Z = Zuversicht

Alphabet der mutigen Träume

0015-17-01-2017-z-zuversicht-zukunftdraufklick = großes Bild

Ich schrieb in meine Kladde: Zuversicht korrespondiert mit Vertrauen und beide mit dem Optimismus. Das Lexikon definiert Zuversicht mit dem festen Glauben, dass die Zukunft Gutes bringt. Synonyme für die Zuversicht sind

  • Optimismus
  • Zukunftsglaube
  • Fortschrittsglaube
  • Daseinsfreude
  • Lebensfreude
  • Hoffnung
  • Lebensbejahung
  • Glaube an das Gute
  • Heiterkeit
  • Zufriedenheit
  • positive Lebenseinstellung

So viel Freude, wunderbar! Unter F = Frieden war die Freude mein nächster Favorit und nun schau, da komme ich am Ende des mutig geträumten Alphabets an und da geht die Freude Hand in Hand mit der Zuversicht durch eine neue Stadt.

Während ich nun fast den ganzen Monat an dem Alphabet gearbeitet habe, habe ich mich erneut positioniert, indem ich meine Träume, Ideale und Ziele auf ihre Tragfähigkeit untersucht habe. Eure Kommentare, ob anerkennend, ergänzend oder hinterfragend haben meine Zuversicht genährt, dass

  • 1. das Alphabet inspirieren konnte
  • 2. dass ein Wandel in kleinen Schritten mit vielen (sog.) kleinen Menschen möglich ist.

Ich danke euch, dass ihr mir bis hierhin gefolgt seid, dass ihr mich bereichert habt, dass ihr mit mir ward, dass ihr euch nicht gescheut habt eure Kritik, eure Bedenken auszusprechen. Nur so wird es rund.

Ende ist nicht Ende, wenn es hier nicht stehen bleiben soll, und das soll es in meinen Augen nicht. Nun ruft der Feinschliff, die Erforschung wie Gerda und ich die Alphabete zusammenbringen können, ob überhaupt und wie wir auch eure Kommentare mit einflechten können, damit die Idee von Gerdas Karte ins Leben kommen kann:

Wenn wir alle Aspekte zusammengebracht haben – auch die, die in den Kommentaren hinzugefügt wurden -, dann haben wir vielleicht einen ersten gemeinsamen Entwurf von der Karte, die uns zeigt, wohin wir steuern wollen, welche Klippen und Gefahren zu vermeiden sind und welche Mittel uns zur Verfügung stehen…

Manche haben vorgeschlagen, dass wir aus diesem Projekt ein Buch machen sollten, schauen wir mal … auf alle Fälle haben mich diese Vorschläge sehr gefreut und waren wieder ein Grund mehr für meine Zuversicht.

alpha-und-omegaVor ein paar Tagen dachte ich an eine Bildrolle: stellt euch zwei Walzen vor, mit je einer seitlichen Kurbel. Die Walzen stehen 3-5m auseinander, um diese läuft eine Endlospapierrolle, darauf zu sehen und zu lesen sind Bilder und Worte (Stichworte, Hauptmerkmale) von den zwei Alphabeten. Wann immer ein Ende der Rolle erreicht ist, kann man an dem einen oder an dem anderen Ende kurbeln, um weiterzuschauen und zu lesen. A wird gleich wieder neben dem Z erscheinen und so wird es eine Endlosschleife, ist es Alpha und Omega.

Es gibt keinen Stillstand. Jede und jeder von uns bestimmt die Richtung (man kann auch rückwärts kurbeln, aber wer will das schon?!).

Es gibt keinen Stillstand, es gibt immer nur Wandel und Ruhepunkte und dann Weitergehen. Selbst Tod ist für mich kein Stillstand, nur ein weiterer Übergang, wohin auch immer noch und dann wahrscheinlich wieder von vorne, wie auch immer noch…

