19.12.2013

0221 17.12.13

 

ich greife noch einmal das Thema der Versöhnung auf …

 the theme of reconcilation again

 

Advertisements

15 Gedanken zu „19.12.2013

    • liebe eva, danke dir, ich mag es auch sehr, zumal ich hier oben oft stiere beobachten kann, sie hüten die kleinen, während mama kuh frssen geht, wenn man sie im familienverband lässt, sind es unglaublich friedliche und zärtliche tiere, ich sehe sie auch oft schmusen … das geht zu herzen und lässt mich mit grausen an angekettete bullen in viel zu engen ställen denken, an all das, was die massentierhaltung noch an grausamkeiten parat hat-

      aber nun lass uns mit dem frieden und der versöhnung tanzen 😉
      herzlichst ulli

      Gefällt mir

  1. Die Kraft zu haben nach all den Auseinandersetzungen auf einander zu zu gehen & Gemeinsamkeiten zu entdecken macht den Unterschied erst aus & aus dieser Collage ein große Komposition, liebe Ulli! Vielen Dank!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

    • da sagst du etwas sehr Wahres, lieber Florian, es braucht Kraft aufeinander zu zu gehen, gerade nach Auseinandersetzungen- und manchmal braucht es einfach auch eine Zeit der Stille, der Besinnung, jede und jeder für sich-
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

    • das ist mit ein Grund warum ich oft Kommentare erst im Nachhinein lese, damit ich unbeeinflusst ein Bild oder einen Text auf mich wirken lassen kann- schön, dass dir das Bild gefällt, liebe Dina …

      habs weiterhin gemütlich, gell?!
      herzliche Grüße Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s