für Myriade # 2

Spiegelung

0024-21-01-2017-spiegelung

Noch ein Bild für Myriades Fotoblogprojekt.

Ich könnte hier im Blog viele Spiegelbilder finden, aber da ich gestern diese Rostwand entdeckte und ich die kleine Figurine von Uta sehr ausdrucksstark finde, habe ich mich entschieden eine neue Fotomontage zu machen und der Spiegelung selbst noch einmal einen anderen Aspekt einzuräumen: der Spiegel der Welt in mir, so könnte die Überschrift auch lauten.

Es ist kein einfaches Bild, weil es nicht einfach ist, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht, vor sich ein Wasser hat und nicht klar ist, ob eine Fähre kommt oder nicht, um ans andere Ufer zu gelangen.

Dieses Bild ist all den Menschen gewidmet, die mit dem Rücken zur Wand stehen, die nicht wissen was der morgige Tag ihnen bringen wird, die sich verstecken und tarnen müssen, um nicht gefangen genommen zu werden. Ich denke an die vielen Menschen, denen nur die Flucht blieb und bleibt, gestern, heute und morgen. Ich denke an die vielen Künstlerinnen und Künstler, Journalistinnen und Journalisten in den diktatorischen Regimen in dieser Welt, die entweder festgenommen wurden oder jeden Moment damit rechnen müssen. Ich denke an Frauen, Kinder, Männer, Alte und Schwache, die Schutz brauchen und nicht Fremdenhass. Ich denke an ganze Volksgruppen, die von herrschenden Systemen unterdrückt und/oder kriminalisiert wurden und werden. Ich denke auch an die deutsche Vergangenheit und ich denke an alle die Drohungen, die neue Machthaber aussprechen und damit den Weltfrieden bedrohen.

Für die Freiheit, den Frieden und die Liebe in der Welt!

Advertisements

30 Gedanken zu „für Myriade # 2

    • Yes! DU hast es gesehen!!!- drei Ausrufezeichen
      und meine grosse Freude darüber teile ich dir mit! Ich war wirklich sooo gespannt, ob es jemand sieht, ich hatte nämlich anfangs überlegt dazu eins meiner Tanzbilder zu kreieren, aber das kann ja noch folgen
      danke dir von Herzen,
      Ulli

      Gefällt mir

  1. Eines dieser schönen Bilder, bei denen man nicht auf den ersten Blick alles gesehen und interpretiert hat. Vielen Dank, ich hole es mir. Auf das Leben, die Liebe, die Menschlichkeit aber auch das Bruttosozialprodukt …… Mögen sie alle gedeihen !

    Gefällt 2 Personen

        • Einen Wohl-stand, der dazu führt, dass alle ein bezahlbares Dach über dem Kopf haben, alle satt werden und sich Kultur leisten können, der ist bislang auch nur ein Traum, noch geniessen diesen wenige in dieser Welt und das auf Kosten von anderen- dazu kommt, dass da jede und jeder eine andere Vorstellung hat was sie/er nun wirklich zum Leben braucht- soweit erst einmal…
          herzliche Morgengrüsse
          Ulli

          Gefällt mir

          • Ja, da kann ich dir nicht widersprechen. Eine überwältigende Mehrheit der Menschheit ist von Wohlstand weit entfernt. Das ist halt auch ein multifaktorielles Problem, zum Beispiel haben viele großteils ohnehin arme Länder in den letzten 10 Jahren ihre Bevölkerung vervielfacht ohne dass Regierungen irgendwie lenkend eingreifen würden, manche fördern und bejubeln die Bevölkerungsexplosion sogar.Andererseits gehört einigen wenigen Menschen die halbe Welt.
            Wünschen kann man sich den allgemeinen Wohlstand schon, aber – ich gebe es zu – das gehört zu den besonders unrealistischen Wünschen …. einen schönen Tag wünsche ich dir, liebe Ulli

            Gefällt 1 Person

  2. Der Spiegel der Welt in mir
    ein wundervoller Titel für ein gutes Bild, eine gute und sozialkritische Collage, liebe Ulli
    Eben sehe ich, da ist ja wirklich eine kleine Tänzerin, als hätte sie jemand extra für Dich in die Wand geritzt.
    Schön, wie sie Deins ergänzt

    Liebe Grüße zur Nacht von mir

    Gefällt 1 Person

  3. Total schön in seiner Traurigkeit. Wie hast Du das nur hingekriegt mit dem Wasser vor Dir und der möglichen Fähre hinter Dir. Und dann die Musterung im Grünen. Dieses Bild möchte ich gerne weiterverwenden? Herzliche Grüsse von Ruth aus der Dunkelheit. Es geht auf Neumond zu und es ist kurz vor Sonnenaufgang. An manchen Tagen ist es dann am Dunkelsten.

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich sehr, liebe Uta. Es hat lange gedauert, bis die kleine Figurine bei mir zu ihrem Auftritt kam, gestern dann gleich zweimal- auch an dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank für dein Bild.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche und sende dir Herzensgrüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s