Sonntagbild 19 2019

Unbeschreiblich weiblich – indescribable feminine 003

draufklick = großes Bild – please click to enlarge

Ich wünsche euch einen Sonntag voller kleiner und großen Freuden. So schön, dass es euch alle gibt!

44 Gedanken zu „Sonntagbild 19 2019

  1. Einen Sog, dem ich mich nicht entziehen kann, entwickelt dieses Bild mit seinen Farben, einfach überwältigend. Ja, unbeschreiblich weiblich: anziehend, verlockend, geheimnisvoll, rätselhaft, zauberisch, verführerisch und undurchschaubar.
    Dir wünsche ich auch einen Sonnensonntag – hier schaut sie nach dem sintflutartigen Regen von gestern zaghaft durch die Wolken – und Dich aus Deiner Überfülle Schenkende habe ich sowieso in mein Herz geschlossen, Karin

    Gefällt 5 Personen

    • Ich schaue es auch sehr gerne an und lasse mich von diesem wunderbar leuchtendem Violett ins Innere ziehen … geheimnisvoll und zauberhaft ist es für mich.
      Herzensgrüße an dich
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Hier feiert man den auch, ich nicht. Ich mochte ihn noch nie und seitdem ich weiß, dass ihn die Nazis eingeführt haben, schon erst recht nicht. Sorry.
      Aber ich mag Weiblichkeit und Mutter sein gehört dazu, wenigstens für die meisten Frauen …
      herzliche Grüße
      Ulli

      Like

      • Die Bedeutung vom Muttertag hat ihren Ursprung in den USA. Hier ist ein Auszug von einem deutschen Elternmagazin: „Die Amerikanerin Anna Jarvis wollte nach dem Tod ihrer Mutter, am 8. Mai 1905, erreichen, dass alle Mütter noch zu Lebzeiten geehrt werden. Und dafür setzte sie sich mit allen Mitteln ein. Die Bitte an ihren Pfarrer, eine Predigt über die Rolle der Mutter in der Gesellschaft zu halten, war nur der Anfang. Es folgten Briefe an Geistliche, Politiker und andere einflussreiche Männer. Sie kaufte eine Werbeagentur und brachte ihre Botschaft unter die Menschen: „Schafft den Ehrentag der Mutter – setzt diesen Frauen ein unvergängliches Denkmal“. Und tatsächlich wurde bereits 1907 der zweite Mai-Sonntag, der Todestag von Anna Jarvis‘ Mutter, offiziell zum Muttertag erklärt.“ Somit haben die Nazis lediglich eine gute Idee kopiert und in ihre Rassenphilosophie eingebaut. Alles Gute zur neuen Woche, liebe Ulli!

        Like

  2. Was für ein Bild, liebe Ulli. Welche Blüte har Dich hier inspiriert?
    Ein Rosa, das sich dem Violetten nähert, der weit geöffneten Blütenmitte. Was könnte noch weiblicher sein?
    Wundervoll bearbeitet, liebe Ulli, und herzliche Grüße in die Nacht von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..