Eisblumen

Eisblumen zu fotografieren finde ich nicht einfach, schnell ist aller Glanz verloren, aber ich glaube hier ist es mir ganz gut gelungen:

Wie immer öffnet sich die Galerie, wenn du ein Bild anklickst

Und dann brauchte das erste Bild unbedingt noch ein Boot –

32 Gedanken zu „Eisblumen

  1. Und wie es Dir gelungen ist, liebe Ulli! Welch eine lichtscheinende Freude diese zarte Winterhaut immer ist, und welch ein Wunder dazu, eine jede Blumenfaser in Balance zwischen Eigensinn und Symmetrie …
    Aus meinem Regenfenster hinausträumend, sende ich einen Herzensgruß zu Dir
    Frau Rebis

    Gefällt 3 Personen

  2. Eisblumen, liebe Ulli, wecken bei mir die Erinnerung an mein kleines, eigenes Jugend-Zimmer zuhause, welch ein Luxus in den Fünfzigern,und an den Kohleofen, der Nachts sein Leben aushauchte und an das morgendliche Freihauchen eines Guckloches. Na ja, irgendwie waren das harte Zeiten. Liebe Grüße Jürgen

    Gefällt 2 Personen

    • Lieber Jürgen, an diese Zeiten erinnere ich mich auch noch und sie waren wirklich hart, da wollte ich nie aufstehen, ich habe mich dann im Bett angezogen, so war es „irgendwie“ erträglich!
      Diese Wohnung hier ist wunderbar isoliert und die Eisblumen gab es auch nur, weil es in der Nacht richtig dicken Nebel hatte und dazu Frost…
      herzliche Grüße, Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. Ich hatte sie schon bei deinem Weihnachtsspaziergang bewundert, aber sie nicht recht einordnen können. Soo lange ist es her, dass ich Eisblumen sah! An den Fenstern bei uns zu Hause – es waren Doppelfenster, dazwischen eine Fensterbank, auf der man Sachen kühlhalten konnte) – gab es sie reichlich, ihre Formen waren weit klarer und blumenmäßiger als die auf deinen Fotos. Staunenswert. Hast du sie bearbeitet oder war der Himmel so blau? Das Boot setzt einen feinen Akzent und den Eisblumen eine neue Dimension. Grüß dich! Gerda

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Gerda, der Himmel war so blau, es war der erste Weihnachtstag, an dem ich eben auch den Spaziergang machte.
      An diese Fenster erinnere ich mich auch noch und ja, die Eisblumen waren klarer!
      herzlichst, Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Superschön, vor allem dann das Bild mit dem Boot, ja, das Bild schrie nach dem Boot! Ein genialer Streich! Raus aus der Erstarrung, mitten hinein in die Gefühle. Das Meer, so hell und verlockend und sanft. Stürme werden kommen, aber dann lass es uns wie die Wale machen: wir tauchen tief ein, und unten, in der Tiefe, ist es ruhig, so ruhig. Bis wir auftauchen (müssen), ist der Sturm auch schon vorbei und wir können uns wieder in was anderes verwandeln … :o) … herzliche Grüße aus einem wieder sonnigen Wien (gestern stürmisch und verregnet …) ! Silvia

    Gefällt 2 Personen

    • So machen wir das, liebe Silvia, ich freue mich über diese Geschichte sehr!
      Hier schneit es gerade wieder, der Morgen war sonnig und blau,
      herzliche Grüße, Ulli

      Liken

  5. Wie schön sind Deine Eisblumenbilder, liebe Ulli.
    Ich hätte Dich jetzt auch nach dem blauen Himmel gefragt… Ich kenne Eisblumen auch gut aus meiner Kindheit und habe sie tatsächlich auch blumiger in Erinnerung. Ich habe sie immer mit dem Finger nachgezeichnet und versucht, ihre Formen zu ergründen. Sie waren schön, aber die Nächte waren bitterkalt und ich schnatterte oft.
    Das winzige Boot ist eine wunderhübsche Idee. Ich hoffe nur, die eisigen Wolkenblumen werden es nicht erdrücken, es ist doch so klein und so fein.

    Liebe Grüße in die Nacht von Bruni

    Gefällt 2 Personen

    • Guten Morgen, liebe Bruni,
      das Schiffchen fährt ins Blau hinaus, in ein Neu, mit Zuversicht im Gepäck und Rückenwind (den hat mir Valentino und Maren geschenkt), das Eisige bleibt zurück, so sehe ich das Bild…
      ich wünsche dir ruhige und schöne letzte Tage im alten Jahr und sage bis bald, dann schreiben wir 2018…
      herzliche Grüße, Ulli

      Gefällt 2 Personen

  6. Hinein ins Neu, mit Zuversicht im Gepäck und Rückenwind, das Eisige bleibt zurück!
    Wunderbar ist Deine Erklärung. Genau so sollten wir das Neue jahr beginnen, liebe Ulli

    Gefällt 2 Personen

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.