Abschied

change

Und dann wurde es am Donnerstagabend doch noch November im Hochtal. Dunkle Wolken und die ersten Böen kündigten den Wechsel an. Am Freitag tobte ein Sturm über unseren Berg und brachte massenweise Wasser in die ziemlich leeren Bachläufe, was gut ist.

Der Sturm brach von der Weide im vorderen Teil des Bildes einen dicken Hauptast ab, der liegt nun auf der Wiese. Schade, arme Weide, sagte die Enkelin, sagte ich. Wir sangen ihr das Heile-Gänschen-Lied.

Heute, am Samstag, war das, als wir den ersten Schneeengel in die Wiese vor dem Haus machten und die Bürgersteige im Dorf als erste mit unseren Fussstapfen verzierten. Zwei kleine Gummstiefelfüsse und zwei grosse. Das müsst ihr euch jetzt einfach vorstellen.

Wir feierten Abschied vom Leuchten und Willkommen für den ersten Schnee. Wir tanzten, trommelten und sangen und lachten uns schief. Nur der Abend war schwer, weil Abende auch immer kleine Abschiede sind. Ich singe das Lied der Wiederkehr.

Mit dieser kleinen Serie verabschiede ich das ganz besondere Leuchten in diesem November.

 

klicke bitte ein Bild an, dann öffnen sich die Galerien

 

Advertisements

28 Gedanken zu „Abschied

    • guten Morgen, Clara, bin gespannt wie es weitergeht, heute Morgen ist alles dick weiss verschneit und es schneit immer noch …
      hab einen gemütlichen Sonntag in deiner neuen Stube
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

  1. Ganz wunderbare Bilder, liebe Ulli. Hier ist es jetzt auch kalt geworden [kalt für südtexanische Verhältnisse heißt: es wird diese Nacht ganz leicht frieren, – 1,5 Grad]. Und so haben wir es uns gemütlich gemacht, mit einem Feuer im Kamin [http://tinyurl.com/ouvm284].
    Hab‘ einen feinen Sonntag auf dem schwarzen Berg, mit lieben Grüßen aus dem bergischen Land von Texas [Texas Hill Country],
    Pit

    Gefällt 2 Personen

  2. Gestern habe ich meine Hortensie vom Balkon geholt und an mein Zimmerfenster gestellt. Das ist für mich der sichere Winterbeginn. Dann beginnt ein anderes Leuchten. Oder könnte beginnen. Ich müsste es nur zulassen können. Deine Fotos sind wunderschön, stimmungsvoll, tief und hell.
    Ich wünsche Dir einen guten Sonntag und grüße Dich ganz herzlich!

    Gefällt 2 Personen

    • Wir haben am Freitag auch alles herein geholt, was noch draussen war, jau, jetzt ist es Winter und wenn dann die Sonne wieder herauskommt wird der Schnee fein leuchten 😉
      hab einen gemütlichen Sonntag, du Liebe, hier ist es herrlich, die Kleine ist übers Wochenende hier, ich geniesse …
      liebe Grüsse
      Ulli

      Gefällt mir

    • Liebe Eva, ja, hier wohne ich mit allen Höhen und Tiefen, so ein Berg hat ja auch die eine andere Herausforderung parat, aber die Natur hier ist wirklich supersuperschön, ich kenne keine schönere in D und bin ja schon ziemlich rumgekommen. Ich danke dir für deins und freue mich, dass ich dir zu einem guten Aufwachen verhelfen konnte …
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

    • Hoi, liebe Maren, nö, hier hat es nicht geregnet, was aber wirklich nicht nur gut ist. Es gibt hier schon Orte deren Brunnen ausgetrocknet sind, sie werden mit Wasser beliefert- am Feldberg sorgt man sich wegen der ausgetrockneten Bäche, weil dann die Schneekanonen nicht gefüttert werden können- es ist eben immer zweierlei, ich habe es genossen, der Wald sehnt sich nach mehr Wasser … nun haben wir schon den ersten Schnee, bin sehr gespannt wie sich das alles entwickelt. Hach, schön, dass du zurück bist! 🙂
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s