Vielleicht wiederhole ich mich

… selbst wenn, die Sängerin Susanna Berivan höre ich immer und immer wieder gerne … ja, aus Gründen

und überhaupt liebe ich junge Musik und junge Menschen … ja, auch aus Gründen –

Ich bin die Frau mit den roten Schuhen, dem kleinen Schwarzen und den silbergrauen Haaren und ja, ich habe Spaß 😉

 

Advertisements

19 Gedanken zu „Vielleicht wiederhole ich mich

  1. Pingback: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? (Fortsetzung zu Versteinerung, Belebung) | GERDA KAZAKOU

    • Liebe Gerda und schon haben wir ein Ping-Pong, denn nun beschäftigt mich einmal wieder die Versteinerung, ob es wirklich das Umdrehen ist bezweifel ich, aber dass es Momente gibt, in denen man sich wie versteinert fühlt, ja, das kenne ich! Diese biblische Geschichte von Lots Frau ist mir zu moralisch, die Frau war ungehorsam, also bestraft sie Gott … nö 😉
      da ich mir eine fiese Bronchitis eingefangen habe verziehe ich mich jetzt ins Bett-
      bis bald wieder, herzliche Grüße
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

      • Die moralisierende Interpretation von Lots Weib gefällt mir auch nicht, und ich finde sie auch nicht nachvollziehbar. Dass es jemanden versteinern kann, wenn er auf das Unglück schaut, dass die Mitmenschen, mit denen man eben noch geplaudert hat, betroffen hat, finde ich hingegen nachvollziehbar. Auch die nachfolgende biblische Geschichte mit den Töchtern, die zum Ausdruck Sodomie führte, finde ich ziemlich schräg. Sie wurde wahrscheinlich erfunden, um das Volk der Sodomiten in eine hässliches Licht zu rücken..

        Der Versteinerung – in Folge von Schock, langsamer Erstarrung, Verkalkung, Vereisung, Dogmatismus, Beharrung, krankhafte Rückschau, sich dem Lebensfluss Entziehen, Konservatismus – entgegenzuwirken, dafür braucht es starke Frühlingskräfte, über die wir nicht immer verfügen. Ich hoffe, die Bronchitis wirft dich nicht zurück in einen Schwächezustand, und du hast die Hilfen, die du brauchst, insbesondere die des Hochsommers. Gute Besserung und neuen Lebensmut wünsche ich dir von ganzem Herzen, liebe Ulli!

        Gefällt 3 Personen

  2. junge Menschen und junge Musik, das kann ich wundervoll nachvollziehen, liebe Ulli.
    Ich mag beides auch und noch viel mehr und an Spaß haben ist nichts verkehrt, egal in welchem Alter

    Liebe Abendgrüße an Dich von mir

    Gefällt 2 Personen

  3. Wo gräbst du das nur immer aus….wunderbar ……weitanzen im kleinen Schwarzen und mit roten Schuhen ( hatte ich gestern übrigens zum monatlichen Frühstücken mit einer Horde Weiber an) alle waren hingerissen. Bea sagte im Weggehen scherzhaft….du siehst unverschämt gut aus….das ist unfair…

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Marie, da musste ich gar nicht graben, da ich diese junge Frau kenne,seit sie ca. 14 Jahre alt war, nun ist sie um die 30, in diesem Jahr haben wir uns wiedergesehen und ich durfte ihr lauschen und war vollkommen entzückt über ihre Entwicklung, ja wirklich verzückt 🙂
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s