Und es ward Licht

Rückblick 04 – Licht 2018

 

Oktober/November

-1-

Sonnenblumen und Vase

-2-

September

Juli

-1-

-2-

Weil es finster war auf der gestaltlosen Tiefe, darum muß das Licht die Gestalt schaffen. Wie die gestaltlose Nacht durch das Licht des Morgens zur Gestalt wird, wie das Licht die Gestalt enthüllt und schafft, so mußte jenes Urlicht das Chaos ordnen, die Gestalt enthüllen und schaffen … Das Licht erweckt die Finsternis zum eigenen Sein … Ohne das Licht wären wir nicht – denn ohne das Licht gibt es kein Gegenüber, weil es keine Gestalt gibt …

Ausschnitte aus einem Text von Dietrich Bonhoeffer

mehr zu Dietrich Bonhoeffer hier → https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer



Ich wünsche euch eine lichtvolle 4. Adventwoche – am Freitag ist Wintersonnenwende, ein Grund zur Freude!

 

26 Gedanken zu „Und es ward Licht

  1. Wie immer zauberhafte Bilder, und ein mir bisher unbekannter Bonhoeffer-Text – sehr passend. Erst gestern schrieb ich einer in traurigen Gedanken gefangenen Freundin meine hoffnungslos hoffnungsvolle Sicht von Schatten, der immer mit Licht gepaart ist. Bonhoeffer sagt es viel eindrücklicher, umso mehr, wenn man seinen Lebensweg kennt. Und wer hätte gedacht, dass die Beatles sich so gut ins Bild fügen? Tun sie aber!
    Dank dir, liebe Ulli, und herzliche Grüße,
    Silke

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Silke, nun habe ich allerdings den Text von Bonhoeffer auch „beschnitten“, ich habe alle Passagen in denen er Gott zum Thema machte weggelassen, da der Text für mich so eindrücklicher ist und ich nicht gegen meine Widerstände angehen muss, die ich immer noch oder immer mal wieder habe. Bonhoeffer selbst war ein so geradliniger Mensch, ich schätze ihn sehr!
      Und ja, die Beatler passten in dem Fall wirklich, ich fischte erst in anderen musikalischen Tiefen, aber diese wollten einfach nicht passen.
      Nun danke ich dir von Herzen, liebe Grüße, Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Peter, nun dauert es nicht mehr lang und das Licht wird wieder spürbar zunehmen. Ist es nicht verrückt, dass wir schon ganz bald die Talsohle erreicht haben?
      Herzliche und lichtvolle Grüße an dich ins ferne Land,
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.