Um es mit Gerdas Motto zu sagen: panta rhei – alles fließt

Hier folgt nun eine Diashow mit allen Bildern, die ich zum Alphabet von A-Z gezeigt habe, meine virtuelle Bilderrolle ohne Worte, viel Freude euch beim schauen – leider werden die Bilder nicht in der Reihenfolge gezeigt, wie ich sie hochgeladen habe- WP halt…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anmerkung

alpha und omega © harmusicrecords.com – thanxs –

ich habe die Farben umgedreht und ein paar Unsauberkeiten weggeschnitten

Die Fotos von dem Wasserfall im Schwarzenbachtal in den Gumpen hinein hat mein Freund W. gemacht und mir geschenkt- vielen herzlichen Dank, lieber W.- wir sollten den Gumpen mal im Sommer besuchen und die Füße in den Gumpen hängen, am besten mit der Leuchtturmwärterin…

Advertisements

39 Gedanken zu „Z = Zuversicht

  1. So schnell zog das Alphabet an meinem inneren Auge vorbei und jeden Buchstaben hast du mit klugen Gedanken hinterlegt. Bei der Beschreibung von Zuversicht ist mir sofort ins Auge gesprungen, dass genau dieser Zstand vielen Menschen heute fehlt. Sie blicken zwar nach vorne, aber scheitern an einer dichten Nebelwand, um sich auf die Zukunft freuen zu können. Es ist zwar alles möglich, doch dies gilt für Gutes und Schlechtes. Mir fehlt die Zuversicht schon lange und ich kompensiere sie mit Durchhaltewillen, aber es ist kein guter Ersatz, denn es fehlt die Freude auf etwas hinzuarbeiten. Vielleicht ist dies auch ein Grund warum Menschen denjenigen folgen, die alleine vorgeben ein Ziel zu kennen, egal ob dies so ist oder nicht. Danke für deine Beiträge liebe Ulli!

    Gefällt 8 Personen

    • Lieber Arno,
      vieles im Alphabet der mutigen Träume schüttel ich mir auch nicht aus dem Ärmel, auch wenn es so scheint- auch ich muss meine Zuversicht jeden Tag nähren und pflegen, so vieles ist in der Welt, dass man eher den Kopf in den Sand stecken will oder für immer einschlafen, aber die Welt braucht eben auch Visionen und Gegenpole, bin ich eben ein Gegenpol! Und nähren wir uns doch weiterhin gegenseitig und fallen nicht in den Ton der Resignation, der Gewalt und Abschottung ein…
      ich schätze deine Kommentare und deine Sicht immer sehr, dafür danke ich dir heute explizit und wünsche dir und der Welt Gutes
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  2. zuversicht ist ein wunderbarer abschluss für diese reihe, weil sie nach vorn weist, mit freude, hoffnung und optimismus.
    DANKE nochmals an dieser stelle, liebe ulli, dein alphabet und was dahinter steht ist ungeheuer bereichernd!
    ja, schaut mal, was ihr noch damit/ daraus macht, du und gerda, deren alphabet ebenso fein und interessant ist!
    mit lieben, immer zuversichtlichen! grüßen 🙂
    diana

    Gefällt 6 Personen

  3. Ich danke dir, liebe Ulli, für deine Gedanken, Worte und Bilder. Mich haben sie selbst inspiriert und vielfach zum Nachdenken gebracht.
    Ein Buch mit Gerda zusammen, ja – eine gute Idee.
    Wie Arno schon schrieb, ZUVERSICHT fehlt heute vielen Menschen – ich schließe mich da nicht aus -, so denke ich, dass ein Buch für viele Menschen ein Wegweiser sein könnte.

    DANKE, liebe Ulli.
    Liebe Morgengrüße
    Anna-Lena

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Anna-Lena,
      ich freue mich sehr, dass Gerda und ich inspirierend wirken konnten, wir werden sehen was noch wachsen will, bleiben wir zuversichtlich, dass etwas Gutes dabei herauskommen kann. Danke, dass du uns bis hierher gefolgt bist, bei Gerda geht es noch weiter …
      Liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  4. Zuversicht: wahrhaft der krönende Abschluss, weil er eben nicht abschließt, sondern zu neuem Anfangen führt. Durchhaltewillen, lieber Arno, kommt doch auch nicht von ungefähr – ein gutes Stück Vertrauen braucht es da schon, und wenn wir zum Urvertrauen finden, gesellen sich mutiges Hoffen und tätiges Träumen auf leichten Füßen dazu und gebären viele kleine utopische Visionen einer bunteren, liebevolleren Welt – die sehe ich in Ullis Bild aufsteigen und den Himmel blauer machen. Viele Menschen, viele Träume, viele kleine Schritte, jeden Tag.
    Danke, liebe Ulli und auch liebe Gerda, für diese erhellende Reise.

