Miniatur – 15 2017

Rot und schwarz

Huhu-schuhu – ich bin das böse Weib das Männer verschlingt. Wie sie sich fürchten!

Ich bin die Frau mit den roten Schuhen, den roten Lippen, dem kleinem Schwarzen, dann und wann. Sommernachtsregen tropft hinein, in das kleine Schwarze, in die roten Schuhe. Nächste Ecken und Nächste, ich gehe vorbei, ich gehe allein. Ich bin die Frau mit dem kleinen Schwarzen, den roten Schuhen und Lippen, den silbergrauen Haaren, ich singe mein Lied. Dir schenke ich mein Schweigen.

 

Advertisements

19 Gedanken zu „Miniatur – 15 2017

  1. Trag sie weiter die roten Schuh, das kleine Schwarze noch dazu…, dann und wann und singe, singe singe …… ich singe mit. Und dann, wenn es stimmt….dann wieder Schweigen. Sehr schön….ich habe vor vielen Jahren mal ein Lied geschrieben….nein ich habe es nie fertiggeschrieben aber gesummt habe ich es immer …auch in diesem Lied ging es um rote 👠 Liebe Grüße Bin seit gestern zurück aus dem Osten Deutschlands mit einem Koffee voller Eindrücken. Marie

    Gefällt 5 Personen

  2. Pingback: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? (Fortsetzung zu Versteinerung, Belebung) | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s