Wer weiß…

Noch zweimal schlafen…

Wer weiß, ob ich dort gleich nahtlos Internetverbindungen haben werde?

Wer weiß, ob ich überhaupt die Muße haben werde in der nächsten Woche etwas zu schreiben, so viele Termine, Ostern obendrauf und ich muss kochen über die Feiertage.

Wer weiß schon Zukunft?

Wer weiß schon was richtig, was falsch ist?

Ab morgen ist hier erst einmal eine Pause, bis auf die Sonntagsbilder, die laufen durch, habe ich wenigstens immer noch vor.

Herzensdank für eure Begleitung, euer Mitmirsein in den letzten Wochen. Jetzt blühen die Kirsch- und Birnbäume auf dem „neuen“ Berg. Ja haben wir denn schon Mai…

Advertisements

37 Gedanken zu „Wer weiß…

    • Was 300 Höhenmeter an Unterschied ausmachen, da staune ich immer wieder! Ich denke in den letzten Tagen immer wieder: alles wird gut, nur Mut- dass ich jetzt doch noch einmal so nervös werde, hätte ich nicht wirklich so gedacht!
      Herzliches zu dir hin
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  1. das Ungetüm Terminüberlastung frisst das Menschlein und bleibt selbst im ersten Hindernis stecken. cool bleiben! Kirsch- und Birnbäume bewundern, bevor sie verblühen! Wünsche flotten Umzug und glatten Neustart! Gerda

    Gefällt 7 Personen

    • Die Termine stehen, da gibt es nichts dran zu ruckeln, Arbeit muss sein und das eine und andere auch, nur braucht es gerade vielleicht mehr Gelassenheit von mir?! Ich bin doch zunehmend nervös und aufgeregt, für heute habe ich mir eine Stunde in der Sonne sitzen „verschrieben“ und atmen 😉
      herzlichste Grüsse an dich, lieber Lu
      Ulli

      Gefällt 4 Personen

  2. Liebe Ulli, Termindruck kenne ich gut, aber außer gelassen bleiben und immer die nächste Aufgabe angehen, habe ich keinen Rat, denn meistens kommt der Stress von innen, aus uns selbst. Ich wünsche dir spannende, sonnige und erfolgreiche Frühlingstage 🙂

    Gefällt 5 Personen

    • Ja, ich stimme dir zu, lieber Arno, Schritt für Schritt und zwischendurch einmal auf der neuen Terrasse in der Sonne sitzen und ins Weite schauen, dann weitermachen…
      Hab Dank, herzlichste Grüsse
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  3. Oh, liebe Ulli, ich fühle Dein Wer-weiß-was-wird-Aufgeregtsein mit, und wie. (Vielleicht ja besonders, weil mein eigenes Vibrieren im Moment auch nicht gerade klein ist.)
    Und dann zwängt sich der Drache eben doch durch das Nadelöhr, oder so. Während wir atmen – ein und aus und ein und aus …
    Eine verstehende Umarmung von Frau Rebis
    (die gestern Abend eine helle Freude erleben durfte:))

    Gefällt 1 Person

  4. Was weiss man schon von den Dingen? Aber dennoch: so ein Neuanfang hat schon was. Ich wuensche Dir weiterhin eine glückliche Hand bei der Umsetzung Deiner Absichten. Ich werde an Dich denken, wenn ich in den nächsten Tagen aufs Meer schaue. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s