Isn`t it magic?

0004-10-16

Erinnert ihr euch an meinen Artikel „Arbeit“ →?

Als hätten es alle gelesen, alle, die ich seitdem bekocht habe. Es drehte sich: standing ovations, Mitarbeit, freundliche Worte, viel Lächeln, herzlicher Austausch.

Wenn ich mich drehe, dreht sich die Welt mit mir

0212ab-09-10-2016-wenn-ich-mich-drehe-dreht-sich-die-welt-mit-mir

Wenn man etwas noch nicht ändern kann, dann ist es schlau mit dem zu gehen, was ist. Ja, ist und bleibt ein Zauberwort.

Die Weichen, die ich gestellt habe: noch ein weiterer Winter auf dem Berg – Abschiedsaugen –  dann ist Weite – Freudeaugen – Platz, mein Platz, den ich in aller Ruhe einnehmen werde. Eine Werkstatt, ein Ausstellungsraum, die erste Ausstellung Ende Mai/Anfang Juni, die ersten entwickelten Bilder sind schon eingetroffen …

Vor etwas mehr als zwei Jahren entstand dieses Bild:

0117-20-07-14

Als wäre ich nie mehr wirklich gegangen … als hätten alle nur auf mein Ja, auf meine Wiederkehr  gewartet, denn nun werde ich doch genau in diese Wohnung ziehen können, weil sie wieder frei wird.

Manchmal ist es eben doch magic, Isn’t it?!

Advertisements

45 Gedanken zu „Isn`t it magic?

  1. Ach, liebe Ulli, deine Freude klingt bis hierher rüber! Du bist eine Magierin, das steht mal fest. Erst schwingst du den Kochlöffel so, dass alle an ihm hängen wie die Fliegen am Honigseim, dann wirbelst du die ganze Welt um dich, um sie schließlich in einer Position zum Stehen zu bringen, wo du nur noch in deinen Raum reinzumarschieren brauchst. Dort ist alles bereit und fertig, um dich und deine Kunst aufzunehmen….So lobe ich mir die Magie! Ich freu mich unendlich mit dir. Sei gegrüßt! Gerda

    Gefällt 6 Personen

  2. Klingt toll, liebe Ulli!
    Dein spiraliges Bild ist superkasse. Es gefällt mir, wie Du Dich mitten im Leben immer weiter drehst, bis Du an einem Ort angelangt bist, der Dir der allerliebste von allen sein wird.

    Deine zukünftige Wohnung sieht so aus, als würde ich sie auch sehr gerne beziehen wollen.

    Liebe Montagsgrüße von mir an Dich

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Bruni, die Wohnung ist wirklich klasse, aber es gibt auch noch einiges dort zu tun, vor allen Dingen will ich mir richtig gute Öfen anschaffen, die, die jetzt drin sind, machen nicht warm genug, aber es ist auch das schon in die Wege geleitet … es freut mich, dass dir mein Salto gefällt 😉
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

    • das stimmt, liebe Babsi, es wird das allererste Mal sein, dass ich mir eine Wohnung nicht teilen werde, darauf freue ich mich ganz besonders, und trotzdem lebe ich nicht allein, weil wir dort eine kleine Frauengemeinschaft haben, herrlich – der Liebste ist dann ein gern gesehener Gast 😉
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 3 Personen

      • Ja Gerda, es ist sehr aufregend, manchmal ist mir ganz flau … es trägt mich eine Zuversicht, die mir gut tut, vor zweieinhalb Jahren, als ich den ersten Versuch vor zweieinhalb Jahren startete, war es definitiv nicht stimmig, auch nicht für H. und mich und jetzt ist es für alle gut so, wie es ist, der Rest wird sich weisen und dort wohnt auch meine Aufgeregtheit-
        herzliche Grüsse
        Ulli

