Erstaunlich

Ja, es war heute wirklich erstaunlich! Zunächst einmal bin ich heute am späten Vormittag auf die Jagd nach Bananenkartons gegangen und kam mit einem vollbepackten Auto zurück, 12 gehen rein, 12 waren drin und nun sind auch alle zwölf Kartons vollgepackt mit Büchern.

Erstaunlich war, wie leicht es mir dann heute doch fiel mich von so einigen Büchern zu trennen. Da gab es gar kein Drehen und Wenden mehr- ich wusste, nee, die lese ich nie wieder, einmal reicht!

Nun habe ich Bücher abzugeben, wer Interesse hat kann mir gerne per Mail schreiben. Ich verschicke sie gegen Porto (3,00 €/Sendung innerhalb Deutschlands), ein kleiner Obulus wäre noch fein, da sie wirklich noch wie neu sind, hier die Liste:

Klar Ove Knausgard: 1.Sterben, 2.Leben, 3.Träumen,  (vergeben) 4. Alles hat seine Zeit

Ursula Seghezzi: 1. Macht – Geschichte – Sinn, 2. Kompass des Lebens

Lucia Schwellinger: Die Entstehung des Butoh (nicht mehr ganz so frisch, da ich es auch gebraucht erworben habe, da möchte ich auch wirklich nur das Porto haben!) –
schon weg!

Michael Harner: Der Weg des Schamanen

Franz P. Redl: Übergangsrituale

Bill Plotkin: Soulcraft – die Mysterien von Natur und Seele

Candy Bukowski: Wir waren keine Helden

Alle anderen Bücher, die ich aussortiert habe, muss nun noch erst H. anschauen, ob er sie haben will oder nicht, falls nicht, melde ich mich gerne noch einmal, ansonsten werde ich alle diese Bücher in den Bücherschrank im Tal stellen. Das habe ich nun schon zweimal gemacht und immer, wenn ich wieder einmal schaute, waren alle weg- das hat mich gefreut! Ich mag diese Bücherschränke, es ist ein Geben und Nehmen, ich habe dort auch schon das eine und andere lesenswerte Buch gefunden. Nutzt ihr die auch? Gibt es sie in eurer Stadt überhaupt?

Für heute mache ich Feierabend, meine linke Hand muckert, irgendwie habe ich vorhin eine falsche Bewegung gemacht, nun will sie Ruhe, soll sie haben und die Dusche ruft auch…

Advertisements

17 Gedanken zu „Erstaunlich

    • Guten Morgen, liebe Soso, auch bei mir sind es viiiel mehr, nur dass ja H. immer erst noch schauen will, welche davon er behalten will, noch ist er nicht zurück und einige sind auch schon weg, entweder im Bücherschrank im Tal gelandet oder bei den Kids oder einer Freundin geschenkt- gestern habe ich auch ein Buch von dir gefunden, das du mir einmal geliehen hast, das habe ich eingepackt und gebe es dir beim nächsten Wiedersehen zurück, hatte es vollkommen vergessen, sorry- es sind aber immer noch 12 Bananenkisten mit Büchern und die Koch-, Garten und Pflanzenbücher sind teilweise schon „drüben“- ich seufze, sooo viele Bücher!
      Dir nun auch Erfolg beim verkaufen und hab einen schönen Tag
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  1. Fein, sehr fein. Da ist nun eine neue (deine alte?) Entschlossenheit eingezogen in dich, und alles flutscht. Die Hand sagt: übertreib es nicht. Auch bei mir wars die Linke, mit der ich alles mache. Gute Nacht, frohes Erwachen!

    Gefällt 4 Personen

    • Guten Morgen, liebe Gerda, die Hand hat sich über die Ruhe gefreut, heute geht es schon wieder etwas besser, aber heute werde ich auch nix Schweres mehr mit ihr machen müssen, gleich werde ich mir noch die Bildermappen vornehmen und dann ein Feuer entzünden, aber am Abend ist wieder „meine“ Gruppe dran, darauf freue ich mich!
      Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und deiner Hand auch Gutes
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Na dann, auf zum fröhlichen Durchstarten! Mit deinen Bildermappen geh man nicht zu kritisch um, das kannst du ja auch noch in deinem neuen Zuhause erledigen. Meinem Handgelenk geht es schon wieder ganz ordentlich, danke. Eine Freundin machte mir Reiki, und ich habe es dann noch mit einem Spezialpflaster bandagiert.

