französische Impressionen 3. Teil Blumen und Mauern

und noch einmal Stockrosen an altem Gemäuer

Geranien, auch in Frankreich beliebt…

ein Mauerblümchen

der alte Brunnen in Monastiere, die Stockrosen bleiben im Hintergrund

Cosmaeen

Oleander an einer hübschen Haustüre

und noch einmal Geranien…

Holzblume

Steinblume

hier stritten sich die Herren Künstler: Hagal Rune oder keine Hagal Rune…

ich komme zu dem Schluss, dass es keine Hagal Rune ist oder eine, die zu einer Blüte stilisiert wurde, denn die Rune schaut so aus:

(aus dem Netz gefischt: http://www.urwurz.de/283.0.html)

alle Bilder können für eine Vergrößerung angeklickt werden

13 Gedanken zu „französische Impressionen 3. Teil Blumen und Mauern

  1. Die Haustür sieht sehr einladend aus. Ich stelle mir vor, wie ich durch sie gehe undeinen dunklen Flur durchschreite, der mich dann in einen lichten Innenhof bringt….
    Was doch Bilder alles an Gedankenreisen lostreten können.
    Liebe Grüße von Elvira

    Liken

    • schön, dass du WIRKLICH vorbei schaust, liebe Mathilda… danke dir und noch sind wir nicht am Ende der Reise und der Bilder angekommen, du darfst dich also auf mehr freuen
      herzlichst
      Frau Blau

      Liken

    • nee, keine Lilien, die werden eher so dargestellt:

      <a href="Lilie„>Lilie

      ich mein… Freund T. hat schon recht, die Grundform ist ja die Hagal Rune… und ihre Symbolik gefällt mir, steht sie doch für: Alles, Ganzheit, Xsundheit, Universum, Welt, der ganzheitliche Mensch, das gesamte Bewußtsein,
      Alles Liebe, Alles Eins und Nichts, die Gesamte Schöpfung, All-Liebes-Kraft, Universal-Schlüssel
      Grundstruktur, Mutter aller Runen (alle anderen Runen sind Teile/ Segmente Hagelkorn, Schneekristall, Wandel, Wechsell, „Shiva–Prinzip“
      Kristall, Kristallisation, absolute Klarheit und Wahrheit und Reinheit und Schönheit und Harmonie… schreibt http://www.urwurz.de
      vielleicht können ja da die Herren Klausbernd Vollmar oder Martin Haeusler noch etwas zu sagen… vielleicht.

      Liken

  2. Liebe Frau Blau,
    schöne Fotos hast Du mitgebracht. Besonders die Hausfassaden, die Türen zeigen deutlich, dass Du in Frankreich unterwegs gewesen bist .. immer wieder schön zu sehen, wie man das machen kann: hier gibt es dagegen häufig so schäbige Haustüren, die nachträglich in ganz passable Häuser gebaut wurden .. .
    LG mb und dm

    Liken

    • es war schon alles ziemlich malerisch in diesem Teil Frankreichs und wenn mein Akku weiter durchgehalten hätte… aber so reicht es ja auch schon und im nächsten Frühjahr werde ich wieder dort sein, wie ich mich jetzt schon freue. Auch bekam ich unbändige Lust zu malen und aufs frottagieren… auch das wird im Frühjahr nachgeholt, ich fand weder Packpapierrollen, noch größer formatiges Papier denn Din A $, und ich kann doch die Sprache nicht… aber jetzt werde ich üben… so gehts ja nicht! 😉 einige Bleistiftskizzen fanden ihren Weg in mein kariertblättriges Gedankenauffangbuch, mal schauen, ob ich sie demnächst mal aufs bessere Papier übersetze…
      es ist ein bißchen müßig D mit F vergleichen zu wollen… die Geschmäcker, wenn man denn vom deutschen geschmack reden sollte, sind zuuu verschieden… hier ist alles sehr glatt und eben nicht immer gerade stilvoll… aber nun… auch hier lässt sich feines finden, keine Frage!

      herzlich grüßt euch
      Frau Blau

      Liken

Ich freue mich über Kommentare

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.