dancing in the rain

0119a 23.07.14 dancing in the rain

(draufklick = gross – noch einmal habe ich die Parkschönheit von Photoraum für diese Fotomontage genutzt, please click to enlarge – once again I took the beauty of a park of Photoraum)

der Sommer im Süden hat viel Regengeräusch, da hilft kein Jammer, nur ein Tänzchen oder zwei …

the summer in the south got a lot of rainnoises, there is no need to moan, but to dance one time and a second time …

19 Gedanken zu „dancing in the rain

  1. Hallo Ulli,
    ein wunderschoenes Geraeusch ist das im Video, jedenfalls fuer uns hier im trockenen suedlichen Texas. Sogar der Donner wuerde uns nichts ausmachen. Und Regen waere hoechstwillkommen.
    Liebe Gruesze aus „Fritztown“,
    Pit

    Liken

    • guten Morgen, lieber Pit!

      im Norden von Deutschland darben Mensch und Natur auch, es scheint als hätte es sich der Sommer in diesem Jahr dort oben gemütlich gemacht, bei uns herrscht Abwechslung, 3 Tage Regen, 3 Tage Sonnenschein, nicht verkehrt, nur wenn es regnet kühlt es doch auf 1000m Höhe immer sehr ab …
      vor ein paar Jahren hörte ich eine Prognose in Bezug auf den Klimawandel innerhalb Deutschlands, da wurde gesagt, dass es im Norden zunehmend trocken und heiss würde und im Süden mehr Nässe, es scheint wir sind innerhalb der Prognose angekommen …

      herzliche Grüsse vom Sommerberg
      Ulli

      Liken

  2. Vor 10 Tagen hatten wir Regen (-tage) und ich konnte eine Tänzerin im Regen filmen, die ich noch einstellen werde. Aktuell, nach 10 warmen, trockenen Tagen besteht bei uns Feuerwarnstufe 4-5 (von 5). Im Radio werden schon Warnungen ausgegeben.

    Liken

    • auf dein Video freue mich, liebe Uta …
      ja, ich höre es immer wieder, dass ihr im Norden von dem, was wir an manchen Tagen zu viel haben, zu wenig habt, ich bin gerade recht dankbar für das Windchen auf dem Berg und die reglmässigen Regenschauer! Ich schriebs gerade schon an Pit: vor ein paar Jahren hörte ich eine Prognose in Bezug auf den Klimawandel innerhalb Deutschlands, da wurde gesagt, dass es im Norden zunehmend trocken und heiss würde und im Süden mehr Nässe, es scheint wir sind innerhalb der Prognose angekommen …

      herzliche Grüsse vom Sommerberg ins sommerliche Weit
      Ulli

      Liken

  3. Ich mag den Regen & mochte ihn schon immer. Vielleicht ist es auch immer wieder die Freude auf die Sonne während des Regens. Und dieser Tanz im Regen ist einfach wunderbar. Das sage ich als bekennender Nichttänzer, der trozu des Besuchs ein Tanzschule vor gefühlten hundert Jahren nur noch einen Schritt beherrscht, den Ausfallschritt.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Liken

    • 🙂 ich amüsiere mich gerade königlich über den Ausfallschritt … aber sei getröstet, lieber Fritsch, auch ich kann „nur“ frei tanzen, ich habs nicht so mit den vorgestanzten Schritten, weder beim Tanz, noch so …
      ich mag Regen auch und beginne ihn zu vermissen, wenn er so gar nicht fallen mag, und ich mag die klare Luft danach und den Durchbruch der Sonnenstrahlen …

      good days and ways
      Ulli

      Liken

  4. Wenn mir demnächst Regen fehlt, weiß ich nun wo ich ihn nun hören kann. Bei uns ist es ebenso wie bei euch, ein paar Tage Regen, aber dann richtig ergiebiger Landregen und anschließend wieder Sonne pur mit (er-)drückender Schwüle. Ein seltsamer Mix in diesem Jahr, eine länger anhaltende Sommersonnenperiode mit moderaten 25 Grad wär schon schön.
    Liebe Grüße zu dir, Szintilla

    Liken

    • ja, das wäre wirklich schön, liebe Szintilla, hier ist es seit zwei Stunden wieder am gewittern und merklich abgekühlt 😦

      herzliche Grüsse Ulli

      Liken

  5. Da ist sie wieder, die Tanzende im Sommer, auch wenn bei Regen. Und sie tanzt nich allein, nein, hier geht es um Paartanz, leicht beschirmt noch dazu. Aber da ist auch die andere, die nicht mittanzt, sondern nachdenklich, nach innen gewandt, auf den „Trümmern“ ihres kaputten Schirmes sitzt… Aber was mache ich da? Ich interpretiere ja, ach nein, ich äußere nur meine spontanen Assoziationen. Wieder eine Collage, die ich sehr mag.

    Liken

      • Liebe Ute, ich hab nix gegen Interpretationen, nur, wenn sie den Standpunkt vertreten, dass sie genau wüssten, was man bzw. die KünstlerInnen sagen wollten, die eigene Empfindung aber mitzuteilen finde ich spannend! Danke für deine Sicht …
        Regengeräusch ist herrlich, besonders am Abend nach einem heissen Tag, wenn er ans Fenster trommelt oder aufs zeltdach und man selbst sicher und geborgen liegt, aber dieser Dauerregen von heute … herrje, wir kriegen dieses Jahr wahrlich viel Nässe ab, irgendwie schade!

        hab ein feines Wochenende, da machen wir es uns eben wieder einmal in der Stube gemütlich oder machen einen Regenspaziergang und wagen ein Tänzchen, denn kalt ist es ja nicht, selbst nicht auf dem Berg …

        herzlichst Ulli

        Liken

  6. Woww…diese Fotomontage ist wirklich sehr gelungen! Und das Regengeräusch lässt einen den Raum fühlen, in dem die Bildszene stattfindet. Beides zusammen eine wunderschöne Kunstinstallation (wenn ich das so nennen darf, sorry).

    Gefällt 1 Person

    • kein sorry! klar, darfst du das so nennen.
      freut mich sehr, dass dir meins gefällt und gerade frage ich mich, wieso ich mich eigentlich immer noch meine vergleichen zu müssen, vielleicht kann ja mein Bild neben deinem auf gleicher Augenhöhe stehen und ich lasse es mal sein mich kleiner zu machen, als ich bin … danke dafür und herzliche Grüsse
      Ulli

      Gefällt 1 Person

      • Das kannst Du wirklich sein lassen, das mit dem kleiner machen meine ich. Was ich da in Deinem Blog sehe ist wirklich sehr gut. Fotomontagen sind eine anspruchsvolle Sache, die oft unterschätzt wird. Da braucht es viel Fantasie und Feingefühl um ein lebendiges Ergebnis zu erreichen. Das gelingt Dir.

        Gefällt 1 Person

  7. Dies Bild und diese Regenmusik – ganz großartig! Ganz habe ich deine Musik nicht hören können, denn Tito mag den Donner überhaupt nicht und bellte nervös. auch ist mir ein bisschen kalt und nass geworden beim Zuhören ( Keine Regenjacke zum Überziehen weit und breit).

    Gefällt 1 Person

    • ach schön, du warst auch hier! Armer Tito, das tut mir leid 😉
      herzliche Grüße aus der warmen Stube, vor dem Fenster breitet sich der Sternenhimmel aus und Mond wird dick und dicker, schön ist das …
      Ulli

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.