Licht – 8 –

Frühlings-Licht-Bilder

Apfelblüte im Garten

Frühling 7

Flüchtiges Sein, kein Festhalten möglich, nur dich, dich in meinen Armen, fest, jetzt und dann vorbei, wie die Apfelblüte im Garten.

Frühling 2

„Der Sinn für das Schöne aber wird am besten im Freien geweckt, wo es kein Haus und keinen Hausbesitzer gibt.“

Henry Thoreau

Frühling 6

Die Morgenwiese lockt. In Verbindung gehen, lächeln, lieben, sich und die Welt.

Advertisements

23 Gedanken zu „Licht – 8 –

    • Manchmal erscheint es mir fast schon zu simpel, aber mittlerweile glaube ich auch, dass es genau so ist, nur wir Menschen meinen eben immer wieder ein Paar Extraschlaufen zwirbeln zu müssen 😉
      (hoffentlich war das jetzt verständlich … schmunzelgrübel)
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  1. Schön, Sie wiederzulesen, liebe Ulli. Meine Morgentanzereyen über die Wiese machen nach üppigen Regenfällen auch wieder mehr Spaß, darum kann ich jetzt doppelt frohlächeln: Wegen Ihrer Bilder und meines Tuns…

    Herzliche Grüße, Ihre Käthe Knobloch.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Ulli,
    wie fein, daß Du wieder *im Lande* bist.
    In meinem Mailfach kam auch von Dir keine automatische Mitteilung über neue Beiträge mehr an
    und ich bemerkte Dein Zurücksein gar nicht…

    Vor allem das mittlere Bild hat es mir angetan.
    Es wirkt so zauberhaft zart und behutsam, was ich da sehe. Ein feiner Blätterreigen.

    LG von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s