Gestern und heute

Heute Morgen

dsc03563

gestern

heute vor einer Woche am Rhein

anklicken = große Bilder

Eine spirituelle Praxis ist dann erfolgreich, wenn sich Freude, liebende Güte und Frieden im Selbst ausbreiten. Die Schönheit der Welt zu betrachten, sie einzufangen und zu teilen, euch zur Freude, nährt meine …

Advertisements

44 Gedanken zu „Gestern und heute

  1. Die Freude kommt mit allen Bildern rüber, die spirituelle Praxis war also erfolgreich, liebe Ulli! 😉
    Besonders charakteristisch scheint mir der Bildausschnitt vom Rhein, den du in den Seitenkopf kopiert hast. Unter der Oberfläche regt sich kräftig ein noch nicht klar ans Licht getretenes Leben.

    Gefällt 2 Personen

    • wenn du zum Turmfalken mutierst, sollte es eigentlich leicht sein, ein geeignetes Gemäuer zu finden, Sonst musst du leider mit den etwas übervölkerten Küstengewässern vorlieb nehmen, lieber Kormoranflug. Guck doch mal bei Messolongi, ist ne tolle Gegend für Kormorane.

      Gefällt 3 Personen

    • Da sagst du was, du schwarzer Vogel … die Übung beim kochen heisst: wenn ich möhren schnibbel, schnibbel ich Möhren 😉
      gerade war ich wieder unterwegs, heute ist ein milchiger Tag, auch schön
      herzlichste Grüsse von mir zu dir in die grosse Stadt
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Och, liebe Christiane, auch im Wendland machte ich schon sehr feine Nebelbilder, bei dir ist doch die Elbe, steigen da keine Nebel auf?
      liebgrüss und winkewinke

      Gefällt mir

      • Doch, aber du musst zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle sein … und wenn, dann gibt es nur Nebelbänke, weil wir hier einfach keine Täler HABEN, die sich vollnebeln könnten … 😉
        Also fototechnisch bin ich hier nicht so verwöhnt, was Nebel angeht. Okay, ich bin auch kein Frühaufsteher.

        Gefällt 1 Person

  2. Und mich nähren diese Bilder in diesem Moment auch – sehr. Ich nehme sie mit auf die Schritte der nächsten Stunde, vor denen ich ein wenig Angst habe. Aber letztlich werde ich es hindurch schaffen, durch diese Stunde, weil ich danach ein Stück auf mich (und auf wieder mehr Raum für Bilder wie diese) zugegangen sein werde. Ich danke Dir für das Geteilte – für dieses, und für das bisherige auch.

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich sehr, liebe Frau Rebis, dass meine Bilder dich nähren konnten und nun vielleicht durch eine schwierigere Stunde getragen haben- was immer es ist (ich habe nur eine Ahnung), ich wünsche dir das Beste …
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Das hast du schön gesagt, liebe Marie … wenn dies meine Bilder bewirken, dass sich auch die Seele ausruhen kann, dann macht mich das richtig froh!
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt mir

  3. ja, momentan geht es hektisch zu in meinem Leben. Eine Ausstellung fiel mir quasi in den Schoß, (schon nächste Woche) da gibt es viel zu tun und da kommen mir deine Bilder gerade recht, es ist wie ein kleiner Kurzurlaub, eine Insel zum Innehalten. Marie

    Gefällt 2 Personen

      • Liebe Gerda, Danke für den Zuspruch. Diese Arbeiten präsentiere ich hinter Doppelglasrahmen. Ich hatte ganz keck in dem Nobelladen, wo ich die Rahmen immer kaufe, ob sie nicht einmal ein Bild von mir aufhängen wollen und als ich dann meine Werke zeigte, waren der Geschäftsführer und der zuständige Designer ganz aus dem Häuschen und baten mich, alles mitzubringen was ich habe, nächste Woche ist zwanzigjähriges Jubiläum des Hauses. (Habitat, mitten in Köln) und da passen die Schnitte prima hin. Alles ganz schön aufregend. Ich freue mich sehr und bin so aufgeregt, dass ich mir jetzt einen Eierlikör genehmige. So! Einen schönen Abend nach Griechenland, Marie

        Gefällt 2 Personen

    • Eierlikör! Wie lange habe ich den nicht mehr getrunken!! Sollte ich mal wieder tun. Gratuliere zu dem tollen Erlebnis, das übrigens wohlverdient ist. Doppelglas, heißt da, hinter und vor dem Bild Glas, und das Bild dazwischen? Bleibt da ein Abstand? Ich würde so gern die Ausstellung sehen! Ist leider ein bisschen weit. Liebe Grüße. Gerda

      Gefällt 1 Person

  4. Wenn ich deine Bilder sehe, fällt mir nur eines ein: Wie schön die Welt doch ist! 🙂
    Gut, das wusste ich schon vorher, aber gerade im Moment hatte ich nicht daran gedacht, und du hast mich daran erinnert. Herrliche Aufnahmen! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Es blies dem Schwan ein kräftiger Wind aus Ost ins Gefieder, da hat es sich so fein gewölbt, schön, dass du es gesehen hast, liebe Gertrud! Ich fahre ihn immer wieder gerne einmal besuchen, letzte Woche war ich in Schwörstadt, wo ich zuvor immer nur durchgefahren bin …
      herzliche Abendgrüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Pit, hier wird es gerade wieder wärmer: Fön in den Bergen, einerseits fein, andererseits muckert der Kopf …
      euch eine wunderbare Zeit
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s