Miniatur # 1-2017

umarmung

Die Mutter hat es oft erzählt, dass sie damals, als der Vater wieder nach Spanien musste, sie sich nicht voneinander verabschiedet hatten. Sie hatten sich am Abend vorher gezankt. Er kam nie wieder und sie hatten sich noch nicht einmal Auf Wiedersehen gesagt.

Ich sagte heute zu dir: Egal was ist, ohne Umarmung dürfen wir nicht auseinandergehen. Er hat genickt und wir haben uns umarmt, lange.

Advertisements

58 Gedanken zu „Miniatur # 1-2017

    • Liebe Diana, ich bin froh, dass wir es so hin bekommen haben, leider ist das ja nicht immer und nicht mit jeder/jedem möglich- gestern dachte ich, dass diese lange Umarmung bleibt, der Streit verblasst dahinter-
      ich grüsse dich sehr erzlich zurück
      Ulli

      Gefällt 4 Personen

  1. In erster Linie sollte man Streit vermeiden und wenn er sich nicht vermeiden lässt, sich auch schnell wieder einigen und versöhnen. “ „Nicht unversöhnt zu Bett gehen!“ – das gibt mir zu denken und ist sicher ein guter Weg.

    Liebe Grüße zum Wochenbeginn,
    Anna-Lena

    Gefällt 3 Personen

  2. Das ist mir bei meinen Kindern auch absolut wichtig: Nie im Streit auseinandergehen. Selbst wenn sie nur in die Schule gehen – wenn es dann noch seine Zeit dauert zueinander zurückzufinden, kommen sie (und ich:)) eben zu spät in die Schule …
    Die Male, wo es uns doch mal passiert ist, war mir den ganzen Tag unwohl, ich war dann beim Wiedersehen so froh, dass ich es direkt sagen musste … und dann war sowieso alles verflogen.
    Die Vorstellung, sich unversöhnt nie wiederzusehen, ist mir eine der schrecklichsten, die es gibt. Ja, und beim Schlafengehen geht es uns ähnlich.
    Lieben Gruß von Frau Rebis

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Frau Rebis,
      ich bin meiner Mutter auch sehr dankbar, dass sie mir davon erzählte, es hat sie immer wieder umgetrieben, ich kann sie heute so gut verstehen.
      Aber ich mag es auch nicht, wenn sich Konflikte nicht auflösen lassen, wenn sie zu Konsequenzen von „Entfreundschaftungen“ führen, mir tut das immer sehr weh und ich kaue lange daran herum!
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. sehr schön diese miniatur, ich freu mich, dass du diese form nun auch wieder aufnimmst..wie du mach ichs auch. aber manchmal will der andere nicht, sondern will lieber im Streit gehen. dann bin ich unruhig und traurig. . .

    Gefällt 3 Personen

    • Letzteres kenne ich leider auch, liebe Gerda, aber wir haben uns gestern für viele Wochen verabschiedet, das wäre fürchterlich geworden, für beide! Manchmal nicht so einfach mit zwei Stierköppen…
      liebe Grüsse an dich in der grossen Stadt
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

  4. „Sag zum Abschied mir ein liebes Wort, bevor du gehst vom Hause fort. Es kann am Tag so viel geschehen, wer weiss, ob wir uns Wiedersehen“ das Gedicht ist sehr bekannt und es geht noch weiter…?

    Gefällt 1 Person

    • Das hoffe ich auch, dass noch viele Miniaturen folgen.
      Das Alphabet nimmt so viel Zeit und Raum in Anspruch, aber ich habe den Ehrgeiz es fürs erste Ende Januar abzuschliessen. Und pssst, ich schaff das, ich muss nur noch Z einpflegen. Danach verreise ich, eiine gute Gelegenheit wieder Minaturen zu sammeln.
      Danke Maren, ich freue mich
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s