blog „Kopf und Gestalt“ dann leider doch nicht gezeigt hat …), die Lieblingstasse oder die Tassensammlung an sich oder der Nichtbeitrag, der dann eben doch ein Beitrag gewesen ist, die arbeitsamen und nachdenklich stimmenden Seiten oder die mal freudigen, mal schweren Schritte durch die Alletage, alles gehört(e) dazu; alles durfte gewürdigt werden und ist es von euch auf mannigfaltige Weise.

Zugegeben, die Liste der Teilnehmenden ist mit dem Fortgang und der Dauer des Projekts zurückgegangen, auch die Kommentare, aber so ist das vielleicht, wenn ein Projekt ein Jahr lang dauert? Ich bin dennoch rundum zufrieden und dankbar, habe ich doch nicht nur viele unterschiedliche Gedanken gelesen und Wandelbilder gesehen, sondern auch Einblicke in eure Alltage erhalten. Nochmals ein herzliches Dankeschön dafür…


Da mein September von vielen Gängen bestimmt gewesen ist, zeige ich euch heute spätsommerliche, alltägliche Schritte über meine Terrasse als Diashow. Wem die Diashow zu langsam geht, kann manuell weiterklicken und einen ganz eigenen Rhythmus finden, vielleicht zum Takt von Poppy Ackroyds Musik, dann wird der Gang zu einem Tanz (ihr wisst es schon längst, Musik und Tanz gehören auch zu meinem Alltag) – enjoy!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.



Die Links aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der elften Runde:

https://erntetank.wordpress.com/2019/09/01/alltag-00011/

https://eulenschwinge.wordpress.com/2019/09/01/alltag-september-01-09-19/

https://gerdakazakou.com/2019/09/01/alltag-11-schattensuche-abschied-vom-august/

https://vrojongliert.wordpress.com/2019/09/03/alltag-11-12-wofuer-wir-lernen/

https://pawlo.wordpress.com/2019/09/04/alltag-11-alles-im-eimer-everything-in-the-bucket/

https://www.schorfheidewald.de/das-immerwiederkehrende-jahresaktion/das-immerwiederkehrende-11/

https://fruchtigherb.wordpress.com/2019/09/07/alltag-september-2019/

http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2019/september/zu_ullis_projekt_alltag_11

https://www.jaellekatz.de/fragen/nicht-auszudenken-nicht-drueber-nachdenken

https://geschichtenundmeer.wordpress.com/2019/09/08/ein-samstag-im-september/

https://susannehaun.com/2019/09/07/alltag-11-susanne-haun/

https://annalenaslesestuebchen.wordpress.com/2019/09/12/wenn-der-sommer-zur-neige-geht/

https://agnesblogsite.wordpress.com/2019/09/12/rueckzug-vom-alltag-mandala/

https://klunkerdesalltags.blog/2019/09/08/alltag-oder-das-glueck-einen-zu-haben/

https://driftout.wordpress.com/2019/09/27/alltag-ist-wundertute-hamburg-gertrud-kolmar-preis-fixpoetry-pega-mund/

https://worteausdemwunderland.wordpress.com/2019/10/01/alltag-august-die-wuerde-des-montags/

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2019/09/08/alltag-11-unsichtbarer-alltag/


Die Idee → https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/10/19/alltag-eine-idee/

Was bisher geschah:

https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/11/03/alltag-1/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/12/01/alltag-2/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/01/05/alltag-3/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/02/01/alltag-4/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/03/01/alltag-5/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/04/05/alltag-6/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/05/03/alltag-7/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/06/01/alltag-8/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/06/29/pausenzeichen-und-alltag-9/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/08/13/alltag-10/

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/09/06/alltag-11/

59 Gedanken zu „Alltag 12 2019

  1. Danke, liebe Ulli, für dieses tolle Projekt, das jeden von uns dazu gebracht hat, nachzudenken und innezuhalten, welche Schwerpunkte für ihn/sie wichtig waren und sind. Danke auch für die Arbeit , die du dir selbst damit gemacht hast. Vielleicht gibt es ja bald ein neues Projekt?

    Liebe Grüße dir!

    Gefällt 6 Personen

  2. Rasur am Morgen??
    Sowas kommt bei mir nicht in die Tüte. 🙂
    Den Bart trimme ich alle zwei Wochen, damit hat es sich.

    Deine Musike entspric sehr. Möchte gerne auch mehr zeigen davon, vielleicht mache ich es zum Alltagsdingens bei Dir. Mein Gesumse ist meist experimenteller Natur, das gefällt mir eben wegen der Unberechenbarkeit.

    Zu meinem Alltag gehört auch eine Menge Last, aber die werde ich nicht zeigen wollen, wozu auch.
    Also Musik, Musik, Musik!
    Meine Frau meint, ich wäre ein guter Tänzer. Nicht ein Paartänzer, da kann ich nichts. Aber ich habe auf jede Musik meine spezifische Antwort.

