Sonntagsbild 25 2019

Durchlässig – permeable 03 2019

klick = großes Bild – please click to enlarge

In diesem Fall möchte ich gar nichts weiter zu diesem Bild schreiben, nur erwähnen, dass es weder bearbeitet, noch eine Fotomontage ist.

Hier noch die Inspirationsquelle:

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinung dazu, allerdings werde ich diese erst am kommendem Sonntag lesen können, da ich jetzt in Lothringen bin, alle Jahre wieder …


Ich wünsche euch einen schönen Julisonntag und eine gute Zeit!

40 Gedanken zu „Sonntagsbild 25 2019

    • Liebe Marie, dein Wunsch scheint mir hinterher gereist zu sein, ja, ich habe Kraft geschöpft und wieder gibt es sooo viel Neues, ich staune, wie bewegt dieses Jahr für mich ist!
      Beschwingte und liebe Grüsse
      Ulli

      Liken

  1. Doppelte Durchlässigkeit, die uns etwas von der Farbe lässt … ein zartes Motiv muss es bei diesem Thema sein, sonst ist die Durchlässigkeit zerstört. Diese märchenhafte Zartheit schwebt durch dein Foto zur Betrachterin, Ulli, und du verzauberst sie für ein Weilchen.
    Hab es gut in Lothringen 🙋🏼‍♀️

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich fand das Foto wunderschön, doch rätselte ich, was es mit dem „durchlässig“ auf sich habe – bis ich den feinen Stoff sah, der das Motiv umhüllt. „Feinste Verhüllung“ würde ich das Bild daher nennen. Das Blättermotiv ist ja nicht eigentlich durchlässig, wenngleich das Licht-Schatten-Spiel die Grenzen verwischt und die Tiefe aufhebt.
    Bei dem Zelt ist es anders: da schaut man in ein Inneres, das von einem Äußeren umhüllt und teilweise dem Blick freigegeben wird.
    Wie auch immer:. Schön sich die Bilder, besonders das erste, und sie berühren feine Saiten der Empfindung. Habs gut in Lothringen!

    Gefällt 4 Personen

    • Hier nehme ich etwas Anderes wahr als du, Gerda: Dort, wo das Grün der Blätter zart leuchtet, sind sie durchlässig für das Sonnenlicht, ebenso das feine Zeltgewebe, das ja nur sichtbar ist, weil es VOR den Blättern gespannt ist. Ich sehe somit das Motiv durch diese Schicht hindurch.
      In meinen Augen also eine mehrschichtige Durchsichtigkeit sogar.

      Gefällt 2 Personen

      • Ja, danke. Das mit dem Zeltgewebe, das durch das Dahinterliegende erkennbar wird, leuchtet mir sehr ein. ich kann auch nachvolllziehen, dass das Sonnenlicht die Blätter nicht be- sondern durchleuchtet. O, einleuchten, beleuchten, durchleuchten! Ich glaube, du hast mich eben erleuchtet, liebe Ule! 🙂

        Gefällt 4 Personen

        • Erleuchtung tut immer gut *g*, doch manchmal nimmt zu viel Durchleuchten auch
          einen zart umhüllenden Zauber, den das Geheimnis so fein und mühevoll gewoben hatte *schmunzel*

          Gefällt 1 Person

          • Liebe Bruni, durchleuten, erleuchten, durchscheinen, Zauber … wie auch immer noch, wenn ich solche Motive entdecke, komme ich nicht um sie herum und bei diesem schon gar nicht.
            Herzliche Grüsse, Ulli

            Gefällt 1 Person

            • Es wäre ja auch zu schade drum gewesen, liebe Ulli. Deine Bilder sind so wundervoll geworden. Das erste trägt einen Zauber, der immer wieder hinschauen läßt. Ein feines Gebilde aus Schatten und Licht.
              Wie schön, daß Du wieder angekommen bist, auch wenn Dir das Eingewöhnen noch ein wenig schwer fallen sollte.. Wahrscheinlich ist es ja so, als würdest Du von einer Welt in eine ganz andere kommen.
              Liebe Grüße von Bruni

              Gefällt 1 Person

        • Ule hat so treffend auf deins geantwortet, liebe Gerda, dass ich mir nun die Worte sparen kann, zumal ich immer wieder staune welche Worte Ule findet, da kann ich nur lernen 🙂
          Herzliche Grüsse, nun wieder daheim
          Ulli

          Gefällt 1 Person

    • Uff, das freut mich! Ich stand nämlich auf dem Schlauch, denn ich habe die beiden Fotos nicht aufeinander bezogen, obgleich Ulli das ja im Text tut. Erst durch deinen Kommi geht mir auf, dass es sich um das Zeltnetz handelt, hinter dem sich die Blätter abbilden. Ich habe das Netz zuerst überhaupt nicht gesehen und angefangen zu grübeln, was hier mit Durchlässigkeit gemeint ist. …

      Liken

    • Dann hast du auch das Moskitonetz davor nicht wahrgenommen! Mich freut es ungemein, dasses somit auch zu einem Rätselbild geworden ist 🙂
      Herzensdank, Joachim, und liebe Grüsse
      Ulli

      Liken

  3. und doch sind beide Bilder von Licht durchflutet und dann das wundervolle leichte Gewebe des Zeltes.
    Ich fand beide in lichtvoler Harmonie verbunden
    Wunderschön gesehen, liebe Ulli

    PS Endlich, nach knapp drei Tagen habe ich wieder Wlan und kann am Läppi schreiben, hurra!

    Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.