Ahnenkette

0111 10.07.15 ahnenkette

draufklick = gross – please klick to enlarge

Advertisements

8 Gedanken zu „Ahnenkette

  1. Wie sind deine eigenen Assoziationen dazu?
    Beim ersten Anblick dachte ich, da links ist ein alter Telegrafenmast mit was Blauem dran. Beim näheren Betrachten erschließt sich mehr, viel mehr! Bist du auch das, was man mit „Familientier“ umschreibt?

    Gefällt 1 Person

    • 🙂 ja, liebe Frau Wildgans … ich glaube schon, dass auch ich solch ein Familientier bin, zumindest was meine Kinder und Enkelkinder anbelangt, was so in meinem Rücken steht … nun ja, da sage ich dann ja und nein- deswegen schert wohl auch die eine Familie aus, während sich der Pulk am Stammbaum reibt 😉
      herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

  2. Die Ahnen – dargestellt aus der Acht, dem Unendlichzeichen. So ist es, bis zu uns wurde eine Kette nicht unterbrochen. Ein wahnsinniges Gefühl, was wir alles im Rücken, was wir alles an Wurzeln haben!

    Gefällt 1 Person

  3. Acht-samkeit, Gemeinsinn, Fürsorge. Aufbauen auf die Erfahrungen der Alten. Fehler vielleicht wiederholen, vielleicht korrigieren. Liebevolle Rück-sicht, aber auch Vorsicht, Vorausschauen. Mut. Mut, auch aus der Reihe zu tanzen und dabei die Verbindung nicht zu unterbrechen. Loslassen können. Gehen lassen können. Manchmal auch Vergessen. Überwiegend liebevolles Erinnern. Zärtliche Gefühle. Familie eben!
    Herzlichst,
    Elvira

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s