Bild

zwischen Himmel und Wasser

52 24.01.13 zwischen himmel und wasser

Advertisements

18 Gedanken zu „zwischen Himmel und Wasser

    • liebe mb,
      wie Uta schreibt, ist es vielschichtig und vielschichtig sind die möglichen Sichtweisen und Gedanken dazu … die Stimmung ist eine melancholische, die Frau geht ihren Weg zwischen Himmel und Wasser, mit den Füßen auf der Erde … Himmel und Wasser lassen verschiedene Deutungen zu-
      Himmel ist für mich Schutz, manchmal Verheißung, ist Weite …
      Wasser ist Tiefe, Beruhigung der springenden Gedanken, zumal es ein See ist über die der Haubentaucher seine Bahnen zieht, er fragt nicht nach gestern und morgen, bleibt gelassen- die Frau wirkt ebenfalls gelassen, ihr Blick ruht auf dem Weg, der noch vor ihr liegt-
      der Weg selbst ist befestigt, woher er kommt und wohin er geht verrät er nicht- auch die Frau verrät ihr Geheimnis nicht, nicht ihr woher und wohin … friedlich ist es und friedlich war auch der Tag an dem ich die Fotos von diesem Himmel und dem Bodensee machte …

      ich freue mich sehr über dein Interesse und bin gespannt was du siehst-
      liebe Grüße Ulli

      Gefällt mir

  1. Gibt es ein Dazwischen?
    Wenn ich aktuell rauschaue, habe ich den Himmel in den Pfützen im Wasser und das Wasser kommt vom Himmel. Dazwischen ist also sowas wie Wammel oder Hisser, wie mal will. *mbg*

    Liebe Grüße in den noch ziemlich verschlafenen Tag, Szintilla

    Gefällt mir

    • 🙂 Wammel und Hisser, da hast du mal wieder fein die Buchstaben gewürfelt …
      wenn ich am Meer stehe, oder an einem großen See, dann küssen sich Himmel und Wasser, ihre Vereinigung ist der Fruchtbarkeit bringende Regen …
      gerade aber jetzt und hier vermählt sich das Grau der Straßen und der abtauenden Berghöhen mit dem Grau des Himmels und lässt mich an Frühling denken …

      herzliche Grüße Ulli

      Gefällt mir

  2. Liebe Ulli …

    Dein für mich bis jetzt wirklich beeindruckendstes Werk. Ich bin ganz fasziniert, wie ruhig diese weise Frau zwischen den Welten spaziert. Vermutlich, weil sie verstanden hat, dass es keine Trennungen gibt. Danke, danke, danke!

    Gefällt mir

    • ich bin ganz baff, liebe Dina, über all die Kommentare und die verschiedenen Sichtweisen
      tausend Dank auch für deine … eine barrierefreie Welt, das wäre doch was!
      herzlichst
      Ulli

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s