Rotes zu Mittsommer

034 12.02.14 sommertempelmädchen 2

Heute ist Mittsommer, der längste Tag. Heute werde ich ihm zu Ehren am Abend ein Feuer entzünden, möge das Sommermädchen in mir wieder tanzen! Möge ich wieder mit nackten Füssen durch kühle Bäche springen, möge ich leicht, wie der Schmetterling, durch die Blumenwiesen taumeln und mögen mich all die Aufgaben der Alletage nicht daran hindern!!!

Der Sommer ist rot.

Rot,wie die Erd-, Him- und Johannisbeeren,

rot 4

rot, wie die Kirschen,

rot 5a,

  rot, wie der Klatschmohn am Wegesrand,

rot mohn

und im Garten,

rot 3

rot, wie der Inkarnatklee

rot 2

rot, wie das Sommerkleid der Holle und ihr wilder Tanz*,

087 20.06.14 Frau Holles rotes Kleid und Tanz

rot, wie die Erotik*,

DSC00336a

die Freude*,

344 28.11.

der Wille und der Mut* …

mars_rot_ddp_g

Und wo stehe ich?

Hand in Hand geht die Alte mit ihrem Mädchen durch die Sommerwiesen.

Der Sommer ist rot, der Sommer ist bunt. Der Sommer trägt ein Lächeln auf seinem Gesicht.

kleene abcdefgh

Und was ist eigentlich aus der Närrin (siehe Galerie oben) geworden?närrin 2War sie das Frühlingsopfer?

0119 10.04.13 le sacre du printemps

Was wurde aus Holzmann und all den anderen Freundinnen und Freunden der kleinen Stadt? Ja, das frage ich mich. Denn wenn ich mir diese Bilder anschaue, ist der Zyklus nicht beendet, es fehlen eindeutig Sommer und Herbst.

Der Sommer ist bei mir immer wieder eine sehr bewegte Zeit. Da gibt es mehr Kochaufträge, mehr Reisereien von hier nach dort und zurück, da sitze ich lieber unter dem freien Himmel am Feuer und am Badesee, als in der Stube am PC. Mit ein Grund warum es wahrscheinlich keine Fortsetzung gab.

Ich habe Lust auf die Närrin und das Sommermädchen, ich habe Lust ihnen Bilder zu schenken …

Und was haben Kinder und Narren gemeinsam?

Beide kennen noch keine einengende Moral, beide sagen noch unverblümt, was sie empfinden, niemals, um zu verletzen oder böse zu sein, ihre Herzen sind rein. Beide sind die ganz und gar kreatürlich und natürlich …

auf einen wunderbaren Sommer!

KLEENEX3

(alle Bilder werden bei draufklick gross)

*(die Bilder zu der Fotomontage und Collage, die ich mit einem Sternchen gekennzeichnet habe, habe ich aus dem Netz aus der Bildersuche gefischt, ebenso den Mars, den ich allerdings zurecht geschnitten und eingefärbt habe, das Korsett habe ich vor langer Zeit von einer Postkarte abfotografiert und ebenfalls eingefärbt)

übrigens … gibt es heute auch ein Bild von mir bei pixartix zu sehen

Advertisements

14 Gedanken zu „Rotes zu Mittsommer

    • möge der Sommer auch köstlich werden, es dürfte mal regnen, ich sehe so viele traurige Bäume … auch wenn ich die Sonne gerade sehr geniesse, besonders seitdem der olle Nordostwind nicht mehr weht …

      danke dir,liebe Soso
      herzlichst Ulli

      Gefällt mir

    • liebe Elvira,
      ich habe ja in dir einen richtigen Fan meiner Bilder, und wirklich,ich fühle mich geehrt und freue mich darüber SEHR- manchmal sind gerade die „schnellen“ Bilder, wo ich nicht lange fummel oderkonstruiere auch für mich auf Dauer die schönsten Bilder …

      herzliche Sonntagsgrüsse, ich läute gerade die Pause vom Kochlöffel für 5 Tage ein 🙂

      Ulli

      Gefällt mir

  1. Dein Rot ist das Feuer das nicht erlischt. In Dir & dadurch auch in mir. Fühlt sich gut an, sieht grandios aus & ist einmal mehr schlicht Poesie, die verzaubert, befeuert & niemals aufhört. Dafür & für die Bildergeschichten Dank, Du Wanderin, Tänzerin, Erzählerin!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

    • stimmt, lieber Florian, rot ist ja auch die Farbe des Feuers und Feuer steht widerum auch für Leidenschaft, hierbei fällt mir eine Frage aus der Ausbildung ein: wofür brennst du?

      Schön, wenn ich deins mit meinem am brennen halte … 🙂 und du mich erinnerst an das, worauf es mir im Blog auch ankommt: gegenseitige Inspiration, die wie Funken von einem zum nächsten springen und zurück, wie die kleine Flamme von Dieter, wie deine Kommentare, deine Bilder für mich- vielen herzlichen Dank …

      und always good ways and days for you
      Ulli

      Gefällt mir

  2. Pingback: Sommerlied oder das Südschild |

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s