        Gefällt 2 Personen

        • Als ob ich dich gehört hätte, habe ich den Koffer ungesehen verschlossen und dachte: das hat noch Zeit, aber die einzelnen Mappen bin ich durchgegangen, dachte auch an dich bei dem einen und anderen. das wäre feine Schnipsel, nee, weg damit 😉
          schön von deiner Hand zu lesen, freut mich ❤ lichst Ulli

          Gefällt 1 Person

  2. Liebe Ulli,
    nun hoffe ich ganz sehr, dass sich Deine Hand wieder beruhigt und doch noch ihren „Dienst“ tut. Naja, und in dem Moment, wo ich das schreibe, wird mir (mal wieder) bewusst, wie viel wir von unserem Körper immer erwarten. Er soll immer mittun, wenn wir das entscheiden – und dann sendet er solche Zeichen.
    Dennoch hoffe ich ganz sehr, dass Du weiter vorankommst, in all der Zuversicht der letzten Tage bleibst und am Samstag alles gut gelingt.
    Und ja, bei uns gibt es diese Bücherschränke auch, nur bin ich zurückhaltend geworden beim Mitnehmen, will ich doch auch seit geraumer Zeit entschlacken bei so vielem, was sich angesammelt hat, bin halt (zu) lange nicht umgezogen. Zwar geht es nicht voran mit dem Verschmälern, aber immerhin habe ich die Geschwindigkeit des Vermehrens reduziert. Oder so:)
    Herzlichste Grüße und weiter viel Sonne und Kraft für Dich,
    Frau Rebis

    Gefällt 2 Personen

    • Du sagst es, liebe Frau Rebis, der Körper soll einfach immer wieder machen, was ich will, nämlich jetzt mal ruhig halten, das sieht er aber ein bisschen anders, leider- wobei es heute Morgen der Hand wieder besser geht. Ich bin froh, wenn Samstag rum ist, ich habe mir fest vorgenommen danach langsamer zu machen- das war dann doch ein heftiger Monat! Aber ich bin auch stolz auf mich, dass ich das alles gewuppt bekommen habe, andere, in meinem Alter, engagieren dafür Malermeister und Umzugsleute 😉 und wahrscheinlich noch eine Putzkolonne …
      Dir wünsche ich nur Gutes, ich sende dir morgendliche Sonnenstrahlen, mögen sie dich wärmen
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Die Natur des Menschen und der ganz normale Wahnsinn zwischen Buchdeckeln – Sofasophien

  4. Den Knausgaard hab ich jetzt zur Genüge gelesen und ich beginne gerade einen der feinsten Wälzer, da brauche ich jetzt ein Päuschen vor dem nächsten Kauf *g*. Die öffentlichen Bücherregale bestücke ich auch gerne und mache es immer mal wieder. Zwei liegen schon wieder bereit!

    Auf, auf, in die neue Zeit, geht mir gerade im Kopf herum, liebe Ulli

    Liebe Grüße zum Morgen von Bruni

    Gefällt 2 Personen

    • Zwei Knausgrads habe ich heute verschickt und ich bin ganz froh diese zwei dicken Wälzer schon einmal los zu sein. Kanusgard hat mich ja auf Dauer gelangweilt, wenn ich ehrlich sein soll, und das bin ich hiermit. Einzig Lieben und Spielen bleiben bei mir, die fand ich noch spannend! Und ich glaube ich werde mich wirklich noch von mehr Büchern trennen, neben denen, die schon in der neuen Wohnung gelandet sind, gibt es hier immer noch 12-15 Bananenkisten voll mit ihnen … definitiv zu viel für die kleine Wohnung! Aber wenn ich dort bin habe ich ja Zeit und Musse und der nächste Winter kommt bestimmt 😉
      herzlichste Abendgrüsse an dich, liebe Bruni, Ulli

      Gefällt 1 Person

  5. Aah, schon verschickt, das ist gut. Es ist gut, wenn wir ein bissel Bewegung in unsere Bücherstöße bringen.
    Am Sonntag hat meine älteste Tochter mindestens vier Bücher mitgenommen und ich sehe keine noch so kleine Lücke… Seltsam ist das schon *g* Du wirst Dich jetzt von viel Ballast befreien, liebe Ulli, und das ist verdammt gut.

    Schlaf gut und hol Dir in der Nacht Kraft für die nächsten Tage, die dem Umzug gewidmet sind.

    Liebe Grüße von mir

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s