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Silke, ich hab grad eine Gänsehaut … vor Freude und Berührtsein, vielen Dank für deine Sicht auf die Alphabete und besonders auch auf mein Bild, wieder fühle ich meins gesehen und erspürt von dir, das ist ein grosses Geschenk, wie überhaupt all dein Mitgehen und Mitdenken, Mitspüren, deins und das vieler anderer. Ehrlich? Solch eine Resonanz habe ich nicht erwartet und war so manches Mal sehr überrascht (freudig)- Darüber habe ich begriffen, dass die Welt gute, umsetzbare Visionen braucht, bleiben wir dran-
      Gestern dachte ich an Gamuppel und seiner Endkonfrontation mit Stumpfersinn, was lehrte er uns: dass wir standhaft bleiben müssen und die Liebe wirken lassen, nicht den Hass und nicht die Gewalt, egal wie die andere Seite sich gebärdet- ein Schelm wer bei Stumpfersinn an einen Despoten unserer Tage denkt 😉
      herzliche und verbundene Grüsse
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  5. Liebe Ulli, diese Bilderfolge ist so umwerfend schön,da braucht es keine Worte. Ich möchte sie am liebsten als Endlosschleife ansehen, wieder und wieder.
    Das A und Ω Bild von heute, der dynamische Wasserfall und die heitere Collage machen mich zum staunenden Betrachter am Bildrand. Hab ganz herzlichen Dank für dies alles, für den Dia-logos, die Wechselrede, für den gemeinsamen Weg, der so verschieden von uns gegangen wurde, für all die vielen gedanklichen Anregungen, für dein ganzes So-Sein.
    Ob wir dies Gewordene nun aus dem Fluss schöpfen und ihm eine weitere Form geben wollen, werden wir gemeinsam besprechen. Ich grüße dich von Herzen und winke zu dir hinüber! Gerda

    Gefällt 7 Personen

    • Liebe Gerda, gerade bin ich beim Lesen deiner Worte ganz still geworden, ich danke dir für alles, deine Worte, dein Mitmirschwingen, für unsere „Zusammenarbeit“. Mehr Worte habe ich gerade nicht, so sehr hast du mich berührt! Vielen Dank!!! Ja, wir sprechen, darauf freue ich mich unbändig-
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  6. Ein wichtiges Alphabet, das mehr schenken kann als einzelne Buchstaben das können. Wie du die Buchstaben gefüllt hast, so liegt es an uns allen, das was wir vom Leben wünschen, ins Leben zu tragen. Wie haben die Wahl wie wir das A und das Z und all das dazwischen füllen. Gehen wir mit einer Alles-egal-Haltung oder mit Aufmerksamkeit. Gehen wir in Missmut oder in einem Miteinander. Deine Zuversicht ist ein bunter guter und besonders schöner Abschluss, der kein Abschluss ist, sondern weitere Wege zeigt.

    Gefällt 3 Personen

      • Liebe Marion, in dir sehe ich auch immer wieder eine Schwester im Geist, ein Miteinanderschwingen, so viele Tänze teilen wir, ach die traurigen. Mögen wir weiterhin zusammenstehen und schauen wie sich das eine und andere von A bis Z füllen wird, was davon eine jede, ein jeder in die Welt trägt, denn allein machen sie dich ein-
        ich danke dir von Herzen
        liebe Grüsse
        Ulli

        Gefällt 2 Personen

    • Ich danke dir fürs mitgehen, fürs kommentieren und nun für dein Lob- irgendwie macht ihr mich heute etwas verlegen, dann fallen die Worte gerne in eine berührte Stille hinein.
      Auch dafür danke ich dir
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  7. Euer Projekt, mit der Idee von Ulli mit der Walze, wäre ein hervorragendes Installation Projekt! Ich sehe es schon vor mir in einem Licht durchflutendem großen Raum und Ulli und Gerda abwechselnd an der Kurbel!
    Es geht weiter, denn es hat begonnen zu Fließen!
    Habt Dank für Euer kreatives, nachdenkliches und inspirierendes Projekt!

