Dialog

dialog 5 0176 09.10.13 who´s looking neu 07 15 a

Nein, wirklich neu ist dieses Bild nicht, nur ein bisschen nachgearbeitet … (draufklick = gross) und auch das Thema „Dialog“ ist nicht wirklich neu bei mir, wenn du es in die Suchleiste eingibst erscheinen einige Artikel zum Thema. Jetzt aber drängt es nach vorne, wünscht sich Vertiefung und wohl auch neue Bilder.

Per Definition stammt das Wort Dialog aus dem griechischen: diàlogos → Unterredung, Gespräch, bzw.

dià-logos → Fliessen von Worten …

0115a 17.07.15 dialog

Ich unterscheide zwischen dem inneren und dem äusseren Dialog, dem Dialog mit mir allein, dem Dialog mit mir und der Welt und mir und den Menschen und letztlich den beobachteten Dialogen zwischen Vogel und Vogel, zum Beispiel. Letztens beobachten wir einen Krähenschwarm, der sich auf einer gemähten Wiese im Kreis formierte und einen Schwatz abhielt, ich sagte zum Liebsten: schau mal ein Krähenthing.

Um den Dialog geht es mir auch hier im Blog. Ich freue mich immer, wenn Einer oder Eine aus Bloghausen sich mit mir treffen mag, wie morgen Buchalov, der auf seiner Freundestour ab morgen früh mein/unser Gast sein wird. Ich denke an einen intensiven Dialog zwischen ihm und mir.

Auch ich bin neugierig …

Advertisements

12 Gedanken zu „Dialog

  1. Spannende Bilder, liebe Ulli. Und ich bin sicher, du wirst eine anregende und angenehm kreativ-spannende Zeit mit Buchalov erleben. Ich bin froh, dich auch mal live erlebt zu haben (und Buchalov getroffen zu haben!) und hoffe, wir sehen uns auch bald wieder. Irgendwo, irgendwann.
    Sei herzlich gegrüßt aus Norwegen,
    Hanne

    Gefällt 2 Personen

    • liebe Susanne, die Grüsse richte ich gerne aus, werde jetzt mal unter die Dusche hüpfen und dann Beeren fürs Frühstück pflücken …
      ich werde berichten und Jürgen dann bestimmt auch
      hab ein schönes WE

      Gefällt 1 Person

  2. Das erste Bild ängstigt mich. Es wirkt so, als würde eine Maske jeglichen inneren und äußeren Dialog verhindern, vielleicht sogar Gefühle. Ich weiß nicht, ob ich die blauen und rosa Tupfen als aufkeimende Hoffnung deuten darf, denn ich assoziierte zunächst Tränen.
    Das zweite Bild ist eine wunderbare Umsetzung des Wortes Dialog. Ein ewig fließender Strom, durch alle Schichten, ohne Anfang und Ende, mal dünner und langsamer in Dürrezeiten, mal wie ein reißender Strom in besonders fruchtbaren Begegnungen.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit mit Deinem Besuch (und überhaupt!!)
    Herzlichst,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

    • guten Morgen, liebe Elvira,

      das Gesicht auf dem ersten Bild ist ja auch nicht wirklich freundlich, mit den schief stehenden Augen und der Hakennase, es scheint, dass es ein grimmiger Dialog zwischen einem Selbst und Selbst ist-
      beim zweiten Bild sind wir uns absolut einig, das war eine ziemliche Fummelei bis ich es so hatte, wie ich wollte und schon habe ich neue Ideen- mal schauen wie es nach Buchalovs Besuch ausschaut 😉 mit ihm möchte ich auch über Brüche sprechen-

      auch dir wünsche ich ein schönes WE und sende dir herzliche Grüsse

      Gefällt mir

    • du schreibst: Denn die Wege sind lang & werden nur durch den Dialog langsam kürzer. – da will ich ja sagen, und gleichzeitig weiss ich, dass durch manche Dialoge auch alle Brücken einstürzen können, das wäre dann das Negativ … danke dir
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s