Miniatur # Die tägliche Übung

dsc03910a

Die tägliche Übung, das Wort auf Papier, die Lücken fürs Lassen und Spüren, wie Pinselstriche und Tuschefedern, Kohle und Stift, Verdauung und Abbild durch eigene Sicht. Manche bekommen Augen geschenkt, andere Ohren und/oder Hände. Hungrige Geister nagen an Seelen- frei darf der Geist schwingen, frei der Stift übers Papier, der Schritt übers Land. Das Ding mit der Lücke, durch die man schlüpft, die man findet, die sich öffnet, es geht immer noch tiefer. Der Raum dazwischen wird weit und weiter, vom Wind durchweht.

 

Advertisements

17 Gedanken zu „Miniatur # Die tägliche Übung

    • Ich habe eine neue Tuschefeder wiedergefunden, das macht richtig Spass mal wieder damit rumzuprobieren, ach, wie bin ich ungelenk geworden … weiterüben – ich freue mich, dass es dir gefällt.
      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Zeigst du sie uns? Ja manchmal treffen sich gewisse Dinge im Raum und schwingen dann so hin und her und her und hin … ich mag das ja sehr!
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt mir

    • Das ist schön, lieber Jürgen und weisst du, ein bisschen bist du ja auch daran beteiligt, dass ich wieder verstärkt zu den Stiften, Farben, Pinseln und Tuschefedern greife, die Hände brauchen wieder Übung, immer nur tippen und denken … und jetzt habe ich wieder ein bisschen Zeit gehabt …
      liebe Grüsse an dich
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  1. Eine schöne Anregung, liebe Ulli, vielleicht spiel ich auch mal ein bisschen herum. Einstweilen freue ich mich über deine Skizzen, die nicht nur deinen Raum weiter werden lassen sondern auch meinen öffnen für Erinnerungen und Assoziationen.

    Gefällt 1 Person

    • So oft habe ich heute an dich gedacht, liebe Maren, als ich den „Hausgipfel“ umrundete, hier und da ein Foto machte, schön war das! Und nun lese ich dich hier und freue mich dir Lust aufs Spiel gemacht zu haben- bitte zeigen 😉
      liebe Abendgrüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  2. Tolle Worte, liebe Ulli, und eine superfeine Idee, Dich mit der neuen Tuschefeder hinzusetzen und Deinem künstlerlischen Zeichendrang nachzugeben. Ein Ergebnis, das ich sehr schön und vielfältig finde.
    Herzlichst Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, Tausend Dank, ich freue mich nun schon eine lange Zeit jeden Abend über deine feinen Kommentare, wenn ich etwas gepostet habe, das ist so herrlich verlässlich 🙂
      habs gut und bis ganz bald
      herzlichst Ulli

      Gefällt 1 Person

  3. Es gab eine Mappe für Graphik und Zeichnen, extra für den Kunstunterricht, darin befand sich ein Blatt mit allerkleinsten Kästchen, in die die Kinder nur zu gerne die verschiedensten Dinge mit einem Fineliner oder dem Bleistift malten. Viele Buchstaben, aber auch erfundene Zeichen, kleinste Männlein, Töpflein, …lein, so feinklein.
    Deines ist oberfeinfreiklein!
    Gruß von Sonja

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s