Sonntagsbild #16 – am Montag

Puppets in the streets #7

draufklick = großes Bild

Manchmal nimmt das Leben richtig Fahrt auf, da ist der Sonntag schon wieder rum, bevor ich dazu komme meinem Projekt zu folgen ein Sonntagsbild zu zeigen … zugegeben, dieses Bild habe ich schon im Februar gemacht. Zurzeit gelten andere Prioritäten-

Ich wünsche euch allen eine gute Woche.

Advertisements

21 Gedanken zu „Sonntagsbild #16 – am Montag

  1. Die zwei kleinen Menschleins vor den sich ineinander spiegelnden Hochhäusern ist ein bizarres Bild, aber höchst eindrucksvoll, liebe Ulli
    Eine gute Woche Dir und liebe Grüße von mir

    Gefällt 1 Person

  2. Schon ein paar Mal war ich nun hier an diesem Bild der Spiegelfassaden, liebe Ulli, und jedes Mal dachte ich immer ein wenig an meine vielen NY-Bilder, so viele Fassadenspiegelungen habe ich dort fotografiert, weil sie mich faszinieren. Auf den ersten Blick. (Und meine geometrisch-mathematische Begeisterung, die bekommt bei solchen Bildern natürlich Futter:))
    Man kann aber eben dann hinter die spiegelnden Fassaden nicht schauen. Ebenso wenig wie in die Gesichter der beiden. Was mag dort sein? Denn dort ist ja etwas. Immer. Wir ahnen nur manchmal nicht. — Gerade gestern hat sich für mich eine Situation auf ungeahnte Weise gelöst, weil ein Mensch auf ungeahnte Weise anders war oder ist, als ich ihn sah. — Hatte ich nur nicht richtig hingeschaut? Mich mit der Gesichtslosigkeit zufriedengegeben?
    Ich grüße Dich von Herzen, Du Liebe, und freue mich auf bald, auf mehr Gesicht:),
    Frau Rebis

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Frau Rebis, die Gesichtslosen, und mittlerweile sogar Kopflosen, beschäftigen mich ja schon eine Weile, ich denke dabei auch immer an den Spiegel der Zeiten, der sich in solcherlei Objekten (und wenn es eben Schaufensterfiguren sind) zeigen und allein das wirft viele Fragen auf-
      Spiegelungen jeglicher Art faszinieren mich und so bin ich auch sehr auf deine Bilder gespannt!
      Voller Freude auf bald grüsse ich dich herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Ulli,
        wie freue ich mich darauf, bald über so manches und so vieles mit Dir zu sprechen! Da ist schon wieder so etwas: Wer sind denn eigentlich die Gesichts- (und Kopf)losen? Ich sage das ja auch so. Und doch: Kenne ich einen von ihnen? Oder hebt sich diese Zuschreibung auf, sobald man kennenlernt?
        Spannend.
        Einen guten, belebten, frischen neuen Morgen wünsche ich Dir,
        Frau Rebis

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s