Sommerzeit ist Sammelzeit 001 2019

Die gelbe Sumpfschwertlilie

-alle Bilder werden groß, die Galerien öffnen sich, wenn du ein Bild anklickst-

Die gelbe Sumpfschwertlilie wächst und blüht (u.a.) auf dem alten Berg am Teich. Ich hatte Glück, erstens, dass noch nicht alle Junikäfer ihre zauberhafte Blüte zerstört hatten und dass nun auch die Kaulquappen geschlüpft waren, die ich einige Zeit vorher dort gesucht und nicht gefunden hatte.

Die Schwertlilie gehört zu der Unterfamilie Iridoideae, also den Irisgewächsen, mehr lässt sich im Netz finden.

Mir geht es vor allen Dingen um die Bilder, die ich in den letzten Wochen gesammelt habe, heute ist es die gelbe Sumpfschwertlilie, dieser Tage werden es andere Schönheiten sein.

Von fern und nah:

 

 

Gerda Kazakou interessierte im letzten Sommer die Formensprache von Natur und Technik, gerne verlinke ich hier einen ihrer Beiträge: https://gerdakazakou.com/2018/07/26/natur-und-technik-weiteres-zur-formensprache/, andere findest du bei ihr, wenn du in die Suchmaschine Natur und Technik eingibst.

Daran musste ich denken als ich dieses Foto aufnahm:

Immer wieder stellen sich Strom-, Telegrafen- bzw. Telefonmasten in den Weg, manchmal empfinde ich sie als störend, hier aber bekommt das Bild für mich einen besonderen Reiz, ohne dass ich weitere Worte dafür hätte …

Zu dem Thema, in Resonanz auf Gerdas, siehe auch diesen Beitrag: https://cafeweltenall.wordpress.com/2018/07/23/natur-und-technik/

Fortsetzung meiner Sammelzeitbilder folgt …

46 Gedanken zu „Sommerzeit ist Sammelzeit 001 2019

  1. Wie schön sie sind in ihrem Sonnengelb, und wie wundervoll du ihre Schönheit eingefangen hast, Ulli. Auch ich finde das Foto mit der Lichtleitung sehr gelungen. So im Wasser gespiegelt und von Lilien überblüht kann so eine schnöde Leitung auch Musik machen…. 🙂

    Gefällt 6 Personen

  2. Wunderschön, diese Zauberharfe. Und dieses Gelb. Das ist Sommer. Ich bin eben auch mit meinem Mann durch den Garten gestreift. Es fehlt leider an Wasser. Vor allem meine geliebte Kapuzinerkresse kümmert. Liebe Grüße, Marie

    Gefällt 4 Personen

    • An Wasser fehlt es hier auch, liebe Marie, es kommt zwar immer wieder ein Guss, aber die Sonne und vor allen Dingen der Wind trocknen die Erde schnell wieder aus – ich lass gerade ein bisschen „wuchern“, damit der Boden Schatten bekommt.
      Und ich freue mich über die „Zauberharfe“, die fehlte doch noch 😉
      liebe Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. Und ich summe im Kommentarorchester mit, für mich sind die gespiegelten Leitungen die Notenlinien über denen die Iristöne zur Sommermelodie schweben . Dir einen herzlichen Gruß in den Sonntag, Karin

    Gefällt 2 Personen

  4. Wassermusik in Stromlinienform, eine sonnige Komposition!
    Die gelbe Iris gibt einen so warmen Ton, und wenn demnächst noch die Frösche mit musizieren, ist das Idyll vollkommen. Diese Bilderfolge versprüht Optimismus.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich habe noch gestaunt wie unterschiedlich groß die Kaulquappen sind, ich vermute mal, dass hier Kröten und Frösche gelaicht haben – manchmal, wenn wir dort unten am Feuer sitzen, dann quakt es um uns herum, in diesem Jahr müssen wir noch warten, noch sind sie im Wasser und der Lielingsmensch in der Rekonvaleszenz …
      Der Sommer schenkt uns alle Leichtigkeit und Optimismus, auch diese beiden sollten wir für die EisundSchneeMusik sammeln, dann bekommen sie noch eine leichtere Note 😉
      sonntägliche und herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Ich liebe diese Lilien auch sehr, fast war ich ein bisschen grantig wegen der Junikäfer, aber herrjeh, sie wollen ja auch leben, nur sind sie leider wirklich sehr zerstörerisch –
      Ich danke dir für deins und grüße dich von Herzen,
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  5. Meine Fantasie ging ganz eigene Wege, sie blieb gleich bei Deinem ersten wundervollen Bild hängen, liebe Ulli
    Der Kahn – ein Stein

    Eine im Sommerwind
    sich wiegende sonnige Lilie
    die nach den im Dickicht
    verborgen Welten sucht

    Der Kahn wird sie tragen

    Deine Sammlung von Bildern beeindruckt mich schwer und schön hänge ich wieder, diesmal am Lilienblatt und der feinen Zeichnung, die Mutter Natur ihr mitgab. Die größte Zauberin von allen.

    Ganz herzliche Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

    • Ich freue mich sehr, dass dir diese feine Zeichnung aufgefallen ist und du sie benannt hast, denn genau die hat auch mich fasziniert – ich sehe ganz links immer ein kleines Tränchen … ja, Mutter Natur ist eine große Zauberin!!!
      Ich mag auch sehr deine Sicht auf das erste Bild, den Kahn, das sind sehr feine, poetische Zeilen, die gut auf dein Blog passen würden und hier passen sie eben auch ganz ausgezeichnet.
      Tausend Dank, du Liebe,
      genieße noch den Sonntag, herzlichst, Ulli

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.