Septemberrückblick 2019

Ein Kleinod

Grüne Berge und Täler

An der kleinen Wiese, die ein Flüsschen ist –

Eine Wiese, die eine Wiese ist – die letzte Mahd

Flussabwärts an der kleinen Wiese, die keine Wiese ist

Faszination Steinbruch

Zeit zu rasten

Herbstanfang

Zeit für die Kartoffelernte

An einem frühen Abend im warmen Septemberlicht

In der Nacht

Auf, in den goldenen Oktober!

Oktober 2018

40 Gedanken zu „Septemberrückblick 2019

  1. Noch einmal Wärme und schöne Farben zum Abschied, während es draußen schon sehr herbstlich dunkelt und tröpfelt. Der Gegensatz betont noch die ohnehin schon schöne Stimmung deine Bildauswahl.
    Ein Genuss, sie zu betrachten!

    Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Ulli, du bist eine gute Fotografin, weil du die Dinge so zeigen kannst, wie diese sind und dabei die Schönheit hervorhebst!!! Die Hosen sind ganz weit vorne doch mein Foto im September ist die kleine grüne Raupe ❤

    Gefällt 4 Personen

    • Ich hätte nie gedacht, dass die Trilogie der Hosenbeine solch einen Anklang bei euch finden würde, nun freue ich mich, dass es so ist und dass ich mich überredet habe sie einzustellen.
      Die kleine, grüne Raupe ist auch mein Lieblingsseptemberbild.
      Herzliche Grüße und mein Dank an dich,
      Ulli

      Gefällt 5 Personen

  3. Außer der Schönheit der Einzelbilder ist es vor allem das Arrangement – zusammen mit den kleinen Titeln – die mein Herz erfreuen. Und da spielt die Hosentrilogie eben eine besondere Rolle. Neben allem anderen (jaaa, auch mir gefälllt dein Räupchen besonders gut: was wohl aus ihm wird?) sind es die Kartoffeln, die mich in Erinnerungen stürzen. Als Kinder verdienten wir uns ein Taschengeld, indem wir Kartoffeln in den bereits abgeernteten Feldern nachlasen. Man konnte, wenn man sehr fleißig war, an einem Tag einen Sack füllen und bekam dafür 5 DM. Das war so um 1952 herum eine stattliche Summe.

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Gerda, ich weiss leider auch nicht wer sich in der kleinen, grünen Raupe verbirgt, sie ist schon sehr besonders, mit ihren weissen und blauen „Pünktchen“.
      Ja, 5,-DM waren einmal viel Geld, auch wenn ich später als du geboren wurde, war es für mich nicht anders. Für zwei Pfennig bekam ich in meiner Kindheit zwei Kirschlutscher …
      liebe Grüsse und mein Dank an dich,
      Ulli

      Gefällt 4 Personen

  4. …die kleine Raupe „schießt den Vogel ab“ …sie ist besonders reizend und rollt sich wohl ein, um der kommenden Kälte zu trotzen…Deine Wasserbilder mag ich auch sehr, die bewegten, kräftigen Farben, ich staune immer wieder, wie blau sich Himmel im Wasser zeigt…und nach dem Spaziergang Ruhe, da passen die Hosenfotos so gut…klar, bunte Sommerhosen mag auch ich…

    Gefällt 2 Personen

    • Dein Staunen teile ich, hier ist das Blau besonders tief, da ich aufgrund des starken Sonnenlichtes eine dunklere Belichtung wählen musste, da sonst die Weissanteile zu hell geworden wäre, was mich dann immer stört.
      Diese eine bunte Sommerhose liebe ich auch sehr, habe sie sogar dieses jahr geflickt, noch wollte ich mich nicht von ihr trennen.
      Liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

    • Kartoffeln anzubauen ist wirklich sehr lohnend und braucht nicht viel Zuwendung, in diesem Gartenjahr, in dem ich kaum Zeit hatte, sie nur einmal häufelte und nur einmal Kartoffelkäfer sammelte, sind sie dennoch so wohl geraten. Ich freue mich sehr darüber und nächstes Jahr dann wieder – die Biokartoffelpreise sind einfach unsäglich geworden!
      Liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  5. Pingback: #inktober 2019 #1 – schneckengehäusespiralring – eulenschwinge

  6. Weniger ist mehr. Sagt man manchmal. Aber es stimmt nicht immer. 😉 Deine Bildersammlung läuft eindeutig unter dem Motto: mehr ist mehr. 😀 Die Bilder sind eine Augenweide, an der man sich gerne sattsehen mag. Besonders begeistert mich das erste Bild. Zum einen, weil es optisch „gnadenlos“ attraktiv ist. Aber auch, weil es sich um einen seltenen Fund handelt. Denn es dürfte sich um die Larve einer Keulhornblattwespe handeln. Eine informative Beschreibung ist unter folgendem Link zu finden: https://peiner-bio-ag.de/cimbexconnatus.pdf

    Gefällt 5 Personen

    • wow, dankeschön, lieber Random für den Link, ich habe natürlich an eine Raupe, nicht an eine Larve gedacht, nun habe ich dank dir wieder etwas gelernt!
      Herzensdank auch für deinen insgesamt so netten Kommentar, ich freue mich.
      Herzliche Grüsse
      Ulli 🐻

      Gefällt 1 Person

      • Ja, diese Wespenlarve macht auch als Raupe unbedingt eine gute Figur. 🙂 Und sie ist nicht nur eine wunderhübsche, sondern auch eine seltene Entdeckung. Deshalb dachte ich, der verlinkte Artikel dürfte von Interesse sein. 🙂
        Mit einem herzlichen Nachmittagsgruß 🐻

        Gefällt 3 Personen

  7. Ich staune und ich staune immer mehr, je weiter ich mir Deine Bilder betrachte, liebe Ulli.
    Du beginnst wirklich mit einem Juwel. Daran kann man sich schon mal nicht sattsehen, so hübsch und fein ist diese Larve, die ausschaut, als wäre sie eine Schmetterlingsraupe *lächel*. Dann die Bilder der Wiese, die keine Wiese ist, eines schöner als das andere, die Kartöffelchen aus dem eigenen Anbau – toll. ( Die roten mit dem Kartoffelmäuschen obendrauf *g* Ich schaue ganz neidisch ) Wer hat das schon. Und die bunte Hose in völlig entspannter Haltung. Ich bin geplättet vo soviel ästhetischer Schönheit und ich möchte zu gerne auch eine solche Hose haben, aber wo bekomme ich sie?
    Ganz herzlich und danke für all die Arbeit, die Du Dir hier gemacht hast und Deine feinen Ideen, die mir aus jedem Bild entgegenpurzeln
    Ganz herzlich, Bruni

    Liken

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.