Sonntagabendnachricht

0040-04-02-2017-broken-dreamsbroken dreams – draufklick = großes Bild

Hier geht es also nun doch weiter, da meine Reise ins Fieber gefallen ist, ein lang gehegter Traum ist erst einmal zerbrochen und hat, neben der Traurigkeit darüber, Lernenswertes im Gepäck.

Es werden andere Zeiten kommen, es ist noch immer Frühling geworden und wer weiß, vielleicht kommen ja Gerdas Fuchs und Prinz vorbei und spielen mit dem Bären …

Advertisements

86 Gedanken zu „Sonntagabendnachricht

  1. Ach Ulli, da sind wir schon zwei. Auch ich liege seit vorgestern mit Fieber flach. Und wenn ich am Anfang noch vollmundig behauptet habe, es ging mir trotz allem gut, weil doch für alles gesorgt ist, macht es mich heute doch mürbe. Aber das deine Reise nun in Fieber gefallen ist, tut mir wirklich leid. Lass und doch mal eine Runde laut wehklagen und dann über uns lachen. Vielleicht hilft das? Deine Collage gefällt mir. Der Bär, der gerade aus der Höhle guckt mag sich wundern über die kopflose Gestalt. Ich sage dennoch, Kopf hoch und durch. Gute Besserung. Marie

    Gefällt 2 Personen

    • Oh … du wirst diesen Mist auch nicht richtig los- sooo viele sind gerade wochenlang davon betroffen, ja, da darf man schonmal jaulen und den Mond anheulen, meine Geduld ist etwas erschöpft!
      Aber ich lache auch sehr gerne mit dir, liebe Marie und da wünsche ich dir auch eine gute Besserng
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Ulli, ich fühle Dein Traurigsein mit und denke an Dich – und dabei wünsche ich Dir ganz fest, dass Du bald gesund werden und aus dem Fieber in andere Formen der Wärme übergehen darfst, dass Deine Traurigkeitstränen neue Freudenblütenblätter benetzen werden, dass Dich Zuversicht durchströmt und der Mut zu neuen Träumen und Plänen erwacht, all das. Kann ich irgendetwas für Dich tun? Ich grüße Dich von Herzen, Frau Rebis.

        Gefällt 1 Person

  2. Zerbrochene Träume sind erst mal untröstlich. Sie wurden lang gehegt. Wer weiß…? Erst einmal wünsch ich Dir …ja…hm…bei sowas wünsch ich immer Licht und Liebe. Sogar auf die Gefahr, dass, doch dann grade, oder…?
    Gesundgrüße von der Fee✨

    Gefällt 1 Person

  3. Zerbrochene Träume, ja. Nun du es offen sagst, melde ich mich auch zu Wort, liebe Ulli, denn nicht nur deine Reise ist ins Fieber gefallen, sondern auch meine Freude. Ich hatte mich ebenfalls schon sehr lange auf dein Kommen gefreut, und fühlte und fühle mich immer noch total ausgeleert, als du dann so plötzlich absagen musstest. Du warst für mich nicht irgendein Gast, sondern ich hatte mich innerlich drauf vorbereitet und erwartete von unserem Zusammensein wichtige Impulse. Nun hoffe ich, dass du schnell gesund wirst und von Neuem ein Reise hierher planen kannst. Sei von Herzen gegrüßt! Gerda

    Gefällt 7 Personen

    • schön gesagt, darin bade ich jetzt ein bisschen, möge es mich erfrischen und laben! ja, die Reise ist im Urlaub, mal schauen wann sie mir wieder einen Flieger schickt 😉
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Ulli, ich schließe mich Tikerscherk an: schlaf und träum Dich weg…!
    Es passiert nix Schlimmes, in dem nicht auch was Gutes verborgen wäre…anscheinend will Dein innerer Ofen noch allerlei Gerümpel verbrennen, damit Du dann erleichtert und befreit einen neuen Reiseversuch startest!
    Laß Dir Zeit und werd gesund!
    Viele liebe Grüße von der auch noch hustenden Graugans

    Gefällt 1 Person

  5. Ach ist das schade.
    Da ist echt ein Teufelsvirus unterwegs, aber musste er wirklich eine Reise kaputt machen?
    Ich proste dir mit Holunderblütentee zu und wünsche dir von Herzen baldige Genesung und einen neuen Reisetermin 💐

    Gefällt 1 Person

  6. „Was gut ist, kommt wieder“, hat meine Mutter früher gesagt, und ich habe es ihr so wenig geglaubt wie du vermutlich jetzt mir. Dennoch: Werde schnell wieder gesund! Es kommen auch wieder bessere Tage!
    Pass auf dich auf …
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  7. Pingback: Zu Besuch beim kleinen Bären | GERDA KAZAKOU

  8. Jetzt ist erst mal die Gesundheit dran und dann erst die Mani.
    Die Mimosen werden wieder blühen und die nächste Blüte wird noch viel schöner sein.
    Ihr werdet sehen

    Liebe Sonntagabendgrüße an Euch beide von mir
    Bruni

    Gefällt 2 Personen

  9. Oh wie schade, liebe Ulli. Gute Besserung und ich hoffe, dass du deine Reise nachholen kannst! Das Leben kommt unseren Plänen manchmal dazwischen und dann stehen wir da und müssen schauen, wie wir mit diesem Durchkreuzten umgehen. Viel Gutes zu dir!

    Gefällt 2 Personen

  10. Liebe Ulli, das tut mir leid, ich kann Deine Traurigkeit nachfühlen, bis hierher…manchmal scheint das Schicksal gerade die liebsten Wege zu kreuzen…

    …aber die Hoffnung vergeht nicht, so wie Deine kopflose Puppe in der Landschaft wohl vom Teddy beschützt wird, der ein Auge…nein, zwei Augen…darauf hält, dass alles gut wird…

    Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Gefällt 1 Person

  11. Dein Traum hängt noch im Traumfänger, liebe Ulli. Wartet darauf, von dir herausgeholt zu werden. Und das Traumfresserchen scheint die schlechten Träume zu verschmähen, scheint es mir. Vielleicht sind die aber dem Fieber geschuldet und werden wieder aufblühen, sobald du wieder gesund bist. Der Bär auf deiner Collage schaut ja recht freundlich. Wenn ich aber die enthauptete Puppe im Vordergrund sehe, vermute ich ein Untier hinter der freundlichen Fassade. Vielleicht hat die abgesagte Reise auch etwas Gutes. Ich jedenfalls tröste mich mit solchen Gedanken, auch wenn es sehr vordergründig ist.
    Liebe Ulli, bitte werde bald wieder gesund und beginne den Traum neu zu träumen.
    Einstweilen umarme ich dich aus der Ferne und verbinde mich im Geiste mit dir,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Elvira, wie Recht du mit allem hast! Ich danke dir sehr.
      Seit gestern ist wieder etwas mehr Energie da und ich träume neu, schauen wir was davon Wirklichkeit wird, jetzt werde ich erst einmal gesund und dann ziehe ich um!
      Verbundene und herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  12. Ach nein, das darf doch nicht wahr sein… Liebe Ulli, gerade überflog ich nur nebenbei meine Nachrichten, da blieb ich an dieser hängen… Ich wähnte dich längst in Griechenland und hatte dir die Zeit so gegönnt! Zu schade aber auch, ich hoffe, du kannst die Reise bald nachholen. Schnelle Genehsung wünsche ich dir, alles Gute, Ute
    PS: Das „gefällt mir“ bezieht sich natürlich nur auf die Collage!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s