Eine Etüde

Nach sehr langer Pause heute nun eine abc.Etüde für Christianes Projekt – danke an dich, Christiane, für deine Unermüdlichkeit – und auch an Ludwig für die Gestaltung der Einladung.


Das kann ich dir nicht verraten, sie schmunzelte und zwinkerte ihm nahezu unsichtbar mit dem linken Auge zu. Er trat von einem Bein aufs andere, ungeduldig und neugierig, dass es ihn fast zerriss, Geheimnisse waren doch nur was für Määädchen.

Schschsch und noch leiser flogen die Fledermäuse, schneller als Blicke es je sein werden, über das nahe Wasser und die Uferbäume hinweg. Ein schwüler Tag ging zuende. Niemand würde an diesem Abend etwas freigeben und Keiner nichts erfahren.

20 Gedanken zu „Eine Etüde

    • Vielleicht ist das ja jetzt mal wieder ein Anfang, ich habe das Gefühl als wollten auch die Worte wieder. So freue ich mich übers gefallen 🙂
      herzliche Grüße, Ulli

      Liken

      • Ich auch nicht, liebe Ulli, es waren auch verklemmte Zeiten. Wenn ich mir eine Zeit zurück wünschen könnte, dann wäre es die zwischen 30 und 40, mit 32 habe ich das Töchting in die Welt gesetzt und war dann freiwillig und aus Überzeugung wunderbare 8 Jahre Nur-Hausfrau….aber irgendwie hat jede Zeit etwas Unwiederbringliches…..Freude, Leid, Erfüllung, Qual und auch Abschiede.
        Ich wünsche Dir ein frohes Wochende und grüsse Dich herzlich vom Dach, Karin

        Gefällt 1 Person

        • Da stimme ich dir ganz und gar zu, aber ich finde eben auch, dass jede Zeit, die dann folgt wiederum viel Spannendes hat, all die Wendungen und Drehungen auf der Lebensspirale…
          ich danke dir und wünsche dir ebenfalls ein fröhliches Sommerwochenende, Ulli

          Liken

  1. ùnd keiner würde nichts erfahren? Eine kurze Geschichte, ein Abend voller Geheimnisse und ich würde doch zu gerne wissen, was da in der abendlich schwülen Luft schwang * seufz*
    Ach, diese Neugierde…, unbefriedigt bleibt sie jetzt für immer… Du machst Sachen, liebe Ulli

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.