    Gefällt 3 Personen

  3. Pingback: Musik als Alltag – Kopf und Gestalt

  4. Guten Morgen liebe Ulli, ich kann noch überhaupt nicht begreifen, wie schnell unser Projektjahr vorbei war, aber ich fand die Idee und deine Beiträge einfach wunderbar und das soooo viele Blogger mitgemacht haben, auch wenn ich längst nicht alle lesen konnte. Meinen Herzensdank ❤

    Gefällt 5 Personen

    • Stimmt, und plötzlich war es Oktober 😉
      Ich danke dir für deine Teilnahme an diesem Projekt und deine vielen Beiträge dazu!
      So, und nun gehe ich mal zu dir rüber.
      Liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Alltag #12 | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

    • Liebe Petra, Dankeschön – ich freue mich, dass du auch die Arbeit hinter diesem schönen Projekt siehst! War es anfangs noch sehr spielerisch, wurde es durch meine private Verwicklungen in den letzten Monaten manchmal schwieriger für mich diesem Projekt gerecht zu bleiben und zu werden. Aber ich kann es auch als eine disziplinarische Übung ansehen und begreifen und dann ist es einfach gelungen 🙂 Allerdings ist dies auch der Grund warum ich mich mit einem Folgeprojekt zurückhalte, wäre lieber vielleicht einmal wieder nur Teilnehmerin, wie damals während des Monatsblicks.
      Vielen herzlichen Dank für deine Teilnahme, du hast ja nun wirklich immer teilgenommen und mich mit deinen Beiträgen erfreut, so auch heute mit deinem letzten!
      Ganz liebe Grüße an dich,
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  6. Ooooh, tatsächlich, der letzte Monat des Projektes. Ich war nicht ganz sicher.
    Wie schön hast Du abgeschlossen, wie lieb und munter und durch das Jahr hindurchtanzend.
    Ja, die Alltage sind gar nicht so gleich, wenn man sie mal unter die Lupe nimmt und das haben wir gemacht, jeder auf seine eigene Weise .
    Ich komme noch nach mit meinem nächsten Eintrag in Wortbehagen, obwohl ich noch gar nicht nicht weiß, was ich schreiben werde 🙂
    Liebe Grüße von Bruni und einen feinen und entspannten Sonntag Dir, liebe Ulli

    Gefällt 3 Personen

  7. Wenn ich auch kaum Einblick nahm, zeigen diese Kommentare, wie wichtig diese Zusammenarbeit für viele Teilnehmenden gewesen ist. Eine Erholungs- uns Besinnungsausen kann sehr wertvoll sein, um neue Ideen zu empfangen. Es geht nichts wirklich verloren, was im guten Wollen ein,Al in die Welt gesetzt wurde. Alles Gute!☆ Besinnungs-Pause😊☆ was einmal in die Welt…

    Gefällt 4 Personen

  8. Pingback: Ein Samstag im Oktober – Geschichten und Meer

  9. Pingback: Alltag als zweite Haut – klunkerdesalltags

  10. Nun habe ich vieles bereits als Antwort auf deinen Kommentar zu meinem 12. Alltags-Beitrag gesagt. Hier kurz und bündig ein herzliches Dankeschön für die feine Idee. Ich war sehr gerne mit von der Partie. Und es war eine besondere Erfahrung, im Alltag vermehrt innezuhalten und dem Besonderen im persönlichen Alltag einen extra Blick zu schenken. Und diese Einblicke und Ausblicke mit anderen zu teilen. 🙂
    Dir noch einen verzauberten Sonntag 🐻

    Gefällt 2 Personen

    • Ja, das Projekt hat seinen Sinn erfüllt, ich staunte und staune immer wieder was plötzlich in den Fokus der Teilnehmenden geraten ist. Nochmals mein herzliches Dankeschön für deine zwölf Beiträge.
      Herzliche Sonntagfrühabendgrüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  11. Pingback: Alltag – das Immerwiederkehrende 12 | Anna-Lenas Lesestübchen

    • Liebe Mitzi, hab herzlichen Dank!
      Auch ich habe das Projekt genossen und wirklich über die vielen, vielen Facetten der Alletage gestaunt. Ich danke dir, dass du mitgemacht hast!
      Liebe Grüße
      Ulli ❤

      Gefällt 1 Person

  12. Pingback: Wir Deutschen? Eine Annäherung – mutter-und-sohn.blog

    • Hallo Sarah, herzlich Willkommen in meinem Café – ich bin schon bei dir gewesen und habe dort kommentiert. Danke für deinen Beitrag in dieser letzten Runde und für dein stilles Mitlesen.
      Herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  13. Pingback: Alltag: ist doch n Gedicht! Barbara Köhler, SELBANDER, oder: Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen … | Pega Mund : driftout

  14. Pingback: Alltag 13 2019 – Finale |

Schreibe eine Antwort zu Myriade Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.