    ❤Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

    • ich bin eigentlich noch selbst überrascht wie zuversichtlich ich mich kennenlernen durfte- wie geschrieben, das Alphabet hat mir selbst doch auch noch einmal so einiges klar gemacht.
      liebe Maren, ich grüsse dich von Herzen
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  8. Mit der Zuversicht, in der ich vorallem auch die innere Zufriedenheit erkenne, geht Dein Alphabet zu Ende.
    Wenigstens Deines habe ich vollständig gelesen. Bis zu Gerda habs ich nicht so oft geschafft, was mir sehr leid tut, denn ich mag sehr, was und wie sie schreibt, aber zu ihr ist es ja auch einige Kilometerchen weiter 🙂
    Aber meine Reise zu ihr ist ja nicht zu Ende 🙂

    Mit jedem Buchstaben konnte man das gemeinsame Schwingen, das stetige Fließen unserer Gedanken immer besser verfolgen. Es wurde zum Strom, der einem einheitlichen Ziel folgt
    Ziel ist der Frieden, der doch möglich sein muß!
    Gewaltfrei gemeinsam fließend, so wollen wir sein …

    Deine Bildergalerie zeigt, wie vielfältig Deine Gedanken bei jedem der Buchstaben waren und wie behutsam Du sie umgesetzt hast in Fotografien und Fotocollagen.
    Eine mordsschöne (ein Wort einer lieben Freundin von mir) Arbeit von Dir, liebe Ulli und Deine träumerische Collage von heute kann ich mir auch gut als Header vorstellen.

    Danke für alle Gedanken, die Du in uns freilegen konntest, liebe Ulli
    und einen schönen Abend wünsche ich Dir

    PS Ach ja, und Gerdas und Dein Projekt des gemeinsamen Alphabetes ist ein sehr feiner Gedanke.
    Ich bin gespannt, wie Ihr Euch entscheiden werdet.

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Bruni, ich habe auch schon überlegt die neue Fotomontage als Header einzusetzen, ich glaub ich mache das gleich noch, dank deinem Zuspruch.
      Ich freue mich sehr, wie du die Schiffschaukel von Gerda und mir in Worte gefasst hast. Obwohl ja wirklich jede für sich gearbeitet und erarbeitet hat, fliesst so vieles zusammen, das hat auch mich immer mal wieder richtig überrascht und natürlich gefreut.
      Aber meisten aber berührt mich dein Zuspruch und der von vielen anderen hier- ich weiss ja oft gar nicht wie was wirkt. Ihr seit Teil meiner Zuversicht geworden, ich fühle mich nicht nur verstanden, sondern auch getragen.
      Dafür danke ich auch dir.
      Herzliche Abendgrüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  9. Es war eine gute und überaus kreative Arbeit von Dir, liebe Ulli, und wir erkennen sie alle sehr gerne an, weil wir wissen, in diesem Sinne kommen wir voran… langsam, aber immer weiter…

    Gefällt 2 Personen

  10. Liebe Ulli!
    Vielen Dank dafür, dass ich/wir Dich auf Deinem Weg durch Dein Alphabet, der ja dann auch zu großen Teilen der meine wurde, begleiten durften. Vieles, was ich gesehen habe, hat mich stark bewegt, vieles, was ich gelesen habe, hat mich zum Nachdenken gebracht, Einiges grummelt noch in mir und manches habe ich nicht verstanden. Soweit ist also alles in bester Ordnung.
    Stichwort „Zuversicht“: das schadet mit Sicherheit nicht. Und Stichwort „Alphabete zusammenführen“: die Idee mit der Karte hat mich angesprochen. Ihr werdet eine gute Lösung finden, da bin ich sicher.
    Nochmals vielen Dank für diese tolle gedankliche und visuelle Reise,
    Gruß Juergen

    Gefällt 2 Personen

    • Lieber Jürgen,
      das alles, was du schreibst, ehrt und freut mich sehr. Was noch grummelt oder du nicht verstanden hast lässt sich vielleicht im Sommer im neuen Ambiente am Küchentisch vertiefen, das wäre doch noch schön!
      Ich danke dir für deins und lasse nun alle Ideen in der Weite des Raumes, dann schauen wir, wie sich die Fäden verknüpfen, wenn sie wollen.
      Herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s