RoteFadengeschichte 026 2019

Eine herbstliche RoteFadenGeschichte

GedankenFäden 013

Frühsommerliche Winde hatten den roten Faden empor gehoben, ihn mit sich getragen, ihn hierhin und dorthin geweht, stets um den mäandernden Bach herum. Das Mädesüß war an seinem Ufer hoch gewachsen, Bachgräser hatten sich gewiegt, spärlicher war das Wasser geflossen. Aus ungestümen Vorwärtsrauschen war seichtes Geplätscher geworden, Stürme und Frohlockungen wandelten sich in stete, leise Emsigkeit, Rosen knospten, blühten und verwelkten, ihre Blütenblätter sprenkelten Sommerwege, darüber ist es Herbst geworden, letzte Rosen blühen.

28 Gedanken zu „RoteFadengeschichte 026 2019

  1. Unmerklich wandelt sich der rote Faden in den Bach, nachdem er um ihn herumgeweht ist.
    Ich habe mich schon gefragt, wo er geblieben sein mag. Nun weiß ich es.
    Ein bezaubernder Text, liebe Ulli, er lässt mich die neue Woche lächelnd beginnen.

    Gefällt 4 Personen

  2. warm wird mir ums Herz, dies lesend und anschauend. Ulli schreibt! Sie malt mit Worten Bilder, Düfte, Geräusche, Bewegung und Verwandlung, kleinformatig das Große fassend, dicht und filigran zugleich. Meisterlich.

    Gefällt 3 Personen

  3. Im Bayrischen Rundfunk, im Radio, gab es vor vielen Jahren einmal eine Sendereihe, die sich Klanggemälde nannte. Wie gebannt saß ich damals vor dem Gerät und war fasziniert von den unglaublichen Bildern, welche sich bein anhören in meinem Kopf formten.
    Nun geht es mir beim Lesen Deiner wundervollen Texte wieder genau so. Dafür ein herzliches Dankeschön!

    Liebe Grüße und eine wunderbare Woche,
    Werner

    Gefällt 1 Person

  4. Ein wundervolles Bild, liebe Ulli, ein Rosenbild, zart und fein, wunderhübsch, vielleicht eine der letzten und dann das Mädesüß, mit dem auffällig süßen Namen. Ich kenne nur den Namen selbst. Wie dieses Blümchen ausschaut, wie sein Duft ist, das weiß ich nicht. Anmutige Worte, die fließen und sich über die immer noch grünen hochwuchernden Wiesen ergießen, das hast Du wundervoll poetisch beschrieben und ich genieße diese besondere RoteFadengeschichte, liebe Ulli.
    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.