Schnibbeln und zusammenfügen

Rückblick 05 2018

Dies ist mein letzter Rückblick für dieses Jahr, auch wenn es durchaus noch mehr Themen gab, die aber aus meiner Sicht entweder nicht ergiebig sind, oder ihr Ergebnis erzählt mir, dass ich noch weiter an ihnen arbeiten darf und sollte.

Hier geht es also um meine „Schnibbelbilder“. Dafür habe ich Bilder oder Fotografien zerschnitten, per Hand oder am PC, und diese Schnipsel dann zu neuen Bildern gelegt, nach einer Inspiration von Gerda Kazakou. Auch während meines Besuchs bei Gerda habe ich Bilder gelegt, eins davon zeige ich euch hier.

Jürgen Küster, Susanne Haun und ich hatten Gerda Schnipsel zugeschickt. Für das Bild (s.u.) „griechische Begegnung“ verwendete ich Schnipsel von Jürgen, der Hintergrund ist eine Athener Mauer, die ich auf einem meiner Rundgänge mit Gerda fotografierte. Weitere Schnipselbilder, die in Griechenland enstanden sind, zeigte ich bei meinem Rückblick „Ein Schiff wird kommen“.

Ich staune selbst, dass so vieles von dem, was ich hier in den letzten Tagen gezeigt und zusammengeführt habe, mit meinem Besuch bei Gerda (und ihrem bei mir) und Griechenland selbst zusammenhängt. Es war meine einzige weitere Reise in diesem Jahr, vielleicht deswegen. Für meine Verhältnisse war ich in diesem Jahr sehr wenig unterwegs, mal schauen wie es 2019 wird, ein bisschen mehr wäre schön!

Bildergeschichte

-1-

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine PC-Collage von einer Zeichnung und diversen Fotografien,

dies ist ein gif, eventuell musst du es anklicken, damit es läuft

Ein Einzelbild von selbiger Collage mit Kormoran

Ein König kommt – zwei Varianten

 

Vogelreise

griechische Begegnung

Bildergeschichte

-2-

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitergehen

-1-

-2-

 

Herbstimpression

-1-

Herbstimpression

-2-

ENDE



alle Bilder © Ulli Gau

67 Gedanken zu „Schnibbeln und zusammenfügen

  1. Mich fasziniert, wie deine Bilder durchgängig trotz der gewissen Entfermdung durch die Verwendung von Schnippseln eine Nähe zur Farbigkeit und Art der Szenerien haben, wie ich sie an der stets etwas surrealistishen ungarischen naiven Kunst liebe, bei der das Wort „naiv“ sich nicht als „einfach“ darstellt, sondern als traumwandlerisches Verwenden nahezu archetypischer Vorbilder. Eine wunderschöne Zusammenstellung von Bildern, die sich in ihrer Wirkung auf diese Weise verstärken.

    Gefällt 3 Personen

    • Bei so mancher Fotomontage und auch hier bei den Schnipselbildern folge ich meiner Intuition und lasse mich gerne selbst überraschen, das hat dann auch etwas Traumwandlerisches, neben dem Spielerischem. Anders ist es, wenn ich ein Thema habe, dann wird mein Arbeiten gezielter.
      Dazu kommt, dass ich oft symbolisch arbeite und von daher kann ich deine Wahrnehmung der Archetypen gut nachvollziehen.
      Liebe Grüße, Ulli

      Gefällt 2 Personen

      • Nun habe ich ein bisschen nach ungarischer Kunst geforscht, aber so wirklich kann ich mir noch kein Bild davon machen, wieso du die Kunst Ungarns mit meinen Bilder assoziierst, gibt es spezielle Künstlerinnen/Künstler, die du dabei vor Augen hast?

        Gefällt mir

          • Nun habe ich mir Bilder von ihm angeschaut und hier und da erkenne ich „etwas“ – eine Haltung im Betrachten und ein daraus resultierendes „Muss“ –
            Immer wieder denke ich in den letzten Monaten, dass die Themen des Menschseins sich treffen, durch alle Kulturen hindurch, ob nun im Wort oder im Bild, auch in der Musik und der Skulptur, immer zeigen sich Zeitgeist und eigener Geist, das Darunterliegende vereint über alles hinweg.
            Liebe und Leid, Schönheit und Gefangenschaften, Sehnsüchte und Erfüllungen …
            Ich danke dir, Ungarn ist bei mir sehr weit weg, ich hatte seltenst Begegnungen mit diesem Land und seinen Menschen,dabei ist es doch relativ nah und sowieso „verbandelt“. Du hast da etwas angestoßen, mag ich!
            Herzlichst, Ulli

            Gefällt 1 Person

  2. Eine wunderbare Traumwelt hast du da erschaffen. Jedes für sich…. vor Allem aber die Herbstbilder. Ein kreatives Jahr geht zuende. Auch ich habe in den letzten Tagen viel geschnippelt. Zeige ich morgen. Nächstes Jahr sollten wir uns einmal treffen. Meine Liebe, bleib gesund. Das scheint mir momentan das Wichtigste. Marie

    Gefällt 3 Personen

    • Ja, liebe Marie, das sollten wir, nicht noch einmal soll ein Jahr verstreichen, ohne, dass wir uns wiedersehen! Ich denke gerne an unsere Begegnung zurück, wie du ja auch 🙂
      In diesem Jahr sind wirklich sehr viele Bilder entstanden, natürlich auch „Ausschuss“, aber insgesamt bin ich doch sehr zufrieden!
      Ich freue mich auf deins.
      Liebe Grüße, Ulli

      Gefällt mir

  3. Sehr viel ist da ja zusammengekommen, Ulli! Ich freue mich, die mir wohl vertrauten Schnipsel auf deinen Bildern in Aktion zu sehen, wo sie eine ganz eigene fantastische Welt erzeugen. Durch deine Arbeit mit Hintergründen unterscheidet sie sich sehr von meiner Schnipselwelt.

    Gefällt 5 Personen

    • Das ist ja Tolle, dass das selbe oder ähnliche Grundmaterial zu ganz eigenen Bildern führt, jede und jeder eine eigene Bildersprache entwickelt! Mir haben die Schnipselbilder immer große Freude gemacht und ich werde bestimmt immer mal wieder eins legen.
      Allerherzlichste Grüße an dich
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Ein toller Jahresrückblick in Bildern und Worten, liebe Ulli.
    An die meisten Deiner Fotomontagen und Schnipselbilder erinnere ich mich gut. Inspirationen von einem nahen Menschen zu bekommen ist eine tolle Sache. Ein neuer schöpferischer Aspekt kam in Deine Bilder und wir haben
    es gerne mitverfolgt. Kann es sein, daß sich Deine Fotocollagen zum Jahresende hin aufs Neue verändert haben, liebe Ulli, oder irre ich mich?
    Liebe Grüße zur Nascht von Bruni

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Ulli, das ist wirklich eine traumschöne Bilderserie! Wie reich deine innere Bilderwelt sein muss, wenn sie zu solchen Ergebnissen führt. Danke für den Link bei Gerda, der mich noch mal ein bisschen zurück geführt hat in die Zeit vor PingPong und Rotem Faden.
    Ein Herzensgruß von Ule

    Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.