Osterbild

0001 osterbild

Auferstehung, die Natur schüttelt gerade noch den letzten Rest an Kälte aus ihren Stengeln und Blütenkelchen, reckt und streckt sich dem Himmel entgegen, macht sich parat für den großen Reigen. Es reißt und zerrt in den alten Knochen und dann komme ich doch ganz oben auf dem Berg an. Zugegeben, einem anderen als sonst, einem höheren, nein einem steilerem, einem mit einer Weitsicht, die still werden lässt zum Klang von Kuhglocken und schnaubenden halb wilden Pferden, beim Blick auf kreisende Adler und Geier, schwebende Zitronenfalter. Halbwild, so fühle ich mich auch. Ein gutes Gefühl!

Fröhliche Ostern und machen wir uns doch auch parat für den großen Reigen, wer weiß schon wieviele es noch sein werden!

Advertisements

19 Gedanken zu „Osterbild

  1. Halbwild ist ein sehr bonfortionöses Gefühl, liebe Ulli. Noch heute werde ich halbwild mich salzern beküßtropfen lassen vom Meer.
    Ihnen sende ich ebenso halbwilde Osterngrüße, das Leben will zelebriert werden. Alles Liebe, Ihre Käthe.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, liebe Käthe, das Leben will zelebriert werden! Unbedingt!!!
      Bitte grüssen Sie doch das Meer von mir, das ich doch noch vor ein paar Tagen selbst habe rauschen hören.
      Fröhliche Tage und einen erfrischen Wind um die Ohren wünscht Ihnen Ulli

      Gefällt mir

    • Ich danke Ihnen herzlich, lieber Ärmel!
      War der Himmel gestern noch so blau, so blau, überspannte heute Morgen zum Sonnenaufgang ein Regenbogen das komplette westliche Hochtal, ist nun der Himmel so grau, so grau und weht ein kräftiges Windchen, den ich mir gleich um die Nase wehen lasse- trotzdem!!!
      Herzlichst
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  2. Gestern auf dem Friedhof betrachtete ich die kleinen Holzpflöcke, die das nächste Feld abstecken. Es ist Platz für uns alle. Aber bis dahin singen wir ein Hoch auf das Leben und auf den nächsten Reigen. 🙂
    Ich wünsch dir schöne Ostertage!

    Gefällt 1 Person

  3. *schmunzel*, ich bin auch sofort über das Halbwilde gefallen und habe mich freudig zu Deinem Blümchen gelegt, obwohl es auf den steinigen Stellen doch noch sehr kalt war.
    Wenn eine gute Leistung vollbracht ist und man/frau den Gipfel erreicht, die Anstrengung sich gelohnt hat, dann durchdringt sie ein wundervoll gutes Gefühl, das lange anhält und durch viele Tage trägt.

    Liebe Ostergrüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bruni, diese „Gipfelerfahrung“ werde ich wirklich nicht so schnell vergessen, zumal ich keine Kamera mit mir herumgeschleppt habe, so bleiben die Bilder im Innen. Kennst du das auch: geknipste Bilder sind lange nicht so nachhaltig in mir verankert, als die nichtgeknipsten …

      herzliche Ostergrüsse und einen feinen Abend wünsche und sende ich dir
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  4. Ja, manchmal ist es so, wenn es sehr intensive Eindrücke waren…
    Oft hält das Bild auch den Eindruck fest.

    Dir auch noch einen guten Ostermontag, liebe Ulli

    LG von Bruni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s