        Gefällt 1 Person

    • Stimmt Jürgen, ich habe viele Jahre geträumt und mich gesehnt und jetzt ist die Zeit einfach reif all das umzusetzen, wenn nicht jetzt, wann dann, die Uhr läuft ja trotzdem und ich freue mich so auf meinen Platz, die Sommerwerkstatt, und …
      vor allen Dingen keinen monatelangen Schnee mehr, da habe ich wirklich genug davon, ganz zu schweigen von der Einsamkeit hier oben, die zwar relativ ist, aber doch für mich zuviel, du hast es ja selbst gespürt, als du hier warst!
      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Ulli, verstehe nur Bahnhof, eine Wohnung da wo es keinen Schnee gibt? Toscana? (da gibt es auch Schnee) Veränderung ist gut, solange sie keine Kollateralschäden hinterlässt, oder man/frau geht in die völlige Verantwortung, dann sind es auch keine Kollateralschäden mehr 😉
    Guten Umzug
    Tobias

    Gefällt 1 Person

    • Also ich lebe jetzt auf 1000m Höhe und da ht es dann lange Zeit jede Menge Schnee, wenn ich ab nächstem Jahr in Norddeutschland lebe, gibt es ausschliesslich Schmuddelwetter – lach … ab und an auch mal Schnee, aber nicht meterhoch und monatelang … Kollateralschäden sind keine in Sicht, hier geht alles absolut einvernehmlich und ist auch keine Trennung!
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

    • Das Ganze hat ja zwei Aspekte, im ersten Absatz geht es darum, dass ich meine Haltung (wieder einmal) geändert habe und plötzlich alle Gäste zufrieden und zuvorkommend sind, was davor doch eher nicht so war- auf die Veränderung von Süd nach Nord arbeite ich ja schon eine ganze Weile hin und ja, das passt und ist auch für mich schon „fast“ selbstverständlich, dass aber genau jetzt die Wohnung wieder frei wird, das ist so ein kleines Wunder, liebe Maren …
      ich danke dir und dann ist HH nur noch ein Katzensprung!
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

  4. Das klingt wirklich gut und richtig rund – so wie die Welt, die sich mit dir dreht! Es freut mich sehr für dich, liebe Ulli. Und es tut auch gut zu wissen, dass sich das Rad nach einer langen Zeit des Wartens und Sehnens doch noch in die Richtung drehen kann, die man sich wünscht, es stimmt irgendwie hoffnungsfroh. Es ist nie zu spät, vieles kann noch kommen, schön! Lieben Gruß, Ute

    Gefällt 1 Person

        • Ob es das ist? Ich denke gerade, ob es nicht eher ein Zusammenspiel von vielen Faktoren ist. Gestern las ich, dass es eine klare Absicht geben muss + Aufmerksamkeit + Liebe + Konzentration + Harmonie + Einheit + Vorstellungskraft, damit der Wandel stattfinden kann. Erst dachte ich, puh … sooo viel? Als ich dann aber über jeden einzelnen Punkt nachdachte kam ich zu dem Schluss, dass dies eine sehr stimmige Formel ist. Soviel zum Glück … 🙂

          liebe Grüsse
          Ulli

          Gefällt 1 Person

  5. Sprachlos wäre ich erstmal vor Glück! Meine Glückwünsche! Die anderen Kommentatorinnen haben schon alles gesagt, nur eines wüsste ich noch gern: die kleine Frauengemeinschaft, kennst Du da schon eine oder alle? Ist das eine Art geförderte Kunsteinrichtung oder Stiftung?
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich kenne die zwei Schwestern (sie sind wirklich Schwestern) nun schon seit 3 Jahren, eine Andere ist nun noch dazugekommen, sie ist aber nur ab und an dort, sie habe ich erst einmal gesen. Nein, in dem Sinne ist es keine Stiftung o.ä. auf dem Hof gibt es einen grossen Saal, wo schon so manches stattfand, eben auch immer wieder Ausstellungen.
      Schön, dass du nachfragst und dich mitfreust
      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s