Mein Tanz, mein Lied

0154 05.09.2014 über die Liebe

Gerade noch saß ich auf der Treppe und sinnierte über mein Lebenslied. Es  sang in mir. Ich kenne mein Lied, ich singe es oft. Den Tanz darf ich noch weitererforschen. Mit den Möglichkeiten des Jetzt.

Es finden sich Worte, ich erzähle, mir. Die Zeit ist immer jetzt, gestern ist jetzt, morgen ist jetzt, jetzt ist die Weite des Hochtals und die Weite in mir. Bewegungen in mir. Figuren, die ich sind, die ich schon kenne. Es ist eine Neugierde in mir. Morgen ist immer noch weit, nicht weg, nur weit. Das Ende ist Jederzeit. Immer kann es kommen, unverhofft oder uralt. So what?! Morgen ist immer noch weit. Die Arme öffnen sich, ich umarme das Hochtal, den Abendhimmel. Da kommen zig Schwalben geflogen, ganz nah. Ich fliege mit ihnen zur untergehenden Sonne. Ich singe. Ich tanze. Jetzt.

Ich gehe ins Haus hinein. Ich lächle. Der Schritt, vorhin noch mit schweren Beinen vom vielstündigen Kachellauf, ist jetzt beschwingt. Mal schauen, ob Jemand geschrieben hat oder etwas zeigt. Da finde ich das:

https://cambraskade.wordpress.com/2016/08/30/wie-es-ist-das-leben-als-tanz-zu-begreifen/

Ich lächle. Ich freue mich sehr.

In der Weite wohnen die Begegnungen. Aus der Weite kommt das Mitgefühl, die Liebe, Freiheit, Glück. Angst macht Herzen eng, Neid und Vergleiche auch. Das enge Herz hat keine Fühler, die die Weite ertasten, es kreist um sich selbst herum, steht vor verschlossenen Türen, findet Eingang nur zu Dunkelkammern. Eins ums andere Mal dreht es sich um sich selbst. Manchmal bekommt es eine Idee, wie es sein könnte, wenn ein Lichtstrahl zu ihm dringt …

Morgen ist immer noch weit, bleibt unbekannt und unbenannt.

0129 13.08.14

The Unknown

Das Ostschild singt und tanzt sich ein …

Advertisements

18 Gedanken zu „Mein Tanz, mein Lied

  1. Pingback: GERDA KAZAKOU

  2. Deine Worte sind so leicht beflügelt und tänzerisch, dass ich sie nicht mit schwerem Kommentar befrachten möchte. Aber danken möchte ich dir doch: für die Ermutigung, die mir daraus erwächst, dass du auch für schwer zu Sagendes feine weise Worte findest

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Gerda, ob schwer, ob leicht, du bist mit allem Willkommen, wie all die anderen Menschen hier auch. Manches erscheint nur leicht, anderes schwer … ich möchte alles beleuchten, ich möchte mit leichten Schritten durch die Schwere tanzen und mit schwerem Gang der Leichtigkeit entgegengehen, wie es eben jetzt ist.
      Jetzt ist Freude über den gerade vergangenen Tag, wie er sich verglühte in schönsten Rotrosapink auf blau und grau – Gewitter nahen – die Stille vor dem Sturm – jetzt …
      Ich danke dir für deinen Dank, ja wirklich, er bedeutet mir viel.
      Herzliche Grüsse zur friedlichen Nacht
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Hui, ist der Sturm gekommen? Hier braute sich finsteres Gewölk zusammen, drohte ein bisschen …und verzog sich. Das Meer nahm uns freundlich auf. Nur eine Beschwerde habe ich: Keine Schwalben lassen sich blicken. Sind sie etwa alle bei euch und sammeln sich grad für die große Reise? dann grüß sie und bitte sie recht schön, ob sie nicht vielleicht bei uns siedeln möchten. Es wäre mir eine Freude und Ehre, sie hier zu begrüßen.

        Gefällt 1 Person

  3. Im Jetzt sind Deine Gedanken, auch meine, im Jetzt fühlst Du die Weite in Dir, die Neugierde und Du kennst Dich. jetzt und auch morgen, weil morgen zum Jetzt wird.
    In der Entspannung fühlst Du die Weite und wie recht hast Du doch, daß enge Herzen engherzig sind und Engherziges denkt an sich und hat keinen Raum für Andere…

    Liebe Abendgrüße aus der Weite in die Weite
    von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, ich fühle mich rundum verstanden – ich fühle meins mit dir geteilt und das ist richtig schön! Ich danke dir.
      Liebe Abendgrüße vom Berg ins Tal zu dir hin, mögen deine Träume heute bunt und leicht sein-
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s